Kinderfreundliche Zimmerpflanzen – lernen Sie sichere Zimmerpflanzen für Kinder kennen

Kinder und Dreck gehen Hand in Hand. Gibt es einen besseren Weg, um die Liebe eines Kindes zum Schmuddeln zu integrieren, als zu lernen, wie Pflanzen wachsen? Eine praktische Untersuchung des Pflanzenwachstumsprozesses bietet auch die Gelegenheit zu diskutieren, wie Lebensmittel angebaut werden und wie sie ihre kleinen Körper nähren. Möglicherweise bilden Sie einen zukünftigen Botaniker oder einen Meisterkoch aus. Zumindest dem Kind die Werte Geduld, Verantwortung, Anstrengung und ein lebenslanges Interesse an gesunder Ernährung vermitteln. Alles beginnt mit dem Anbau von Zimmerpflanzen mit Kindern.

Wenn Sie sich für Zimmerpflanzen entscheiden, damit Kinder wachsen können, anstatt im Freien in den Garten zu springen, lernen Sie die Grundlagen der Pflanzenpflege kennen und erfahren, wie sie in einem kleineren, handlicheren Maßstab wachsen. Wie wir alle wissen, haben Kinder oft eine kurze oder wandernde Aufmerksamkeitsspanne. Kinder, die Pflanzen in Innenräumen anbauen, werden ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Darüber hinaus können kinderfreundliche Zimmerpflanzen das ganze Jahr über angebaut werden und benötigen nicht viel Platz. Sie können daher in einer Wohnung, einer Wohnung oder einem Dachboden angebaut werden und die meisten sind für alle Altersgruppen geeignet.

Interessante Tatsache

Einjährige Blütenpflanzen für Wildbienen
Für „Einjährige“ finden Sie immer noch ein Plätzchen. Säen Sie Klatschmohn, Kornblume oder Rainfarn-Büschelschön einfach im März/April aus und freuen Sie sich im Sommer über zahlreichen Wildbienen-Besuch.

Zimmerpflanzen für Kinder

Sie sollten ein paar Dinge berücksichtigen, wenn Sie Zimmerpflanzen auswählen, damit Kinder wachsen können. Entscheiden Sie sich für Pflanzen, die einfach zu züchten sind, interessant aussehen und Umweltbedingungen wie ähm, Wassermangel tolerieren. Sukkulenten und Kakteen sind eine gute Wahl. Denken Sie daran, dass Sie erwachsen sind. Stellen Sie daher sicher, dass die Pflanze, die Sie auswählen, altersgemäß ist. Keine Paarung von Kleinkindern mit Kakteen, das ist nur ein Unfall, der darauf wartet, passiert zu werden.

Kinder sind auch taktile kleine Wesen. Wählen Sie daher andere Zimmerpflanzen für Kinder, die wie Aloe Vera oder weiche, flockige Pflanzen wie afrikanische Veilchen berührt werden können.

Spinnenpflanzen machen Spaß, da sie sich leicht vermehren, indem sie die baumelnden Pflänzchen entfernen und in den Boden springen. Da es sich um Spinnen handelt, sind fleischfressende Pflanzen wie Venusfliegenfallen ein großer Erfolg beim Anbau von Zimmerpflanzen mit Kindern.

Tropische Pflanzen wie Bananenpflanzen und ungewöhnliche Pflanzen wie empfindliche Pflanzen werden ebenfalls das Interesse der Kinder wecken.

Es ist ein faszinierendes Abenteuer, eigene Bonsai aus einem aus Früchten geretteten Pip oder Stein zu züchten. Starten Sie eine Pflanze aus Fruchtsamen, die Sie zum Mittagessen gegessen haben, oder züchten Sie einen Ananasbaum von der Spitze einer Ananas. Immer ein Publikumsmagnet!

Lassen Sie Ihre Kinder die Zwiebel einer Hyazinthe, Narzisse oder Tulpe erzwingen. Lassen Sie sie ihren eigenen Behälter wählen, jedes Glas mit schmaler Öffnung. Hängen Sie die Glühbirne über die Öffnung und füllen Sie das Glas bis zu einem Zentimeter unter der Glühbirne mit Wasser. Bald beginnen sich Wurzeln im Wasser zu entwickeln, dann Laub, gefolgt von Blüte.

Interessante Tatsache

Vorsicht, Borkenkäfer!
Ganze Wälder können dem Borkenkäfer zum Opfer fallen, aber auch in Gärten treiben sie ihr Unwesen. Wie Sie einen Befall erkennen können und was dann zu unternehmen ist, lesen Sie hier.

Kinder, die Pflanzen drinnen anbauen

Die Idee, dass Kinder in Innenräumen Pflanzen anbauen, sollte Spaß machen und kreativ sein, nicht nur lehrreich. Kinder können Stecklinge von anderen Zimmerpflanzen nehmen oder Samen von Pflanzen im Freien keimen lassen. Oder gekaufte Samen oder transplantierte Zimmerpflanzen können in einen hochwertigen Kompost für Zimmerpflanzen gegeben werden. Sobald die Pflanze zu sprießen oder zu wurzeln beginnt, können Sie die verschiedenen Teile der Pflanze erklären oder sie die Pflanze in Stadien ihres Wachstums zeichnen lassen.

Besprechen Sie die Pflanzenpflege und die Notwendigkeit von Wasser und Nahrung genau so, wie es ihre kleinen Bäuche erfordern. Experimentieren Sie mit verschiedenen Pflanzen und lassen Sie die Kinder ein Tagebuch führen. Sprechen Sie darüber, wie Pflanzen uns nützen und unser Leben verbessern. Lassen Sie Ihr Kind eine Pflanze als Geschenk für jemand anderen anbauen.

Wenn Kinder Pflanzen in Innenräumen anbauen, lassen Sie sie ihren eigenen Topf (aus Ihrer Auswahl) auswählen, dekorieren, pflanzen, den Standort auswählen und sich dann um die Bedürfnisse der Pflanzen kümmern. Dies macht garantiert Spaß und sobald die Kinder die Grundlagen gelernt haben, sind sie bereit, Ihnen beim Pflanzen des Frühlingsgartens zu helfen.

Bild von jade19721
Interessante Tatsache

Kräuter: schöne Stauden und viel mehr
Sie duften aromatisch, wachsen üppig ohne viel Zutun, gelingen fast immer, sehen toll aus und sind zudem noch gesund: Kräuter. Wermutstropfen zu dieser Lobeshymne: Die meisten brauchen einen vollsonnigen Standort, und viele neigen zum Wuchern