Pflanzenpflege für Katzenschnurrhaare – Erfahren Sie mehr über die Pflanzenvermehrung von Katzenschnurrhaaren

Sie müssen kein Katzenfan sein, um eine Katzenschnurrhaarpflanze zu züchten. Die Pflege dieser krautigen Staude ist ein Kinderspiel und die ungewöhnlichen weißen „Whisker“ -Staubblätter machen in jedem Garten auf sich aufmerksam. Lesen Sie weiter, um mehr über diese Pflanze zu erfahren.

Interessante Tatsache

Rückenschule: Rückenschonend transportieren
Wenn Sie die Schubkarre anheben, halten Sie den Rücken stets gerade. Dazu ist eine gute Spannung der Bauchmuskulatur wichtig. Die Kraft zum Anheben wird aus beiden Beinen genommen, dabei steht man stets zwischen den Griffen.

Was ist eine Cat Whiskers Plant?

Katzenschnurrhaare (Orthosiphon aristatus) sind ein immergrünes Mitglied der Minzfamilie und heben sich durch ihre auffälligen weißen Blüten von der Masse ab. Die Blüten stehen über den glänzenden, dunkelgrünen Blättern der Pflanze, und der Farbkontrast setzt die schneebedeckten Blüten wunderschön in Szene. Die langen, eleganten Staubblätter sehen aus wie weiße Katzenschnurrhaare, so erhielt die Pflanze ihren Namen.

Eine Katzenschnurrhaarpflanze ist eine aufrechte Pflanze, die neben Schlepp- und Hügelpflanzen umwerfend aussieht. Es kann mit zunehmender Reife bis zu 2 m hoch werden und sich noch weiter ausbreiten. Der Strauch blüht den ganzen Sommer über in den Zonen 6 und 9. In tropischen Regionen können Katzenschnurrhaare bis zu 10 m hoch werden und das ganze Jahr über blühen.

Interessante Tatsache

Wirksame Schneckenfallen selbst basteln
Ob Plage oder normale Befallsdichte, in vielen Gärten gibt es kein Jahr ohne Schnecken, die bekämpft werden müssen. Doch wie geht man am effektivsten vor? Gift, Bier oder Einsammeln in Handarbeit? Wichtig ist, dass Gift nicht in den Boden oder andere Lebewesen gelangt. Wirksame Schneckenfallen zum Selbstbasteln stellt Gärtnermeister Maurus Senn hier vor.

Cat Whisker Pflanzenvermehrung

Sobald Sie eine Katzenschnurrhaarpflanze wachsen lassen, möchten Sie vielleicht mehr. Das ist kein Problem, da die Vermehrung von Katzenschnurrhaaren einfach ist.

Sie haben mehrere Möglichkeiten, wenn es um die Vermehrung von Katzenschnurrhaaren geht. Sie können die Blumensamen im Herbst sammeln und bis zur Pflanzzeit aufbewahren. Alternativ können Sie neue Exemplare aus Stecklingen züchten.

Interessante Tatsache

Pflanzenlisten für Wildbienen
Wenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

Wachsende Katzenschnurrhaare

Sie erhalten die meisten Blumen, wenn Sie eine Katzenschnurrhaarpflanze in voller Sonne in milden Klimazonen anbauen. In sehr heißen Regionen ist es jedoch besser, wenn Sie einen Garten finden, der nachmittags Schatten spendet.

Katzenschnurrhaare bevorzugen gut durchlässige Böden mit hohem organischen Gehalt. Es ist hilfreich, wenn Sie mehrere Zentimeter organischen Kompost in den Boden einarbeiten, bevor Sie eine Katzenschnurrhaarpflanze anbauen. Das Auftragen von mehreren Zentimetern organischem Mulch auf den Wurzelbereich reguliert die Bodentemperatur.

Die Pflanzenpflege für Katzenschnurrhaare umfasst eine regelmäßige Bewässerung. Sie müssen die Pflanze immer dann gießen, wenn sich die obersten paar Zentimeter Erde trocken anfühlen. Befruchten Sie Katzenschnurrhaare einmal im Frühjahr und noch einmal im Sommer, um die besten Blüten zu erhalten. Sie können das Wachstum neuer Blüten fördern, indem Sie die Blüten abschneiden, während sie welken.

Versuchen Sie, Katzenschnurrhaare in Behältern, drinnen oder draußen anzubauen. Im Allgemeinen ist die Pflege von Katzenschnurrhaaren für Kübelpflanzen dieselbe wie für Gartenpflanzen.

Katzenschnurrhaarpflanzen haben keine ernsthaften Schädlings- oder Krankheitsprobleme. Sie sind pflegeleicht und erfreulich in einem Garten, zumal der süße Nektar Schmetterlinge, Bienen und Kolibris anzieht.

Bild von Prettyzhizhi