Langley Bullace Damson Care: Wachsende Langley Bullace Damson Bäume

Zwetschgen werden von vielen Gärtnern als das beste Beispiel für Pflaumen angesehen. Langley Bullace Zwetschgen sind eine der besseren Früchte zum Einmachen und Kochen. Der Name scheint auf große Früchte hinzuweisen, aber tatsächlich produzieren Langley Bullace-Bäume ziemlich kleine Pflaumen. Trotzdem lohnt es sich, den Baum wegen seiner interessanten Form und der säuerlichen, festen Früchte zu züchten, die sich hervorragend als Konserven eignen.

Interessante Tatsache

Gefälschte Pflanzenschutzmittel
Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Le­bens­mit­tel­si­cher­heit (BVL) warnt vor dem Erwerb illegaler Pflan­zen­schutz­mit­tel, die im großen Stil und oftmals zu auffällig nied­ri­gen Preisen im Internet angeboten werden.Zur Kurzmeldung

Über Langley Bullace Trees

In Großbritannien ist der Anbau von Langley Bullace-Zwetschgenpflanzen oder anderen Zwetschgen weit verbreitet. Diese Pflaumensorten bevorzugen gemäßigtes Wetter und haben eine sehr robuste Natur. Sie sind auch für ihren scharfen Geschmack bekannt und viele Zwetschgen sind zu scharf, um sie aus der Hand zu essen, wie dies bei Langley Bullace der Fall ist.

Die Pflege von Langley Bullace Damson ist minimal, sobald Sie Ihren Baum richtig starten. Mit einer guten Ausbildung wird eine Stoßfrucht an kulinarischen Früchten erzeugt. Langley Bullace ist ein selbstfruchtbarer Baum, der runde bis längliche Frischhaltefrüchte hervorbringt. Es wurde zuerst in Langley, UK, aufgezogen und 1902 eingeführt.

Der Baum entwickelt in jungen Jahren lange, nach unten wachsende Äste, die sich beim Reifen nach oben drehen. Bäume sind selbstfruchtbar, aber ein Bestäubungspartner kann zur Ertragssteigerung beitragen. Weiße Blüten bedecken die Pflanze im zeitigen Frühjahr. Langley Bullace Zwetschgen sind unter einem pudrigen Fell bläulich-schwarz mit festem grünem Fruchtfleisch. Erwarten Sie Ernten im Herbst, normalerweise Ende September bis Anfang Oktober.

Interessante Tatsache

Können strenge Winter den Schädlingsbefall reduzieren?
Oft wird angenommen, dass ein kalter Winter das Krankheits- und Schädlingsaufkommen im folgenden Jahr deutlich reduziert. Man geht dabei davon aus, dass längere Frosttemperaturen Schädlinge und Krankheitserreger abtöten.

Tipps zum Anbau von Langley Bullace Damson

Zwetschgen können in den Zonen 5 bis 8 des US-Landwirtschaftsministeriums wachsen. Sie bevorzugen vollsonnige Standorte mit fruchtbarem Boden und einem pH-Wert von mindestens 6.0. Vor dem Einbau neuer Bäume Kompost oder gut verrotteten Mist in das Pflanzloch einarbeiten. Dies wird auch dazu beitragen, die Entwässerung zu verbessern, eine weitere wichtige Komponente für den Anbau von Zwetschgen.

Pflanzen Sie in der Ruhezeit und gießen Sie den Baum gut ein. Langley Bullace kann spaliert oder auf Gitter oder Draht trainiert werden. Setzen Sie sich bei der Installation für junge Pflanzen ein, um den zentralen Leiter unterstützt und gerade zu halten. Halten Sie den Boden gleichmäßig feucht, aber nicht sumpfig, wenn sich der Baum festsetzt.

Interessante Tatsache

Auf "Waldwegen" durch den Garten
Kaum ein Gartenbesitzer kennt ihn nicht, den Ärger mit Unkraut, das durch Pflas­ter­fu­gen in Wegen wächst. Wer gar Kies oder Mulch wählt als Wegebelag, der kommt aus dem Jäten kaum raus. Es geht aber auch anders – mit Hilfsmitteln, die auch der Erwerbsgartenbau nutzt. Bändchengewebe ist praktisch, günstig und hält lange, auch unkrautfrei.

Pflege für Langley Bullace Damson

Das Beschneiden und Trainieren junger Bäume ist der wichtigste Teil der Pflege von Langley Bullace Damson. Das Beschneiden des Pflaumenbaums hilft dabei, die Seitenzweige zu formen und eine Pyramidenform zu schaffen, die schwere Ernten unterstützt. Das Zurückgehen von Zweigen, die sich nicht gegabelt haben, kann neues Wachstum fördern. Der Schnitt sollte während der Ruhezeit erfolgen.

Verwenden Sie Bio-Mulch um die Wurzelzone der Pflanze, um Feuchtigkeit zu sparen, nach und nach Nährstoffe hinzuzufügen und Unkraut zu vermeiden. Düngen Sie Zwetschgenbäume im zeitigen Frühjahr mit einer ausgewogenen Ernährung.

Achten Sie auf Blattläuse, Raupen und Milben. Die häufigsten Krankheiten sind Pilzkrankheiten und können mit einem Kupfer-Fungizid im Frühjahr vor dem Knospenbruch bekämpft werden.