Pflaumenblattfleckensymptome: Umgang mit Kirschblattflecken auf Pflaumen

Kleine lila Flecken auf den Blättern Ihrer Pflaume könnten bedeuten, dass Ihr Baum Kirschblattflecken hat. Die gute Nachricht über Kirschblattflecken in Pflaumen ist, dass es sich normalerweise um eine geringfügige Infektion handelt. Die Schädigung des Obst- und Ernteertrags ist normalerweise nicht schwerwiegend, aber Sie sollten einige vorbeugende Maßnahmen ergreifen, um diese Krankheit in Ihrem heimischen Obstgarten zu vermeiden.

Interessante Tatsache

Gurkenfrüchte ohne Bestäubung
Gurken bilden sowohl männliche als auch weibliche Blüten an einer Pflanze aus – den Pollentransfer übernehmen dann Bienen oder Hummeln. Für den Anbau im Ge­wächs­haus sollten Sie aber am besten auf so­ge­nann­te parthenokarpe Sorten zurückgreifen.Zum Praxistipp

Über Cherry Leaf Spot in Pflaumen

Diese Krankheit ist eine Pilzinfektion, die Pflaumenbäume sowie säuerliche und süße Kirschsorten befällt. Die optimalen Bedingungen für die Entwicklung der Infektion sind Temperaturen um 60 bis 68 Grad Celsius und entweder hohe Luftfeuchtigkeit oder Regen.

Bei den richtigen Temperaturen können bereits wenige Stunden Feuchtigkeit ausreichen, um die Sporen zum Keimen zu bringen und einen Baum zu infizieren. Der Pilz wird durch Wind und Wasser von einem Ast oder Baum zum anderen übertragen. Die Sporen überwintern im Laub und können im Frühjahr Infektionen verursachen.

Interessante Tatsache

ADR-Rosen 2019
Wieder haben es nur die Besten geschafft. 2019 erhielten zwölf von 50 Sorten das begehrte ADR-Siegel.

Zeichen von Kirschblattfleck auf Pflaumen

Pflaumenbäume sind weniger anfällig als Kirschen für diese Infektion, aber sie sind immer noch anfällig, daher ist es wichtig, auf Anzeichen zu achten. Pflaumenblattfleckensymptome beginnen mit kleinen, rötlichen oder violetten Flecken auf den oberen Oberflächen der Blätter.

Mit fortschreitender Infektion drehen sich die Flecken auf den Blättern und schlagen durch, was zu einem Schussloch führt, das zerlumpt aussieht. Nach dem Regen sehen Sie möglicherweise einen verschwommenen rosa oder weißen Sporenhaufen auf der Unterseite der Blätter. Schwere Infektionen können zu vorzeitiger Entlaubung führen und die Fruchtentwicklung beeinträchtigen. Dies ist jedoch bei Kirschbäumen häufiger als bei Pflaumen.

Interessante Tatsache

Winterblüher – Farbenspiel im Winter
Wer an winterblühende Gehölze denkt, dem fällt sicher als erstes die Zaubernuss ein. Dabei gibt es noch weitere Winterblüher, die mit ihren Blüten Eis und Schnee trotzen und die graue Jahreszeit ein wenig erhellen.

Pflaume mit Cherry Leaf Spot verwalten

Selbst wenn Sie auf Pflaumen in Ihrem Garten Schilder mit Kirschblättern haben, muss dies keine Katastrophe sein. Sie können die Ausbreitung der Infektion steuern und kontrollieren und so die Auswirkungen der Krankheit minimieren.

Reinigen Sie jeden Herbst die Laubstreu und verbrennen Sie sie, um die Ausbreitung vorhandener Sporen zu verhindern. Verwenden Sie ein Fungizid - viele verschiedene Arten funktionieren -, um gesunde Bäume zu schützen und Bäume im Frühjahr zu besprühen, die im Vorjahr betroffen waren. Dies kann verhindern, dass die Infektion wieder Wurzeln schlägt.

Es ist auch wichtig, Bäume zu schützen und zu stärken, die von Kirschblattflecken betroffen sind. Die Infektion kann Stress verursachen. Tragen Sie daher einige Male im Jahr Dünger auf und gießen Sie sie regelmäßig, um sicherzustellen, dass die Bäume trotz eines geringen Ausmaßes an Pilzinfektionen gedeihen können.