Pawpaw-Pflücksaison – Tipps für die Ernte von Pawpaw-Früchten

Wenn Sie einen Papaya-Baum in Ihrer Landschaft haben, können Sie sich glücklich schätzen. Diese einheimischen Bäume sind winterhart, pflegeleicht und haben nur wenige Schädlingsprobleme. Außerdem produzieren sie köstliche Früchte mit exotischem Geschmack. Wenn Sie noch nicht mit dem Pflücken von Papaya vertraut sind, fragen Sie sich wahrscheinlich, wie Sie feststellen können, ob die Papaya-Frucht reif ist. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wann Sie Pfoten pflücken müssen.

Interessante Tatsache

Rückenschule: Tipps zum Rasenmähen
Spannen Sie beim Schieben des Rasenmähers stets den Bauch an (Bauchnabel einziehen), und nehmen Sie die Kraft aus beiden leicht gebeugten Beinen. So können Sie die Bewegung rückenschonend auf den Mäher übertragen.

Wann man Pfoten pflückt

Die Pawpaw-Erntezeit variiert je nach Sorte und Anbauort. Im Allgemeinen würden Sie im Hochsommer durch den ersten Frost mit der Ernte von Papaya-Früchten beginnen. Aber beeilen Sie sich nicht mit der Papaya-Pflücksaison! Lassen Sie die Früchte auf dem Baum, bis sie für maximalen Geschmack weich werden.

Wie lange Sie Pawpaw-Früchte ernten werden, hängt wiederum von der Sorte, dem Standort und den Wetterbedingungen ab. Die Ernte kann nur einige Tage oder bis zu einem Monat dauern.

Interessante Tatsache

ADR – ein Gütesiegel für die Königin der Gärten
Seit über 60 Jahren werden Rosen in der „Allgemeinen Deutschen Ro­sen­neu­hei­ten­prü­fung“ auf ihre Qualität hin getestet. Die robustesten und gesündesten bekommen das begehrte ADR-Prädikat. Über die Prüfkriterien gibt Dr. Burkhard Spellerberg Auskunft.

Wie man erkennt, ob Pawpaw Fruit reif ist

Pawpaw Frucht bildet sich in Gruppen von 2-9 pro Gruppe. Abhängig von der Sorte können sie ihre Farbe ändern oder nicht, um anzuzeigen, dass die Frucht reift. Verwenden Sie einen anderen Indikator, z. B. Geruch, um festzustellen, ob Sie Ihre Pfoten pflücken sollten. Reife Pfoten geben ein wunderbar fruchtiges Aroma ab.

Wenn die Pfote ihre Farbe ändert, wird sie wahrscheinlich einen helleren Grünton annehmen, möglicherweise mit einer gewissen Gelbfärbung. Ein zuverlässigerer Indikator ist das Gefühl. Die Früchte fühlen sich weicher an, ähnlich wie Pfirsiche oder Avocados. Beim sanften Zusammendrücken gibt es etwas Nachgiebigkeit, und wenn die Frucht reif ist, rutscht sie oft mit einem leichten Ruck leicht vom Baum. Essen Sie sie sofort frisch vom Baum oder kühlen Sie sie und verwenden Sie sie innerhalb der Woche.

Wenn die Früchte nach ihrem Höhepunkt auf dem Baum bleiben dürfen, vergilben sie, entwickeln braune Flecken und werden schließlich schwarz. Idealerweise möchten Sie die Früchte pflücken, wenn sie auf dem Höhepunkt und voll ausgereift sind, aber manchmal funktioniert das einfach nicht im Zeitplan des Lebens. Wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht in der Lage sind, die Früchte auf ihrem Höhepunkt zu ernten, können die Früchte zum Zeitpunkt der Reife gepflückt werden, jedoch bevor sie vollständig reif sind. Es kann dann für ca. 2-3 Wochen gekühlt werden. Wenn Sie die Früchte essen möchten, nehmen Sie sie aus dem Kühlschrank und lassen Sie sie einige Tage bei Raumtemperatur reifen.

Interessante Tatsache

Frische Ideen für das Kleingartenwesen
Wenn das Kleingartenwesen künftig Bestand haben soll, müssen wir uns als Aktive auf allen Organisationsebenen noch heute und nicht erst übermorgen den sich ständig verändernden gesellschaftlichen Bedingungen stellen.