Melonen für Gärten der Zone 5: Auswahl kurzer Sommermelonenpflanzen

Nur sehr wenige Dinge erinnern an so schöne Sommererinnerungen wie das Beißen in eine kalte Scheibe Wassermelone. Andere Melonen wie Melone und Honigtau sorgen auch an heißen Sommertagen für einen erfrischenden und köstlichen Genuss. Der Anbau einer hochwertigen Melonenernte in Gärten der Zone 5 wurde von vielen als Herausforderung bezeichnet. Mit etwas Planung und Liebe zum Detail ist es jedoch möglich, Ihre eigenen köstlichen Melonen zu Hause zu züchten. Lesen Sie weiter, um Tipps zum Anbau kurzer Sommermelonenpflanzen in Zone 5 zu erhalten.

Interessante Tatsache

Kohl: Gesund und vielseitig
Weißkohl, Wirsing, Chinakohl, Kohlrabi oder Grünkohl ... Seit einiger Zeit erfreuen sich Kohlgewächse wieder zunehmender Beliebtheit im Rahmen einer gesunden Ernährung. Zahlreiche Sorten sind zu empfehlen, und auch fürs Auge gibt so mancher „Kopf“ etwas her.

Melonen für Zone 5 pflücken

Können Sie Melonen in Gärten der Zone 5 anbauen? Ja, du kannst. Eine der Schlüsselkomponenten für den Anbau von Melonen in Zone 5 ist die Auswahl von Sorten, die eine gute Leistung erbringen. Da die Vegetationsperiode im Allgemeinen kürzer ist, wählen Sie unbedingt Melonen mit einer geringeren Anzahl von „Tagen bis zur Reife“.

Meistens produzieren diese kurzen Sommermelonenpflanzen kleinere Früchte, da sie weniger Zeit benötigen, um vollständig zu reifen als ihre größeren Gegenstücke.

Interessante Tatsache

Was machen Insekten und Co. im Winter?
Der Winter ist für Insekten, Spinnen und Würmer eine harte Zeit. Da hilft nur noch auswandern, geschützte Quartiere suchen oder die frostigen Monate als Ei, Larve oder Puppe zu überdauern.

Tipps für den Anbau von Melonen der Zone 5

Samenstart - Ein Hauptgrund zur Besorgnis beim Anbau von Melonen in Zone 5 ist der Samenstart. Während diejenigen in wärmeren Klimazonen den Luxus genießen können, Samen direkt in den Garten zu säen, entscheiden sich viele Züchter der Zone 5 dafür, ihre Samen in biologisch abbaubaren Töpfen in Innenräumen zu beginnen. Da die meisten Melonenpflanzen ihre Wurzeln während des Pflanzvorgangs nicht gerne stören lassen, können mit diesen Töpfen Transplantate direkt in den Garten gestellt werden, nachdem die Frostwahrscheinlichkeit verstrichen ist.

Mulchen - Melonenkulturen leiden bei längerer Kälte. Melonen sollten immer in voller Sonne und auf warmem Boden wachsen. Aufgrund der kürzeren Vegetationsperiode kann sich der Boden im Garten der Zone 5 langsamer erwärmen als gewünscht. Die Verwendung von schwarzen Plastikmulchen innerhalb des Melonenfeldes wirkt sich günstig auf die Bodentemperaturen aus und ist später in der Saison zur Unkrautbekämpfung nützlich.

Zeilenabdeckungen - Die Verwendung von Reihenreihen aus Kunststoff oder schwimmenden Reihenabdeckungen ist eine weitere Option beim Anbau von Melonen. Diese Strukturen erhöhen die Temperaturen in der Frühsaison und ermöglichen idealere Wachstumsbedingungen. Auch wenn die Melonen den Temperaturanstieg zu schätzen wissen, beachten Sie, dass diese Strukturen auch verhindern, dass Bestäuber Ihre Pflanzen erreichen. Ohne diese Bestäuber werden keine Melonen produziert.

Futter und Wasser - Melonenpflanzen können sehr schwere Futtermittel sein. Stellen Sie zusätzlich zu diesen Techniken sicher, dass Melonen in gut veränderten Boden gepflanzt werden und jede Woche mindestens 1 bis 2 cm Wasser erhalten.

Bild von Tchara
Interessante Tatsache

Naturnahes Gärtnern – mit spätblühenden Stauden
Im Frühjahr füttert die Natur unsere Insekten meist im Überfluss, im Som­mer „schlagen sie sich so durch“ mit späten Wildpflanzen und der Haupt­blüte der Stauden. Doch gerade für den Spätsommer und Herbst sind wir Gartenfreunde gefragt, den Tisch zu decken mit pollen- und nektarreichen Stauden.