Nelkensamen pflanzen – wie man Nelkenblüten züchtet

Nelken stammen aus dem antiken Griechenland und der Römerzeit, und ihr Familienname Dianthus ist griechisch für "Blume der Götter". Nelken bleiben die beliebteste Schnittblume, und viele Menschen möchten wissen, wie man Nelkenblumen züchtet. Diese duftenden Blumen debütierten 1852 in den USA, und seitdem lernen die Menschen, wie man sich um Nelken kümmert. Jeder kann etwas über den Anbau von Nelken lernen und die Belohnung genießen, schöne Nelkengartenpflanzen zu haben.

Interessante Tatsache

Was liegt an im Obstgarten?
Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März: • Himbeerruten kontrollieren • Kompost ausbringen • Astklammern anlegen

Tipps zum Pflanzen von Nelkensamen

Erfolgreiche Nelkenblüten (Dianthus caryophyllus) beginnen mit dem Pflanzen. Hier sind einige Richtlinien, die Sie beim Anbau von Nelken im Garten beachten sollten.

Überlegungen vor dem Pflanzen

Die richtige Pflege der Nelken beginnt, bevor Sie Ihre Samen pflanzen. Das Wachsen von Nelken ist viel einfacher, wenn Sie die Samen in einem Gebiet pflanzen, in dem täglich mindestens vier bis fünf Stunden Sonne scheint. Gut durchlässiger Boden ohne Mulch für eine gute Luftzirkulation hilft Ihnen, blühende Nelkengartenpflanzen zu züchten.

Nelkensamen drinnen pflanzen

Sechs bis acht Wochen bevor Ihre Region frostfrei ist, können Sie Ihre Nelkensamen in Innenräumen beginnen. Das Erlernen des Anbaus von Nelkenblumen auf diese Weise ist einfach und fördert die Blüte im ersten Jahr, sodass Sie die Früchte Ihrer Arbeit genießen können, indem Sie sich um Nelken kümmern.

Wählen Sie einen Behälter mit Drainagelöchern und füllen Sie den Behälter innerhalb von 2.5 bis 5 cm von oben mit Blumenerde. Streuen Sie die Samen über die Erde und bedecken Sie sie leicht.

Wasser, bis der Boden feucht ist, und wickeln Sie den Behälter dann in eine durchsichtige Plastiktüte, um einen Treibhauseffekt zu erzielen. Die Anfänge Ihrer Nelkengartenpflanzen sollten in zwei bis drei Tagen durch den Boden ragen. Bewegen Sie die Sämlinge in ihre eigenen Töpfe, sobald sie zwei bis drei Blätter haben, und verpflanzen Sie sie im Freien, sobald sie eine Höhe von 4 bis 5 cm erreicht haben und Ihr Gebiet frei von Frostgefahr ist.

Nelkensamen im Freien pflanzen

Manche Menschen möchten lieber lernen, wie man Nelkenblumen im Freien züchtet, nachdem die Frostgefahr vorbei ist. Das Erlernen des Pflanzens und Pflegens von Nelken in einem Garten im Freien ähnelt dem Züchten von Nelken in Innenräumen. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass Ihre Pflanzen im ersten Jahr blühen, wenn die Samen im Freien ausgesät werden.

Beginnen Sie mit dem Pflanzen von Nelkensamen im Freien, indem Sie sie in 1 ml tiefe Erde säen, die gut abfließen kann. Halten Sie den Boden in Ihrem Garten oder Behälter feucht, bis die Sämlinge wachsen. Sobald Ihre Sämlinge gedeihen, verdünnen Sie sie so, dass die kleinen Pflanzen 8 bis 3 cm voneinander entfernt sind.

Interessante Tatsache

Zum Schmökern: Bücher über Wildbienen
Für alle, die es genau wissen wollen: Wir haben für Sie eine Auswahl von Bücher zum Thema Wildbienen zusammengestellt. Von Lexika bis zu Büchern über die Gestaltung eines „bienenfreundlichen“ Gartens.

Pflege der Nelken

Gießen Sie Ihre wachsenden Nelken einmal pro Woche und fördern Sie starke Nelkengartenpflanzen, indem Sie sie mit einem 20-10-20 Dünger düngen.

Kneifen Sie die Blumen ab, wenn sie verbraucht werden, um ein zusätzliches Blühen zu fördern. Schneiden Sie am Ende der Blütezeit Ihre Nelkenstiele auf Bodenniveau.

Das einmalige Pflanzen von Nelkensamen kann zu jahrelangen schönen, duftenden Blüten führen.

Mary Ylisela hat ihre Liebe zur Gartenarbeit mit unzähligen Schülern im Alter von vier bis 13 Jahren geteilt. Ihre Gartenerfahrung reicht von der Pflege ihrer eigenen mehrjährigen, jährlichen und Gemüsegärten bis hin zum Unterrichten der Schüler in einer Vielzahl von Gartenaktivitäten, vom Pflanzen von Samen bis zur Erstellung von Landschaftsplänen. Ylisela wächst am liebsten mit Sonnenblumen.

Bild von Dougal Thornton
Interessante Tatsache

Kräuter: schöne Stauden und viel mehr
Sie duften aromatisch, wachsen üppig ohne viel Zutun, gelingen fast immer, sehen toll aus und sind zudem noch gesund: Kräuter. Wermutstropfen zu dieser Lobeshymne: Die meisten brauchen einen vollsonnigen Standort, und viele neigen zum Wuchern