Leafhopper Control – Behandlung von Leafhopper in Rasenflächen und Gärten

Lästige Zikaden sind winzige Insekten mit einem unersättlichen Appetit. Leafhopper-Schäden an Pflanzen können weitreichend sein. Daher ist es wichtig zu lernen, wie man Leafhopper im Garten tötet und Rasenflächen von Leafhopper-Schädlingen befreit.

Leafhoppers sind zwischen 3 und 15 mm groß. Ihre Flügel sind wie ein Dach über dem Rücken positioniert und sie haben kleine Stacheln an beiden Hinterbeinen. Obwohl die meisten Zikaden grün sind, können sie unterschiedliche Farben aufweisen, insbesondere diejenigen, die im Rasengras leben und eine bräunlichere Farbe haben können. Nymphen sind noch kleiner mit kleinen Flügelknospen. Übliche Wirtspflanzen sind Ahorn, Apfel, Pappel, Hartriegel, Eiche, Pappel, Weide und Zierpflanzen.

Interessante Tatsache

Können strenge Winter den Schädlingsbefall reduzieren?
Oft wird angenommen, dass ein kalter Winter das Krankheits- und Schädlingsaufkommen im folgenden Jahr deutlich reduziert. Man geht dabei davon aus, dass längere Frosttemperaturen Schädlinge und Krankheitserreger abtöten.

Rasen von Leafhopper-Schädlingen befreien

Viele Menschen kümmern sich nicht um die Kontrolle von Zikaden auf Rasenflächen, da die Schäden äußerst schwer zu erkennen sind. Einige Hausbesitzer verwenden jedoch Insektizidsprays auf ihren Rasenflächen, die bei der Kontrolle der Bevölkerung eine bewundernswerte Arbeit zu leisten scheinen.

Interessante Tatsache

C/N-Verhältnis für eine optimale Zersetzung
Ob beim Kompost oder Mulch, das Verhältnis von Kohlenstoff zu Stickstoff ist ent­schei­dend dafür, wie schnell sich or­ga­ni­sches Material zersetzt. Welche Materialien sich schneller und welche langsamer zersetzen, erfahren Sie hier.

Leafhopper-Schäden an Pflanzen

In bestimmten Bundesstaaten greifen Zikaden häufig Äpfel, Trauben, Kartoffeln und Rosen im Hausgarten an, wo Schäden stärker spürbar sind. Alle Stadien des Insekts ernähren sich von Saft aus Blättern. Die Blätter werden weiß und fleckig.

Leafhopper-Schäden an Pflanzen im Garten sind denen von Spinnmilben bemerkenswert ähnlich. Mit zunehmender Population können dunkle Exkremente an Pflanzen beobachtet werden, was sie unattraktiv macht. Schäden können schwerwiegender sein, wenn Zikaden Bakterien von Pflanze zu Pflanze befördern. Dies ist bei einer Reihe von Baumarten wie Ulme, Eiche, Ahorn und Bergahorn zu beobachten und führt zu einer Verbrennung der Blätter.

Zikaden finden sich oft an der Unterseite der Blätter.

Interessante Tatsache

Pflanzen-Handbuch als App
Das komplette Pflanzen-Handbuch der Baumschule Lorenz von Ehren gibt es jetzt auch als kostenlose App. Sie bietet iPad-Nutzern Informationen zu über 2.200 Pflanzen. Mehr als 4.500 Fotos illustrieren einzelne Aspekte der Pflanzenarten.

Wie man Leafhoppers tötet

Pflanzen im Hausgarten, die Anzeichen von Zikadenschäden aufweisen, sollten unverzüglich entfernt und weggeworfen werden, um eine weitere Ausbreitung von Bakterien zu vermeiden. Es ist wichtig, die Pflanzen nicht zu stark zu düngen, da dies nur die Aktivität der Zikaden fördert.

Insektizide Seifen können verwendet werden, wenn die Zikaden jung sind; Aufgrund ihrer Mobilität ist es jedoch schwierig, sie vollständig auszurotten. Kindergärten verwenden häufig ein systemisches Spray auf Bäume und Büsche. Die Behandlung von Zikaden muss jedoch sorgfältig überwacht werden, da Sprays am effektivsten sind, bevor Erwachsene auftreten.

Wie immer ist Vorsicht geboten, wenn Chemikalien im Garten verwendet werden. Konsultieren Sie einen Fachmann, bevor Sie weit verbreitetes Sprühen durchführen.

Bild von Care_SMC