Maiglöckchen-Pflanzentypen: Lernen Sie verschiedene Arten von Maiglöckchen-Pflanzen kennen

Maiglöckchenpflanzen produzieren eine zarte, duftende Blume, die unverkennbar ist und eine großartige Ergänzung für den Garten darstellt (vorausgesetzt, Sie schaffen es, ihre Verbreitung in Schach zu halten). Aber welche Art von Auswahl gibt es da draußen? Maiglöckchen hat viel mehr zu bieten als nur seinen süßen Duft. Lesen Sie weiter, um mehr über die verschiedenen Arten von Maiglöckchen zu erfahren.

Interessante Tatsache

Wildbiene des Jahres 2018: Die Gelbbindige Furchenbiene
Die auffällige Gelbbindige Furchenbiene war ursprünglich im westlichen Mittelmeerraum verbreitet und kam in Deutschland bis in die 1990er Jahre nur in den südlichen Bundesländern vor. Inzwischen hat sie sich weiter nach Norden und ausgebreitet.

Häufige Arten von Maiglöckchen

Die Maiglöckchen (Convallaria majalis) haben dunkelgrüne Blätter, sind etwa 10 cm hoch und bringen kleine, extrem duftende weiße Blüten hervor. Solange es von der Übernahme des Gartens abweicht, kann man mit dieser Sorte nichts falsch machen. Es gibt jedoch eine große Anzahl interessanter Sorten, die sich von anderen abheben.

Interessante Tatsache

Wirksame Schneckenfallen selbst basteln
Ob Plage oder normale Befallsdichte, in vielen Gärten gibt es kein Jahr ohne Schnecken, die bekämpft werden müssen. Doch wie geht man am effektivsten vor? Gift, Bier oder Einsammeln in Handarbeit? Wichtig ist, dass Gift nicht in den Boden oder andere Lebewesen gelangt. Wirksame Schneckenfallen zum Selbstbasteln stellt Gärtnermeister Maurus Senn hier vor.

Andere Arten von Maiglöckchenpflanzen

Maiglöckchen bedeutet nicht mehr unbedingt weiße Blüten. Es gibt viele Maiglöckchensorten, die rosa Blüten produzieren. "Rosea" ist eine Sorte der Pflanze, die Blüten mit einem rosa Schimmer hat. Die Menge und Tiefe des Rosas kann von Probe zu Probe variieren.

Eine andere Möglichkeit, Ihrem Maiglöckchen mehr Farbe zu verleihen, besteht darin, eine Sorte mit bunten Blättern zu wählen. "Albomarginata" hat weiße Ränder, während "Albostriata" weiße Streifen hat, die im Laufe des Sommers etwas zu grün verblassen.

Gelbe und hellgrüne Streifen finden sich in Sorten wie "Aureovariegata", "Hardwick Hall" und "Crema da Mint". "Fernwood's Golden Slippers" taucht mit rundum gelbem Laub auf, das nie ganz grün wird.

Einige weitere interessante Arten von Maiglöckchen werden aufgrund ihrer Größe angebaut. "Bordeaux" und "Flore Pleno" werden 30.5 cm groß. "Fortin Giant" kann bis zu 18 cm hoch werden. „Flore Pleno“ ist nicht nur groß, sondern bringt auch große gefüllte Blüten hervor. "Dorien" hat auch größere als normale Blüten.

Bild von Sicha69
Interessante Tatsache

Wildbienen: Wichtige Bestäuber brauchen Hilfe
Sie leben als „Single“, fliegen emsig von Blüte zu Blüte und bauen ihre Nester in Mauern, Sand, Lehm oder Pflanzenteile: Die Rede ist von Wildbienen. So hat die Wissenschaft sie getauft, um sie von unseren „Hausbienen“, den Honigbienen (Apis mellifera), abzugrenzen.