Othonna Pflanzenpflege – Züchten Sie kleine Gurken-Eispflanzen in Ihrem Garten

Es gibt so viele Arten von Sukkulenten mit unterschiedlichen Formen, dass es schwierig sein kann, zu entscheiden, welche in die Landschaft aufgenommen werden sollen. Eine kleine Schönheit, die eine hervorragende Bodenbedeckung ausmacht, heißt Othonna 'Little Pickles'. Lesen Sie weiter, um mehr über den Anbau von 'Little Pickles' und Othonna Pflanzenpflege zu erfahren.

Interessante Tatsache

Frische Ideen für das Kleingartenwesen
Wenn das Kleingartenwesen künftig Bestand haben soll, müssen wir uns als Aktive auf allen Organisationsebenen noch heute und nicht erst übermorgen den sich ständig verändernden gesellschaftlichen Bedingungen stellen.

Über Othonna 'Little Pickles'

Othonna capensis ist eine ziemlich langsam wachsende immergrüne Sukkulente. 'Little Pickles' ist so benannt nach seinen 4-Zoll-pummeligen blaugrünen Blättern, die tatsächlich winzigen Gurken ähneln. Die Pflanze stammt aus den Drakensbergen in Südafrika und wächst in niedrig wachsenden Klumpen von etwa XNUMX Zoll Höhe und einem Fuß Durchmesser. Gelbe gänseblümchenartige Blüten tauchen auf und winken fröhlich etwa einen Zentimeter über dem Laub.

Der Name Drakensberg bedeutet auf Afrikaans "Drachenberg", und die Zulu bezeichnen die Pflanze als "Ukahlamba", was "Barriere der Speere" bedeutet. Dieser besondere Sukkulente wurde von Panayoti Kelaidis vom Denver Botanic Garden vorgestellt.

Othonna wird manchmal als "Little Pickles Ice Plant" bezeichnet und obwohl es etwas Ähnlichkeit mit Delosperma (winterharte Eispflanze) hat und zur selben Familie gehört, Asteraceae, sind die beiden nicht die gleichen Pflanzen. Dennoch wird 'Little Pickles Ice Plant' oder 'Othonna Ice Plant' wahrscheinlich die Liste der Pflanzen sein.

Interessante Tatsache

ADR-Rosen 2005
Der Arbeitskreis Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung (ADR) hat auf seiner Jahrestagung 2005 aus 45 Neuzüchtungen zwölf Sorten ausgewählt und ihnen das ADR-Prädikat verliehen.

Pflege für Othonna-Eispflanzen

Othonna eignet sich hervorragend als Bodendecker und gedeiht auch in Steingärten oder sogar in Containern. Einmal etabliert, ist 'Little Pickles' ziemlich dürretolerant. Es ist für die USDA-Zonen 6-9 und in einigen Fällen sogar für die Zone 5 geeignet. Othonna blüht Mitte des Frühlings bis zum Herbst und sollte in voller Sonne in gut durchlässigen Boden gepflanzt werden. Es mag keine nassen Füße, besonders in den Wintermonaten, daher ist eine gute Drainage entscheidend.

Abgesehen von einer Abneigung gegen feuchte Wurzeln ist die Pflege von Othonna-Eispflanzen nominell. Wie gesagt, einmal etabliert, ist es dürretolerant. In wärmeren südlichen Gebieten kann Othonna aggressiv sein, daher sollte eine Art Barriere um die Pflanzen gelegt werden, es sei denn, Sie möchten, dass sie einen Bereich im Garten einnimmt.

Wenn Ihre Othonna ihren Höhepunkt erreicht, können Sie während der Vegetationsperiode 1-2 Mal mit stickstoffarmem Dünger düngen. Andernfalls ist keine spezielle Pflege der Othonna-Pflanzen erforderlich.

Die Samen von 'Little Pickles' sind steril, daher erfolgt die Vermehrung durch Verteilen von Blättern auf dem Boden. Neue Pflanzen sollten nach 5-6 Wochen gut etabliert sein.

Bild von Kurt St? Ber
Interessante Tatsache

Ein Garten für Schmetterlinge
80 % unserer Tagfalter sind bedroht – eine Folge von Lebensraumzerstörung, chemischer Unkrautvernichtung und Schädlingsbekämpfung. Lesen Sie hier, wie Sie Ihren Garten in ein Falterparadies verwandeln.