Hausgemachte Handseife – wie man hausgemachte Kräuterseifen macht

Wenn es um die Virenbekämpfung geht, ist es äußerst effektiv, unsere Hände mindestens 20 Sekunden oder länger mit Wasser und Seife zu waschen. Während Händedesinfektionsmittel zur Not nützlich sind, sind die Chemikalien in Händedesinfektionsmitteln für Sie ungesund und können möglicherweise zur Bakterienresistenz beitragen. Händedesinfektionsmittel sind auch umweltschädlich.

Handseife zu Hause zu machen macht Spaß, ist einfach und kostengünstig. Schauen Sie sich die folgenden hausgemachten Handseifenrezepte an.

Interessante Tatsache

„Gartenfreund“-Expertenforum 2016 – Sortenvielfalt im Sonnenschein
Blütenpracht, Gemüsevielfalt und duftende Kräuter – beim 10. „Garten­freund“-Ex­per­ten­forum am Stadtrand von Münster konnten die Teilnehmer nach Herzenslust diskutieren, pro­bie­ren, riechen und schmecken. In fünf Fachvorträgen erfuhren sie Neues und Spannendes über Ernte und Verwertung. Und auch der Genuss kam dabei nicht zu kurz.

Natürliche Handseife zu Hause machen

Hier sind einige einfache Möglichkeiten, um Ihre eigene Handseife herzustellen:

Natürliche Handseife mit Riegelseife

Beginnen Sie mit einem Stück Seife. Suchen Sie nach einer chemikalienfreien Seife mit 100 Prozent natürlichen Inhaltsstoffen. Natürliche Seifenstücke sind im Handel erhältlich, aber Sie können auch hausgemachte Kräuterseifen von Ihrem örtlichen Bauernmarkt verwenden. Handgemachte Seife enthält normalerweise keine Konservierungsstoffe oder Füllstoffe.

  • Etwa ein Viertel der Bar mit einer feinen Reibe reiben. Sie können die Seife auch sehr schnell in einer Küchenmaschine hacken.
  • Geben Sie die geriebene Seife zusammen mit 1 Liter abgefülltem oder destilliertem Wasser in einen Topf.
  • Drehen Sie den Brenner auf mittel und erwärmen Sie die Mischung unter ständigem Rühren, bis sich die Seife vollständig aufgelöst hat.
  • Lassen Sie die Mischung abkühlen und gießen Sie sie dann in einen Behälter. Lassen Sie es etwa 24 Stunden ruhen und schütteln Sie es dann gut, um es zu mischen. Die Handseife wird dicker, aber erwarten Sie nicht, dass sie so dick ist wie handelsübliche Handseifen. Keine Sorge, es ist genauso effektiv.

Hausgemachtes Handseifenrezept mit flüssiger Seife

Um natürliche Handseife mit Flüssigseife anstelle von Stückseife herzustellen, kombinieren Sie einfach die folgenden Zutaten und mischen Sie gut:

  • 1 ½ Tassen (ca. 0.5 Liter) gefiltertes oder destilliertes Wasser. Sie können auch Kräutertee verwenden, aber machen Sie ihn ungefähr dreimal stärker als gewöhnlich.
  • Ungefähr 6 Esslöffel (ungefähr 100 ml) flüssige kastilische Seife. Kastilienseife ist sanft und giftfrei.
  • Etwa 2 Esslöffel (30 ml) Kokosöl, Mandelöl oder Glycerin verleihen Ihrer Handseife feuchtigkeitsspendende Eigenschaften. Sie können auch ein paar Tropfen Vitamin E-Öl untermischen.
Interessante Tatsache

Gartentechnik
Hartholz oder Weichholz? Das ist hier die Frage, wenn es um  ...

Hinzufügen von ätherischen Ölen zu Ihrer natürlichen Handseife

Ätherische Öle eignen sich gut für beide oben genannten hausgemachten Handseifenrezepte. Die Öle lassen Ihre Seife gut riechen und können ihre Wirksamkeit steigern.

Verwenden Sie unbedingt einen Glasbehälter, wenn Sie ätherische Öle hinzufügen, da einige Öle den Kunststoff zersetzen können. Bewahren Sie ätherische Öle immer außerhalb der Reichweite von Haustieren und Kindern auf. Einige können giftig sein, wenn sie eingenommen oder auf die Haut gegossen werden.

Die Öle sollten gut verdünnt sein, um Hautreizungen zu vermeiden. In der Regel reichen 20 Tropfen ätherisches Öl pro Charge aus, wenn Sie zu Hause Handseife herstellen.

Die folgenden ätherischen Öle eignen sich gut für natürliche Handseife:

  • Zitrone, Grapefruit oder Orange
  • Zimtrinde
  • Rosmarin
  • Eukalyptus
  • Lavendel
  • Tee Baum
  • Bergamotte
  • Geranie
  • Nelken
  • Zeder, Kiefer, Wacholder oder Tannennadel
  • Pfefferminze oder grüne Minze
  • Ylang Ylang
  • Ingwer
Bild von PORNCHAI SODA
Interessante Tatsache

Wildbienen des Jahres
Mit der „Wildbiene des Jahres“ macht der Arbeitskreis Wildbienen-Kataster auf das Schicksal einer Art aufmerksam, deren Lebensweise besonders spannend und die auch für Laien gut zu erkennen ist.