Gründe dafür, dass Pflaumenbaumblätter rot werden

Obstbäume können viel Sorge verursachen. Sie sind eine große Verpflichtung, und wenn Sie jedes Jahr mit ihrer Ernte rechnen, kann es eine echte Angst sein, etwas falsch zu bemerken. Was sollten Sie tun, wenn Sie bemerken, dass Ihre Pflaumenbaumblätter rot werden? Wie können Sie erkennen, was los ist? Glücklicherweise können rote Pflaumenbaumblätter viele verschiedene Dinge bedeuten, und wie sich die Farbe der Blätter ändert, kann bei der Diagnose sehr hilfreich sein. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was rote Pflaumenbaumblätter bedeuten und wie Sie Pflaumenbaumprobleme bekämpfen können.

Interessante Tatsache

Umbau oder Neugestaltung?
Wenn sich in unseren Kleingärten die ersten Frühlingsboten wie Narzissen und Co. bemerkbar machen, dann dauert es nicht lange, bis die ersten Interessenten kommen, die einen Kleingarten pachten wollen. Euphorisch und voller Arbeitseifer suchen sie dann nach einem geeigneten Garten.

Warum färben sich die Blätter am Pflaumenbaum rot?

Rost und Wurzelfäule sind die häufigsten Gründe dafür, dass Pflaumenblätter rot werden.

Eine Ursache für rote Pflaumenblätter ist Rost, eine Pilzkrankheit, die zu leuchtend gelben Flecken auf den Blättern mit roten Sporen an den Unterseiten führt. Es kann behandelt werden, indem Fungizide monatlich vor der Ernte gesprüht werden, wenn der Ausbruch früh ist, oder einmal nach der Ernte, wenn der Ausbruch später kommt.

Phytophthora-Wurzelfäule kann sich in verfärbten, manchmal roten Blättern manifestieren. Die roten Blätter können an nur einem Ast beginnen und sich dann auf den Rest des Baumes ausbreiten. Die roten Blätter werden von dunklen Wurzelkronen, aus dem Stamm sickerndem Saft und braunen Flecken auf der Rinde begleitet. Dieses Problem wird normalerweise durch unsachgemäße Entwässerung oder Überwässerung verursacht. Um dagegen anzukämpfen, graben Sie den Mutterboden um den Baum herum aus, damit die Wurzelkronen austrocknen.

Interessante Tatsache

Die Größe des Apfelbaums
Obstbäume können nicht auf Dauer durch einen Schnitt in ihrer Höhe begrenzt werden, daher sollten Sie schon vor dem Pflanzen auf die geeignete Unterlage achten. Denn sie bestimmt – neben der Edelsorte selbst – maßgeblich die Baumgröße.

Weitere Pflaumenbaumprobleme, die rote Blätter verursachen

Ein bakterieller Blattfleck ist eine weitere mögliche Ursache für rote Pflaumenbaumblätter. Es beginnt als schwarze oder braune Flecken auf der Unterseite der Blätter, die sich schließlich auflösen und ein Loch hinterlassen, das von einem roten Ring umgeben ist. Schneiden Sie Ihre Zweige für eine bessere Luftzirkulation zurück. Tragen Sie im Herbst und Frühjahr festes Kupfer auf.

Coryneum-Fäule kann als kleine rote Flecken auf jungen Blättern auftreten, die sich schließlich auflösen und ein Loch im Blatt hinterlassen. Mit Fungizid einsprühen.

Leaf Curl dreht und kräuselt die Blätter und färbt sie an den gekräuselten Rändern rot. Die Blätter fallen schließlich ab. Entfernen und zerstören Sie alle toten Blätter und alle anderen Rückstände, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Interessante Tatsache

Ein „Hotel“ für Wildbiene & Co.
Was wären Blumenwiesen und blühende Obstbäume ohne Bienen und Hummeln? Doch die natürlichen Lebensräume der fleißigen Blütenbesucher werden immer kleiner, Monokul­tu­ren, Umweltgifte und Gentechnik gefährden zunehmend ihr Überleben.