Informationen zum Zypressenmulch – Vor- und Nachteile von Zypressengartenmulch

Wenn jemand vorschlägt, Zypressen-Gartenmulch zu verwenden, wissen Sie möglicherweise nicht, was sie bedeuten. Was ist Zypressenmulch? Viele Gärtner haben die Informationen zum Zypressenmulch nicht gelesen und kennen daher die Vorteile dieses Bio-Produkts - oder die Risiken seiner Verwendung - nicht. Lesen Sie weiter, um weitere Informationen zum Zypressenmulch zu erhalten, einschließlich der Nachteile der Verwendung von Zypressenmulch in Gärten.

Interessante Tatsache

Stauden in Herbst und Winter
Ob Samenstände, wintergrünes Laub oder trockene Blätter – etliche Stauden haben auch im Winter viel zu bieten.

Was ist Cypress Mulch?

Mulch ist jedes Produkt, das Sie auf dem Boden verwenden, um die Wurzeln Ihrer Pflanzen zu schützen. Es kann abgestorbene Blätter, getrocknetes Gras oder organischer Kompost sein. Einige Leute benutzen zerkleinerte Zeitungen, Kies oder Plastikfolien.

Die besten Mulchen sind biologisch und erfüllen viele Aufgaben im Garten. Sie regulieren die Temperatur des Bodens und halten ihn bei kaltem Wetter wärmer und bei Hitze kühler. Sie binden Feuchtigkeit in den Boden, halten Unkraut fern und zersetzen sich schließlich im Boden und verbessern ihn.

Zypressenmulch ist ein Begriff, der sich auf einen Mulch bezieht, der aus zerkleinerten Zypressenbäumen hergestellt wird. Zypressengartenmulch ist ein Bio-Mulch aus Teichzypressen (Taxodium distichum var. Nutans) und kahlen Zypressen (Taxodium distichum). Die Bäume werden zu Chips gemahlen oder zerkleinert.

Interessante Tatsache

Echter Mehltau an Tomaten
Befall durch Echte Mehltaupilze kennt man im Gemüsegarten üblicherweise an Gurke, Zucchini oder Pimpinelle. Seit einigen Jahren werden aber auch Tomaten von einem Echten Mehltaupilz befallen.

Cypress Garden Mulch verwenden

Zypressen-Gartenmulch ist im Allgemeinen billiger als viele andere organische Mulche und fügt dem Boden Nährstoffe hinzu, wenn er sich zersetzt. Es ist auch ein wirksamer Mulch, um das Wachstum von Unkraut zu verhindern. Das Einbringen von Zypressenmulch in Gärten hat jedoch eine sehr reale Schattenseite.

Zypressenwälder sind für die Ökosysteme südlicher Staaten wie Florida und Louisiana von entscheidender Bedeutung. Sie sind Schlüsselelemente in Feuchtgebieten und bieten Schutz vor Stürmen. Leider hat der Holzeinschlag die Zypressenpopulation stark belastet. Praktisch alle alten Zypressenhaine sind abgeholzt worden, und was übrig bleibt, wird von der Zypressenmulchindustrie angegriffen.

Die Feuchtgebiete in Florida und Louisiana werden viel schneller von Zypressen befreit, als die Rate, mit der Zypressen auf natürliche Weise nachwachsen können. Die Verwendung dieses Produkts könnte tatsächlich die Zypressenwälder des Landes verringern.

Die Zypressenmulchindustrie hat in ihrem Bestreben, ihr Produkt zu vermarkten, vorgeschlagen, dass Sie nichts Besseres tun können, als Zypressenmulch in Gärten zu verwenden. Viele der Behauptungen seiner Überlegenheit erweisen sich als Mythen. Zum Beispiel ist Zypressenmulch im Gegensatz zu Berichten, die Sie vielleicht im Handel sehen, nicht besser als andere Holzspäne, um Unkraut und Insekten fernzuhalten.

Kiefernchips sind genauso gut und gefährden kein Ökosystem. Auf lange Sicht sind Blätter und Stroh aus Ihrem Garten oder Kompost normalerweise die bessere Wahl für Ihre Pflanzen.

Bild von Imkerei
Interessante Tatsache

Gewächshaus verlängert Erntezeit
Auf das richtige Klima kommt es an, damit Tomaten und anderes Gemüse optimal wachsen. Mit einem Gewächshaus von Wama, Herdorf, kann die Gartensaison schon früh beginnen und endet erst spät im Jahr.