Hangsteingarten-Design – Tipps zur Erstellung eines Steingartens am Hang

Die Landschaftsgestaltung eines Abhangs ist eine technische Herausforderung. Wasser und Boden laufen beide ab, Pflanzen werden von der Schwerkraft beeinflusst und ein Großteil der Bodennährstoffe und jeglicher Dünger rutscht einfach nach unten. Wenn Sie jedoch einen Steingarten am Hang bauen, werden die Felsen zu einem Hindernis, um viele dieser Verluste zu verlangsamen oder sogar zu stoppen.

Der geneigte Steingarten ist auch ein visueller Triumph, bei dem inaktive Objekte mit lebendigem Grün verschmelzen.

Interessante Tatsache

Einjährige Blütenpflanzen für Wildbienen
Für „Einjährige“ finden Sie immer noch ein Plätzchen. Säen Sie Klatschmohn, Kornblume oder Rainfarn-Büschelschön einfach im März/April aus und freuen Sie sich im Sommer über zahlreichen Wildbienen-Besuch.

Planung eines Hillside Rock Garden

Hast du einen Hang? Versuchen Sie, einen Steingarten am Hang zu bauen. Es gibt bestimmte Herausforderungen, aber sobald Sie die Infrastruktur eingerichtet haben, kann der Effekt sowohl ansprechend als auch funktional sein. Entwässerung, Bodenretention und Pflanzenauswahl spielen bei der Planung eines Steingartens auf einem Hügel eine Rolle. Probieren Sie diese Tipps und Tricks aus, um den perfekten Steingarten für geneigte Höfe zu schaffen.

Abgestufte Räume der Landschaft werfen Fragen auf, wenn es um Gartenbeete geht. Ein Steingarten auf einem Hügel schafft einen Ort, an dem Wasser den Boden vom Hügel drückt. Der erste Punkt, der angesprochen werden muss, ist die Entwässerung. Sie können perforierte Rohre oder Terrassen im Raum installieren, damit das Wasser entweder abgeführt oder gesammelt werden kann, um das Pflanzenwachstum zu fördern.

In ariden Regionen möchten Sie Regenwasser sparen. In Gebieten, in denen viel Niederschlag zu erwarten ist, sollten Sie jedoch überschüssiges Wasser vom Hang leiten. Bestimmen Sie, welches das primäre Ziel ist, und gehen Sie von dort aus.

Interessante Tatsache

Wie viel Wasser brauchen Pflanzen?
Wenn die Bodenfeuchtigkeit für die Ver­sorgung der Pflanzen nicht ausreicht, ist eine ­Zusatzbewässerung erforderlich.

Hardscaping einen geneigten Steingarten

Sobald Sie sich mit der Entwässerung oder Erhaltung des Wassers in Ihrer Region befasst haben, ist es Zeit, die Felsen zu installieren. Verwenden Sie an einem tiefen Hang sehr große Felsen, um den Hang zusammenzuhalten und eine feste Terrasse zum Pflanzen zu schaffen.

Felsen sind wirksamere Barrieren als Eisenbahnschwellen, die viele Gärtner auf Hügeln benutzen. Eisenbahnschwellen setzen Giftstoffe frei, die Regenwasser und Boden verschmutzen. Felsen sind sicherer und eine lebenslange Erosionslösung. Möglicherweise müssen Sie eine Firma mit schwerem Gerät beauftragen, um Steine ​​an ihren Platz zu bringen.

Steine ​​sollten ein Drittel ihrer Größe im Boden vergraben sein. Dadurch bleibt der Hang stabil und der Boden bleibt erhalten.

Interessante Tatsache

Einjährige Blütenpflanzen für Wildbienen
Für „Einjährige“ finden Sie immer noch ein Plätzchen. Säen Sie Klatschmohn, Kornblume oder Rainfarn-Büschelschön einfach im März/April aus und freuen Sie sich im Sommer über zahlreichen Wildbienen-Besuch.

Pflanzen für einen Steingarten am Hang

Stellen Sie sicher, dass der Boden für Ihre Pflanzen geeignet ist. Möglicherweise müssen Sie einen guten Gartenboden einbringen, wenn das Gebiet bereits seinen Mutterboden verloren hat. Jetzt ist es Zeit, Ihre Pflanzen auszuwählen. Sie sollten für die Beleuchtung des Bereichs geeignet und wartungsarm sein.

Niedrig wachsende Pflanzen, die sich ausbreiten, sind ideal. Einige Vorschläge sind:

  • Kriechender Wacholder
  • Süßer Waldmeister
  • Ajuga
  • Kinnikinick
  • Schnee im Sommer
  • Steinkresse
  • Candytuft
  • Strandschnecke
  • Kriechende Phlox
  • Sedum
  • Hühner und Küken

Andere Optionen können kleine immergrüne Pflanzen, Zwiebeln und Kräuter wie Thymian, Lavendel und Salbei sein. Da es schwierig sein kann, Hänge zu pflegen, wählen Sie Pflanzen aus, die nach ihrer Etablierung autark sind und dennoch mehrere interessante Jahreszeiten bieten.

Bild von emer1940