Krankheiten junger Kuherbsen – Behandlung der Symptome der Sämlingskrankheit der südlichen Erbsen

Südliche Erbsen, oft auch Kuherbsen oder schwarzäugige Erbsen genannt, sind schmackhafte Hülsenfrüchte, die sowohl als Tierfutter als auch für den menschlichen Verzehr angebaut werden und normalerweise getrocknet werden. Besonders in Afrika sind sie eine äußerst beliebte und wichtige Kultur. Aus diesem Grund kann es verheerend sein, wenn südliche Erbsensämlinge krank werden. Lesen Sie weiter, um mehr über das Erkennen von Krankheiten junger Kuherbsen und die Behandlung von Krankheiten von Kuherbsensämlingen zu erfahren.

Interessante Tatsache

Wanderfalter wandern nicht zum Spaß
Britische Forscher haben herausge­funden, dass z.B. die Gammaeulen weder unsere Winter noch die heißen Sommer ihrer Winterquartiere überleben würden.

Häufige Krankheiten junger Kuherbsen

Die beiden häufigsten Probleme bei jungen südlichen Erbsen sind Wurzelfäule und Dämpfung. Diese Probleme können beide durch drei verschiedene Krankheitserreger verursacht werden: Fusarium, Pythium und Rhizoctonia.

Wenn die Krankheit die Samen trifft, bevor sie keimen, werden sie wahrscheinlich niemals den Boden durchbrechen. Wenn sie ausgegraben werden, können die Samen mit Erde durch sehr dünne Pilzfäden verklumpt sein. Wenn die Sämlinge auftauchen, verdorren sie oft, fallen um und sterben schließlich ab. Die Stängel in der Nähe der Bodenlinie werden durchnässt und umgürtet. Wenn sie ausgegraben werden, erscheinen die Wurzeln verkümmert und geschwärzt.

Die Pilze, die Wurzelfäule verursachen und die südlichen Erbsen dämpfen, gedeihen in kühlen, feuchten Umgebungen und wenn der Boden große Mengen an nicht zersetzter Vegetation enthält. Dies bedeutet, dass Sie diese Krankheit der südlichen Erbsensämlinge normalerweise vermeiden können, indem Sie Ihre Samen später im Frühjahr pflanzen, wenn sich der Boden ausreichend erwärmt hat, und indem Sie eine schlecht entwässernde, verdichtete Erde vermeiden.

Vermeiden Sie es, Samen zu eng zusammen zu pflanzen. Wenn Sie Symptome von Wurzelfäule oder Abschwächung feststellen, entfernen Sie die betroffenen Pflanzen und tragen Sie Fungizid auf den Rest auf.

Interessante Tatsache

11. „Gartenfreund“-Expertenforum 2017 – Robuste Sorten und regenfeste Gartenfreunde
Traumhaft war dieser Sommer im Norden Deutschlands nicht – weder für Sonne liebende Sommerblumen noch für Wärme liebende Gartenfreunde. Beim Expertenforum in Münster stellte sich jedoch schnell heraus, dass die einen trotz des Sonnenmangels erstaunlich üppig blühten.

Andere Kuherbsensämlingskrankheiten

Eine andere südliche Erbsenkeimlingskrankheit ist das Mosaikvirus. Obwohl es möglicherweise nicht sofort Symptome zeigt, kann eine mit Mosaikviren infizierte Pflanze steril werden und später im Leben niemals Schoten produzieren. Der beste Weg, um Mosaikviren zu vermeiden, besteht darin, nur resistente Sorten von Kuherbsen zu pflanzen.

Bild von mansum008
Interessante Tatsache

Pflanzkasten für Terrasse und Balkon
Einen vorgefertigten Bausatz für einen Pflanzkasten mit Rankgitter bietet die Firma Schmidt-Glötzinger aus Augsburg zum Bestellen an.