Können Trauben in Behältern angebaut werden – wie man Trauben in Behältern anbaut?

Wenn Sie nicht genug Platz oder Boden für einen traditionellen Garten haben, sind Container eine gute Alternative. Und Trauben, ob Sie es glauben oder nicht, bewältigen das Leben in Behältern sehr gut. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie man Trauben in einem Behälter anbaut.

Interessante Tatsache

Dickes Fell und warmes Nest
Auf Vorrat "mampfen" für schlechte Zeiten - bei uns Menschen zieht die Ausrede mit dem "Winterspeck" ja leider nicht, denn wir können heizen, und die Vorräte gehen uns auch nie aus. Tiere aber, die bei Frost und Schnee draußen überleben wollen, beugen vor.

Tipps zum Pflanzen von Weinreben in Töpfen

Können Trauben in Behältern angebaut werden? Ja, sie können. Tatsächlich ist die Pflege von Trauben aus Containern überhaupt nicht kompliziert. Es gibt jedoch einige Dinge, die Sie vorher wissen müssen, um das Wachsen einer Weinrebe in einem Topf zu einem einfacheren und erfolgreicheren Unterfangen zu machen.

Für den Anbau einer Weinrebe in einem Topf sind bestimmte Materialien erforderlich. Zuerst müssen Sie Ihren Container auswählen. Schwarze oder dunkle Plastiktöpfe erwärmen sich in der Sonne und können dazu führen, dass die Wurzeln Ihrer Weinrebe zu heiß werden. Holzbehälter sind eine gute Alternative. Wenn Sie dunkles Plastik verwenden müssen, versuchen Sie, Ihren Behälter so anzuordnen, dass er im Schatten bleibt, Ihre Rebe jedoch in der Sonne liegt. Ihr Behälter sollte außerdem mindestens 15 l (57 Gallonen) groß sein.

Das nächste, was Sie brauchen, ist ein gutes Gitter. Dies kann jede Form oder jedes Material sein, das Sie mögen, solange es stark ist und hält. Wenn Ihre Weinrebe wächst (und sie wird viele Jahre lang wachsen), muss sie viel Material aufnehmen.

Weinreben werden typischerweise aus Stecklingen gezogen. Die beste Zeit, um Ihren Schnitt zu pflanzen, ist der Frühherbst.

Legen Sie Steine ​​oder Styropor zur Entwässerung in den Boden Ihres Behälters und fügen Sie dann Erde und eine Schicht Mulch hinzu. Trauben wachsen in fast jeder Art von Erde, bevorzugen jedoch feuchten Schlammlehm. Sie benötigen praktisch keinen Dünger, aber wenn Sie sie füttern möchten, verwenden Sie einen stickstoffarmen Dünger.

Interessante Tatsache

Trockenheit zur Unkrautbekämpfung nutzen
Anhaltend trockene Witterung hat nicht nur Nachteile für den Garten. Der Vorteil: Auch manche Unkräuter befinden sich im Trockenstress und sind daher einfacher zu bekämpfen.

Pflege Ihrer Container angebauten Trauben

Lassen Sie Ihre Rebe bis zum ersten Frost frei wachsen. Dies gibt ihm Zeit, ein gutes Wurzelsystem aufzubauen. Danach beschneiden Sie das neue Wachstum so, dass nur noch zwei Knospen übrig sind. Knospen sind kleine pickelartige Vorsprünge am Stamm. Der Schnitt mag drastisch erscheinen, aber im Frühjahr wird jede dieser Knospen zu einem neuen Zweig wachsen.

Weinreben brauchen einige Zeit und Mühe, bis sie sich auszahlen, und Trauben aus Containern sind nicht anders. Sie werden erst im zweiten vollen Jahr des Wachstums Trauben sehen. Das erste Jahr dient dazu, die Rebe so zu trainieren, dass sie Ihrem Gitter beim Binden und Beschneiden folgt.

Aufgrund der Größenbeschränkungen eines Containers sollten Sie nur ein oder zwei Zweige von Ihrem zentralen Stamm wachsen lassen. Beschneiden Sie auch alle Läufer, die sich vom Gitter wegschleichen. Besonders bei begrenzten Wurzeln sorgt eine kleinere Rebe für qualitativ hochwertigere Trauben.

Interessante Tatsache

Rückenschonend gärtnern
Die Bewegung an frischer Luft hält Gelenke und Muskulatur in Schwung. Aber Vorsicht: Selbstüberschätzung, falsche Bewegungen und ungeeignete Werkzeuge können den Spaß am Garten verderben. Beherzigen Sie daher unsere Tipps für ein rücken­freund­li­ches Gärt­nern.