Informationen zu D’anjou-Birnen – Tipps zur Pflege von D’anjou-Birnenbäumen

Wenn Sie wie ich sind, können Sie es kaum erwarten, dass die ersten Winterbirnen auf dem Markt erscheinen, und einer meiner Favoriten ist der D'Anjou. Möchten Sie Ihre eigenen D'Anjou-Birnbäume züchten? In den folgenden Informationen zu D'Anjou-Birnen wird die Pflege und Ernte von D'Anjou-Birnen erläutert.

Interessante Tatsache

Pflanzen im Gewächshaus schützen
Die Möglichkeiten der biologischen Schädlingsbekämpfung in geschützten Räumen wurden in den letzten Jahren beträchtlich erweitert.

D'Anjou Birneninformation

Wenn Sie nach Birnen suchen, werden Sie wahrscheinlich die üblichen Verdächtigen Bartlett, Bosc und D'Anjou sehen. D'Anjou ist immer noch eine der besten Birnen auf dem Markt und wurde 1842 eingeführt. D'Anjou-Birnbäume sind Halbzwergbäume, die bis zu 18 m hoch werden und daher leicht zu ernten sind. Sie sind nicht nur winterhart (USDA-Zonen 5.5-5), sondern auch dürretolerant.

Einfach Anjou oder D'Anjou genannt, ist der vollständige Name für diese köstlichen Birnen Beurre d'Anjou aus dem französischen Beurre, was Butter bedeutet - in Bezug auf den reichen, butterartigen Geschmack der Frucht. Sie stammen vermutlich aus Belgien und sind nach der französischen Region Anjou benannt.

Der Baum ist nicht nur ein erstaunlicher Produzent, sondern auch sehr dekorativ. Es blüht im Frühjahr mit aromatischen cremeweißen Blüten, die Bestäuber anziehen, gefolgt von den großen, grünen Früchten. D'Anjou-Birnen sind extrem saftig und ideal zum Einmachen, Backen, Frischessen und natürlich zum Entsaften.

Interessante Tatsache

Was liegt an im Obstgarten?
Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März: • Himbeerruten kontrollieren • Kompost ausbringen • Astklammern anlegen

Wachsende D'Anjou-Birnen

D'Anjou-Birnen benötigen einen Bestäuber, um Früchte wie Bartlett, Bosc, Seckel oder Delicious zu setzen. Diese Birnbäume können in einer Mini-Obstgartengruppe oder in großen Behältern gezüchtet werden.

Planen Sie, im Frühjahr D'Anjou-Birnbäume zu pflanzen, wenn der Baum noch ruht. Wählen Sie einen Standort in voller Sonne, mindestens 6 Stunden pro Tag, mit gut durchlässigem Boden mit einem pH-Wert von 6.0 bis 7.0.

Interessante Tatsache

Obstgehölze für Wildbienen
Wenn Sie schon mal zur Blütezeit unter einem Apfelbaum oder einem Kirschbaum gesessen und das vielstimmige Summen gehört haben, ist Ihnen vielleicht bewusst geworden, wie wertvoll Obstbäume für Insekten sind. Auch Beerensträucher wie Himbeeren, Stachel- und Johannisbeeren und Blaubeeren sind Magneten für Hummeln und andere Wildbienen.

Ernte von D'Anjou-Birnen

D'Anjou-Birnen beginnen mit 4-8 Jahren Früchte zu tragen. Die Früchte werden Ende September geerntet, wenn sie eine leuchtend grüne Farbe haben und immer noch sehr fest sind. Während Sie sie zu diesem Zeitpunkt essen könnten, besteht der Schlüssel zu den süßesten und saftigsten Birnen darin, sie bei Raumtemperatur zu lagern, damit sie süßen und weiter reifen können.

Während sie reifen, beginnt das Fruchtfleisch gelb zu werden und die Frucht wird noch aromatischer. Diese Birne hat eine unglaublich lange Haltbarkeit von bis zu 7 Monaten, weshalb sie in den Wintermonaten häufig auf Speisekarten und im Lebensmittelgeschäft angeboten oder hervorgehoben wird.

Pflege für eine D'Anjou-Birne

Nach dem ersten Jahr den Birnbaum beschneiden. Entfernen Sie alle Saugnäpfe, toten oder beschädigten Äste und die sich kreuzenden. Schneiden Sie auch alle nach unten wachsenden Zweige ab und schneiden Sie die zentralen Haupt- (Leit-) Zweige in der Mitte des Baums ab, um die Höhe zu begrenzen und die seitliche Verzweigung zu fördern.

Gießen Sie den Baum danach nach dem Trocknen mit 2.5 cm Wasser pro Woche und düngen Sie ihn jährlich mit einem Standarddünger oder einem Stickstoffdünger.

Bild von Nalette