Kiwi für kaltes Klima: Winterharte Kiwi für Gärten der Zone 4

Wenn wir an Kiwis denken, denken wir an einen tropischen Ort. Natürlich muss etwas so Leckeres und Exotisches von einem exotischen Ort kommen, oder? Tatsächlich können Kiwi-Reben in Ihrem eigenen Garten angebaut werden, wobei einige Sorten bis zur Zone 4 im Norden winterhart sind. Sie müssen nicht in ein Flugzeug steigen, um frische Kiwi direkt von der Rebe zu erleben. Mit den Tipps aus diesem Artikel können Sie Ihre eigenen robusten Kiwipflanzen anbauen. Lesen Sie weiter, um mehr über den Anbau von Kiwi in Zone 4 zu erfahren.

Interessante Tatsache

Häcksler für eine gute Nachbarschaft
Für Gartenfreunde, die Rücksicht auf ihre Nachbarn nehmen wollen, hat Viking mit den Modellen GE 135 L und GE 140 L zwei neue, besonders leise Elektro-Häcksler im Programm.

Kiwi für kaltes Klima

Während die größeren, ovalen, flockigen Kiwis, die wir in Lebensmittelgeschäften finden, im Allgemeinen für Zonen 7 und höher winterhart sind, können Gärtner im Norden kleinere winterharte Kiwis der Zone 4 anbauen. Die robuste Kiwi wird oft als Kiwi-Beeren bezeichnet, da sie kleinere Früchte trägt, die in Trauben am Rebstock wachsen. Sie bietet den gleichen Geschmack wie ihre größere, unschärfere und weniger robuste Cousine Actinidia chinensis. Es enthält außerdem mehr Vitamin C als die meisten Zitrusfrüchte.

Die Sorten Actinidia kolomikta und Actinidia arguta sind winterharte Kiwi-Reben für Zone 4. Um Früchte zu produzieren, benötigen Sie jedoch sowohl männliche als auch weibliche Kiwi-Reben. Nur weibliche Reben bringen Früchte hervor, aber eine nahe gelegene männliche Rebe ist für die Bestäubung erforderlich. Für jede 1-9 weibliche Kiwipflanze benötigen Sie eine männliche Kiwipflanze. Weibliche Sorten von A. kolomitka können nur von männlichen A. kolomitka gedüngt werden. Ebenso kann weibliches A. arguta nur von männlichem A. arguta befruchtet werden. Die einzige Ausnahme ist die Sorte 'Issai', eine selbstfruchtbare winterharte Kiwipflanze.

Einige robuste Kiwi-Rebsorten, die zur Bestäubung ein Männchen benötigen, sind:

  • "Ananasnaya"
  • 'Genf'
  • "Meades"
  • "Arktische Schönheit"
  • 'MSU'
Bild von Jatrax
Interessante Tatsache

Rückblick Expertenforum 2010: Mit Pflanzenstärkung auf Erfolgskurs
Ein gesunder Standort ist das A und O für eine gute Pflanzenproduktion. Über diese Standortverhältnisse und wie sie ge­ge­be­nen­falls mit Hilfe von Pflan­zen­stär­kungs­mit­teln verbessert werden können, referierte beim "Gartenfreunde-Expertenforum" Gartenbauingenieurin Andrea Terhoeven-Urselmans.