Ist Katzenohr essbar? Erfahren Sie mehr über die praktische Verwendung von Katzenohren

Für Hausbesitzer, die einen perfekt gepflegten Rasen wünschen, können hartnäckige Unkräuter wie Löwenzahn, Portulak, Wegerich und Katzenohr Ärger und Hass hervorrufen. Für Gärtner, die von den heilenden Eigenschaften von Pflanzen fasziniert sind, sind diese kleinen Unkräuter jedoch geschätzte Schätze.

Während die meisten Gärtner und Kräuterkenner wahrscheinlich von der hervorragenden medizinischen und kulinarischen Verwendung von Löwenzahn, Wegerich und Portulak gehört haben, ist das Katzenohr ein oft übersehenes und unterschätztes Kraut, das mit Antioxidantien beladen ist. Lesen Sie weiter, um Tipps zur Verwendung von Katzenohrpflanzen zu erhalten, und erfahren Sie, wie Sie die vielen Vorteile für Katzenohren nutzen können, indem Sie diese Pflanze in der Nähe halten.

Interessante Tatsache

Vertragen Rasenmäher E 10 Kraftstoff?
Die Motorenhersteller beteuern, dass der neue Kraftstoff, der bei Autos für so viel Wirbel sorgte, von Rasenmähern und Kettensägen gut vertragen wird. Doch nur dann, wenn er mit Sachverstand genutzt wird.

Ist Katzenohr essbar?

Katzenohrpflanze ist eine mehrjährige Pflanze aus Europa, die sich in Nordamerika, Australien, Neuseeland, Japan und anderen Regionen eingebürgert hat. An vielen dieser Orte wird das Katzenohr als störend oder schädlich angesehen, an anderen Orten jedoch als kulinarischer oder pflanzlicher Schatz - alle Teile des Katzenohrs sind essbar und die Pflanze ist reich an Antioxidantien, Kalium und Lutein.

Katzenohrpflanzen haben eine bemerkenswerte Ähnlichkeit mit Löwenzahn und werden oft als falscher Löwenzahn bezeichnet. Katzenohrpflanzen bilden wie Löwenzahn gelbe zusammengesetzte Blüten an hohlen Stielen, die beim Knacken eine milchige Substanz absondern. Der Stiel wächst aus einer Rosette tief gezahnter Blätter. Nachdem die Blüten wie Löwenzahn verblasst sind, produziert das Katzenohr kugelförmige, flauschige Samenköpfe, die sich auf feinen, seidigen Fallschirmen zerstreuen und im Wind schweben. Es ist sehr leicht, Katzenohr mit Löwenzahn zu verwechseln.

Die produktive Samenverteilung und die einzigartigen Überlebensstrategien der Pflanze haben ihr jedoch ihren eigenen Namen als störend eingebracht. Katzenohrpflanzen nehmen auf Rasenflächen, die häufig gemäht werden, eine niedergeworfene oder sich ausbreitende Wuchsform an. Dieses flache Wachstum ermöglicht es der Pflanze, knapp unterdurchschnittliche Mähhöhen zu bleiben. In engen oder engen Regionen kann die Pflanze aufgrund ihrer Anpassungsfähigkeit auch aufrecht und hoch wachsen. Dieser harte Überlebende wird in einigen Gebieten als schädliches Unkraut eingestuft. Sie sollten daher vor dem Wachstum des Katzenohrs nach lokalen Einschränkungen suchen.

Interessante Tatsache

Selbst gemachte Futterglocken
Wenn Sie keine Lust haben, den Piepmätzen im Garten Discounter-Futter zu servieren, dann stellen Sie doch mal selbst eine Futterglocke her. Alles, was Sie dafür benötigen, findet sich in jedem guten Haushalt.

Gemeinsame Katzenohr verwendet

Während Katzenohr in Nordamerika einen ziemlich schlechten Ruf hat, ist es in seiner Heimat ein weit verbreitetes Küchen- und Heilkraut. Es wurde von frühen Siedlern wegen seiner Verwendung als Lebensmittel und Medizin nach Nordamerika gebracht.

Als pflanzliches Heilmittel werden Katzenohren zur Behandlung von Nierenproblemen, Harnwegsinfektionen, Gallenblasenproblemen, Verstopfung, Rheuma und Leberproblemen eingesetzt. Seine Wurzel enthält ein natürliches Cortison, das zur Behandlung von Allergien, Hautausschlägen und anderen juckenden Hautproblemen bei Menschen und Haustieren verwendet wird.

In Griechenland und Japan wird das Katzenohr als Gartengrün angebaut. Das junge, zarte Laub wird roh in Salaten gegessen oder in einer Reihe lokaler Gerichte gekocht. Die Blütenstiele und Knospen werden wie Spargel gedämpft oder sautiert. Katzenohrwurzel kann auch gedämpft und sautiert oder geröstet und zu einem kaffeeartigen Getränk gemahlen werden.

Wenn Sie die Vorteile des Katzenohrs nutzen möchten, sammeln Sie Wildpflanzen nur an Orten, an denen Sie wissen, dass keine chemische oder anderweitig schädliche Bodenverunreinigung vorliegt.

Haftungsausschluss: Der Inhalt dieses Artikels dient ausschließlich Bildungs- und Gartenzwecken. Bevor Sie ein Kraut oder eine Pflanze für medizinische Zwecke oder auf andere Weise verwenden oder einnehmen, konsultieren Sie bitte einen Arzt, einen Kräuterkundler oder einen anderen geeigneten Fachmann.

Bild von yogesh_more
Interessante Tatsache

Totholz – Artenreicher Lebensraum
Reisig- oder Totholzhaufen sind eine un­wi­der­steh­li­che Einladung an Igel, Käfer, Spinnen, Kröten und Singvögel, sich in unseren Gärten niederzulassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese besonderen Le­bens­räu­me in Ihrem eigenen Garten selbst anlegen können.