Glyzinien kontrollieren oder loswerden – Garten-Know-how

Lassen Sie sich nicht von diesen schönen, süß duftenden Blüten täuschen. Trotz seiner Schönheit und seines Duftes ist Glyzinien eine schnell wachsende Rebe, die Pflanzen (einschließlich Bäume) sowie alle Gebäude (wie Ihr Zuhause) schnell übernehmen kann, wenn sie die Chance dazu haben. Aus diesem Grund müssen Glyzinien durch regelmäßiges Beschneiden unter Kontrolle gehalten werden. Andernfalls besteht Ihre einzige Möglichkeit darin, Glyzinien vollständig zu entfernen.

Interessante Tatsache

Resistenz bei Pflanzen
Immer mehr Gartenfreunde wählen möglichst „resistente“ Sorten und wundern sich, wenn die Pflanze dann vielleicht doch befallen wird. Woran das liegt, erklären wir hier.Zum Praxistipp

Wie Glyzinien zu kontrollieren

Wenn Sie nicht wissen, wie man Glyzinien bekämpft, kann diese Rebe umliegende Pflanzen und andere Strukturen auf ihrem Weg schnell und einfach ersticken. Zu lernen, wie man Glyzinien reduziert, ist nicht schwierig, kann aber eine zeitaufwändige Aufgabe sein. Trotzdem ist ein kräftiger Schnitt der einzige Weg, um Glyzinien unter Kontrolle zu halten.

Sie sollten Glyzinien den ganzen Sommer über regelmäßig leicht beschneiden, um sowohl widerspenstige als auch neue Triebe zu entfernen. Glyzinien sollten auch im späten Herbst oder Winter ausgiebig beschnitten werden. Entfernen Sie zuerst alle toten oder sterbenden Äste und schneiden Sie dann die hinteren Äste etwa einen Fuß vom Hauptstamm entfernt ab. Suchen und entfernen Sie alle Saugnäpfe, die möglicherweise auch in der Nähe der Basis vorhanden sind.

Interessante Tatsache

Beliebteste Zierpflanzen
Die Gattung Viola ist die beliebteste Beet- und Balkonpflanze: 250.000.000 Veilchen und Stiefmütterchen haben deutsche Gärtnereien 2012 produziert. An zweiter Stelle standen Stauden, gefolgt von Besenheide, Primeln und Geranien.

Wie tötest du Glyzinien?

Wie tötet man Glyzinien, wenn sie außer Kontrolle geraten? Glyzinien loszuwerden kann schwierig sein, aber es gibt einige Dinge, die Sie versuchen können. Sie können beginnen, indem Sie junge Sprossen von Hand ziehen oder ausgraben. Schneiden Sie die Glyzinien zu Boden, damit sie nicht wieder sprießen. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Glyzinienzweige (und Samenkapseln) einpacken und entsorgen, um zu verhindern, dass irgendwo anders neue Sprossen auftauchen. Verwenden Sie dann ein speziell formuliertes Herbizid wie einen nicht selektiven Typ, um Glyzinien endgültig loszuwerden.

Malen oder tragen Sie das Herbizid direkt auf den Stumpf auf. Wenn Sie im Laufe der Zeit neue Sprossen bemerken, möchten Sie diese möglicherweise erneut behandeln. Sprühen Sie das Laub nur als letzten Ausweg, um die Sicherheit anderer Pflanzen in der Nähe zu gewährleisten.

Alternativ legen einige Leute die Blätter oder so viel wie möglich von der Rebspitze etwa 48 Stunden lang in eine Herbizidlösung, bevor sie die Glyzinienrebe schneiden und entfernen. Beachten Sie, dass die meisten Herbizide zwar für bestimmte Pflanzen bestimmt sind, ohne die Umgebung zu schädigen, Sie jedoch immer vorsichtig sein sollten, wenn Sie sie verwenden.

Befolgen Sie die Anweisungen sorgfältig für die richtige Anwendung. Herbizide zur Beseitigung von Glyzinien werden am besten im Spätsommer oder Herbst eingesetzt. Der Winter ist jedoch wahrscheinlich die einfachste Zeit für die Entfernung von Glyzinien.

Solange Sie wissen, wie man Glyzinien durch regelmäßiges Beschneiden kontrolliert, sollten Sie nicht zu viele Probleme haben. Wenn Ihre Glyzinien jedoch überwachsen sind oder Sie es einfach nicht wollen, kann es Ihre einzige Alternative sein, Glyzinien loszuwerden, indem Sie sie abschneiden und die Reste in einem geeigneten Herbizid einweichen.

Hinweis: Die chemische Kontrolle sollte nur als letztes Mittel eingesetzt werden, da organische Ansätze umweltfreundlicher sind.

Bild von Wako Megumi
Interessante Tatsache

Wie viel Wasser brauchen Pflanzen?
Wenn die Bodenfeuchtigkeit für die Ver­sorgung der Pflanzen nicht ausreicht, ist eine ­Zusatzbewässerung erforderlich.