Gemüsegarten in Zone 4: Was ist gutes Gemüse für Gärten in Zone 4?

Der Gemüsegarten in Zone 4 ist zwar eine Herausforderung, aber es ist definitiv möglich, einen üppigen Garten anzubauen, selbst in einem Klima mit einer kurzen Vegetationsperiode. Der Schlüssel ist die Auswahl des besten Gemüses für kaltes Klima. Lesen Sie weiter, um die Grundlagen des Gemüsegartens in Zone 4 sowie einige gute Beispiele für köstliches, nahrhaftes und kaltes, winterhartes Gemüse kennenzulernen.

Interessante Tatsache

Haltung bewahren ...
... bei der Garten­arbeit! Gärtnern ist gesund – in vielen Studien wurden positive Auswirkungen auf Herz, Kreislauf und Immunsystem nachgewiesen. Wie auch der Rücken und die Gelenke fit bleiben:

Bestes Gemüse für kaltes Klima

Hier sind einige geeignete Gemüsesorten für die Gartenarbeit in Zone 4:

Mangold ist ein attraktives Gemüse mit glänzenden, pfeilförmigen Blättern. Diese Pflanze ist nicht nur nahrhaft und lecker, sondern verträgt auch Temperaturen von bis zu -15 ° C.

Lauch ist bemerkenswert kaltes, winterhartes Gemüse und dunklere Sorten sind noch kältetoleranter als hellgrüner Lauch.

Karotten sind eines der besten Gemüsesorten für Zone 4, da der Geschmack bei kühleren Temperaturen süßer wird. Möglicherweise müssen Sie kurze oder Zwergsorten pflanzen, deren Reifung nicht so lange dauert.

Spinat ist super einfach zu züchten und absolut voller Geschmack und Nährstoffe. Am wichtigsten ist, dass dies ein Gemüse ist, das bei kaltem Wetter gedeiht.

Brokkoli ist ein frosttolerantes Gemüse, das Sie drei oder vier Wochen vor dem letzten Frühlingsfrost pflanzen können.

Kopfsalat ist eine vielseitige Ernte der kühlen Jahreszeit, und Sie können jede Woche ein kleines Stück Salat für mehrere Wochen frisch gepflücktes Salatgrün pflanzen.

Kohl ist in ein paar Monaten fertig zum Pflücken, was in einem Garten der Zone 4 viel Zeit ist. Besuchen Sie Ihr örtliches Gartencenter und suchen Sie nach Starterpflanzen mit der Aufschrift „Frühkohl“.

Radieschen wachsen so schnell, dass Sie mehrere Nachfolgekulturen anbauen können, ohne dass Sie die Samen in Innenräumen einsetzen müssen. Dies macht Radieschen definitiv zu einem der besten Gemüsesorten für kaltes Klima.

Erbsen machen Spaß zu wachsen und die Blüten sind hübsch. Pflanzen Sie Erbsen gegen einen Zaun und lassen Sie sie klettern.

Interessante Tatsache

Naturnahes Gärtnern: Düngen
Ein bisschen Dünger muss in der Regel sein, damit sich Pflanzen optimal ent­wickeln können und uns eine reiche Ernte bescheren. Kompost und Blau­korn, Kali und Kalk – alle Dünger haben ihre Vor- und Nachteile. Weniger ist aber meistens mehr, und zur richtigen Zeit das richtige Mittel ist die Kunst.

Zone 4 Gemüsegarten

Lesen Sie die Samenpakete sorgfältig durch und wählen Sie kalte, winterharte Sorten, die schnell reifen. Sortennamen wie "früh", "Winter" oder "schnell" sind gute Hinweise.

Viele Gemüsesorten können etwa sechs Wochen vor dem letzten erwarteten Frostdatum in Innenräumen gepflanzt werden. Sei geduldig. Oft ist es jedoch am einfachsten, kleine Pflanzen zu kaufen. In beiden Fällen sollten Sie zarte Gemüsepflanzen erst im Freien verpflanzen, wenn Sie sicher sind, dass der Boden warm ist und alle Frostgefahr vorüber ist.

Bild von VizzPhotography
Interessante Tatsache

Obstbäume richtig schneiden
Nur richtig und regelmäßig geschnittene Obstgehölze sichern Jahr für Jahr eine gesunde, schmackhafte Ernte. In diesem Buch finden Sie das Basiswissen zu Pflanzung, Schnitt und Pflege.