Informationen über Holzlilien – wie man Holzlilienzwiebeln anbaut

In den meisten nördlichen Teilen des Landes wachsen Waldlilienpflanzen in Grasland und Bergregionen und füllen die Felder und Hänge mit ihren fröhlichen Blüten. Diese Pflanzen waren einst so verbreitet, dass Indianer Holzlilienknollen als Nahrungsquelle verwendeten. Heute gilt diese Pflanze jedoch als selten und auf dem Weg, in freier Wildbahn gefährdet zu werden, weil so viele Menschen die Blumen gepflückt haben. Die Zwiebeln haben keine Chance, sich von der Blüte zu erholen und sprießen im nächsten Jahr oft nicht. Während der Anbau von Holzlilien möglich ist, müssen Sie sicherstellen, dass Sie Ihre Zwiebeln von einem seriösen Züchter beziehen, der sich auf seltene Pflanzen spezialisiert hat.

Interessante Tatsache

Küchenkräuter für Wildbienen
Kräuter sind das Paradebeispiel für „Mehrfachnutzen“: Sie duften, lassen sich vielseitig in der Küche verwenden und ziehen Wildbienen geradezu magisch an. Und das Beste: Es gibt kompakte, winterharte Arten, die problemlos viele Jahre lang auf dem Balkon gedeihen.

Wood Lily Informationen

Waldlilienpflanzen (Lilium philadelphicum) wachsen in einem einzigen Stamm und können 1 bis 3 Fuß hoch werden. Die Blätter haben ein Quirlmuster um den Stiel, und die Spitze des Stiels kann bis zu fünf Blüten tragen. Diese Blüten machen die Waldlilie zu einer so beliebten Pflanze. Die leuchtend orangefarbenen, becherförmigen Blüten bestehen aus sechs separaten, sich erweiternden Blütenblättern, und jedes Blütenblatt ist direkt an der Basis mit tiefvioletten Flecken übersät.

Die besten Wachstumsbedingungen für Seerosen sind reichhaltige, gut durchlässige Böden. Sie leben an sonnigen Orten sowie in schattigen Bereichen, müssen jedoch nicht in Pfützen stehen, damit die Zwiebeln nicht verrotten.

Interessante Tatsache

Sonnenbrand an Obst und Gemüse
Ganz neu ist das Symptom nicht, doch es ist immer häufiger anzutreffen. Mehr Laub an den Obstbäumen kann helfen, Gemüsepflanzen leiden meist nur punktuell und erholen sich wieder.

Wie man Lilienzwiebeln züchtet

Wenn Sie versuchen möchten, Holzlilien anzubauen und zu vermehren, suchen Sie nach Zwiebeln von einem örtlichen Erzeuger. Es gibt viele verschiedene regionale Variationen der Waldlilie, und eine, die in der Nähe Ihres Hauses wächst, hat die besten Chancen, in Ihrem Garten zu gedeihen.

Die besten Informationen über Seerosen von Botanikern und Gärtnern besagen, den Boden mit viel Kompost vorzubereiten und die Zwiebeln dreimal so dick zu begraben. Stellen Sie die Zwiebeln im Herbst in den Garten und sie werden im Frühjahr als erstes auftauchen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, um Holzlilien in Ihrem Haus zu vermehren. Wachsen Sie die Pflanze zuerst normal und graben Sie die Zwiebeln aus, nachdem das Laub im Sommer abgestorben ist. Lagern Sie die Zwiebeln bis zum Herbst und teilen Sie die Zwiebeln von jeder Zwiebel auf, um sie an einem separaten Ort zu pflanzen. Diese Zwiebeln sind Babyknollen, die die Pflanze unter der Erde verbreiten sollen.

Die andere Art, Holzlilie zu vermehren, ist durch Samen. Lassen Sie die Blüten am Stiel austrocknen, bis sie spröde sind. Lösen Sie die Samenkapseln, die sich an der Basis jeder Blume bilden, und bewahren Sie sie in einem Umschlag auf. Legen Sie den Umschlag bis zum späten Herbst in einen Beutel mit Reißverschluss im Kühlschrank. Keimen Sie die Samen zu winzigen Zwiebeln und halten Sie sie den ganzen Winter über an einem warmen Ort. Pflanzen Sie diese Zwiebeln im Frühjahr an einem geschützten Ort im Freien.

Bild von BrianLasenby
Interessante Tatsache

Rhododendron-Park und botanika Bremen
Rhododendron-Park Im Juni 1937 wurde der Rhododendron-Park in Bremen als Schau- und Versuchsgarten eröffnet. Der Park umfasst zusammen die zweitgrößten Rhododendron-Sammlung der Welt und lädt zur Hauptblütezeit im Mai und Juni zu einem ausgiebigen Spaziergang ein.