Mein Astilbe hat aufgehört zu blühen – Ursachen dafür, dass Astilbe nicht blüht

Astilbe ist eine der beliebtesten Zierpflanzen Amerikas, und das aus gutem Grund. Diese winterharte Staude produziert eine Vielzahl von Blüten, die von spitzenartigem, farnartigem Laub umgeben sind. Astilbe ist im Allgemeinen ein zuverlässiger Bloomer, aber wenn Ihr Astilbe nicht blüht, gibt es mehrere mögliche Ursachen. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, warum ein Astilbe aufgehört hat zu blühen.

Interessante Tatsache

Selbst gemachte Futterglocken
Wenn Sie keine Lust haben, den Piepmätzen im Garten Discounter-Futter zu servieren, dann stellen Sie doch mal selbst eine Futterglocke her. Alles, was Sie dafür benötigen, findet sich in jedem guten Haushalt.

Warum blüht mein Astilbe nicht?

Sie fragen sich vielleicht, wie Sie Astilbe weiter blühen lassen können, besonders wenn Sie bemerken, dass Ihr Stil nicht mehr so ​​blüht wie zuvor. Hier sind die häufigsten Gründe für blühende Probleme und wie man sie behebt:

Boden und Feuchtigkeit - Obwohl Astilbe organische, gut durchlässige, saure Böden bevorzugt, ist es wichtig, dass die Pflanze relativ feuchtigkeitsspendend ist. Der Boden sollte nicht knochentrocken werden und muss bei heißem, trockenem Wetter häufiger bewässert werden. Vermeiden Sie jedoch häufige, flache Bewässerung, die schwache, flache Wurzeln erzeugt. In der Regel ist eine tiefe Bewässerung pro Woche ausreichend. Eine Schicht Mulch hält die Wurzeln gleichmäßig feucht. Ersetzen Sie den Mulch, wenn er sich zersetzt oder wegbläst.

Sonnenlicht - Während Astilbe normalerweise mäßiges Sonnenlicht verträgt, sind die meisten Astilbe-Sorten im Schatten am besten geeignet. Wenn Ihre Pflanze in vollem Sonnenlicht steht, spenden Sie Schatten (besonders an heißen Nachmittagen) oder ziehen Sie in Betracht, die Pflanze an einen geeigneteren Ort zu bringen. Denken Sie auch daran, dass das Pflanzen von Astilbe in hellem Sonnenlicht eine häufigere Bewässerung erfordert.

Düngemittel - Astilbe-Pflanzen sind schwere Futtermittel und können ohne ausreichende Ernährung nicht blühen. Dies ist ein häufiger Grund dafür, dass ein Astilbe nicht blüht. Stellen Sie im Frühjahr einen Langzeitdünger mit einem Verhältnis von 3-1-2 bereit und füttern Sie die Pflanze dann mit einem stickstoffreichen Dünger, wenn die Pflanze im Spätsommer oder Frühherbst Knospen setzt. Wenn möglich, den Boden regelmäßig mit Kompost oder gut verfaultem Mist bearbeiten.

Werkzeug - Astilbe profitiert von der Teilung, wenn die Pflanze mindestens drei Jahre alt ist. Obwohl Astilbe normalerweise nicht viel beschneiden muss, hilft das Entfernen verbrauchter Blüten und Blütenstiele während der Blütezeit, die Pflanze sauber zu halten. Dies ist jedoch keine Voraussetzung und im Gegensatz zu vielen blühenden Pflanzen fördert Deadheading nicht mehr Blüten. Wenn Sie das Aussehen der Stiele und Samenkapseln mögen, können Sie sie bis zum Frühjahr an Ort und Stelle lassen.

Bild von Henrik_L
Interessante Tatsache

Schnecken - Arten im Garten
Schnecken können große Schäden in un­se­ren Gär­ten an­rich­ten. Nur mit der Einsicht in die ökologischen Zusammenhänge in unseren Gärten können wir die Schne­cken­po­pu­la­tion ein­däm­men. Dazu müssen wir aber erst einmal wissen, welche Arten durch unsere Beete kriechen.