Gemüsegarten für Zone 9 – Pflanzen eines Gemüsegartens für Zone 9

In der USDA-Pflanzenhärtezone 9 ist das Wetter mild, und Gärtner können fast jedes köstliche Gemüse anbauen, ohne sich um harte Wintergefrierungen sorgen zu müssen. Da die Vegetationsperiode jedoch länger ist als in den meisten Gebieten des Landes und Sie fast das ganze Jahr über pflanzen können, ist es wichtig, einen Pflanzleitfaden für Zone 9 für Ihr Klima zu erstellen. Lesen Sie weiter, um Tipps zum Pflanzen eines Gemüsegartens der Zone 9 zu erhalten.

Interessante Tatsache

Rückenschule: Arbeiten hoch über dem Kopf
Arm- und Schultermuskulatur vieler Hobbygärtner sind nicht so stark, dass sie gut und über längere Zeit mit Gartengeräten an langen Stielen über Kopf arbeiten können. Gewusst wie, geht es aber dennoch.

Wann sollte Gemüse in Zone 9 gepflanzt werden?

Die Vegetationsperiode in Zone 9 dauert normalerweise von Ende Februar bis Anfang Dezember. Die Pflanzsaison erstreckt sich bis zum Jahresende, wenn die Tage meist sonnig sind. In Anbetracht dieser sehr gartenfreundlichen Parameter finden Sie hier eine monatliche Anleitung, die Sie durch ein ganzes Jahr der Bepflanzung eines Gemüsegartens der Zone 9 führt.

Pflanzanleitung für Zone 9

Der Gemüsegarten für Zone 9 findet fast das ganze Jahr über statt. Hier ist eine allgemeine Richtlinie für das Pflanzen von Gemüse in diesem warmen Klima.

Februar

  • Beets
  • Möhren
  • Blumenkohl
  • Collards
  • Gurken
  • Aubergine
  • Endivie
  • Kale
  • Lauch
  • Zwiebeln
  • Petersilie
  • Erbsen
  • Radieschen
  • Rüben

März

  • Bohnen
  • Beets
  • Melone
  • Möhren
  • Sellerie
  • Collards
  • Mais
  • Gurken
  • Aubergine
  • Endivie
  • Kohlrabi
  • Lauch
  • Salat
  • Okra
  • Zwiebeln
  • Petersilie
  • Erbsen
  • Pfeffer
  • Kartoffeln (weiß und süß)
  • Pumpkins
  • Radieschen
  • Sommerkürbis
  • Tomaten
  • Rüben
  • Wassermelone

April

  • Bohnen
  • Melone
  • Sellerie
  • Collards
  • Mais
  • Gurken
  • Aubergine
  • Okra
  • Süßkartoffeln
  • Pumpkins
  • Sommerkürbis
  • Rüben
  • Wassermelone

Mai

  • Bohnen
  • Aubergine
  • Okra
  • Erbsen
  • Süßkartoffeln

Juni

  • Bohnen
  • Aubergine
  • Okra
  • Erbsen
  • Süßkartoffeln

Juli

  • Bohnen
  • Aubergine
  • Okra
  • Erbsen
  • Wassermelone

August

  • Bohnen
  • Brokkoli
  • Blumenkohl
  • Collards
  • Mais
  • Gurken
  • Zwiebeln
  • Erbsen
  • Pfeffer
  • Kürbis
  • Sommerkürbis
  • Winterkürbis
  • Tomaten
  • Rüben
  • Wassermelone

September

  • Bohnen
  • Beets
  • Brokkoli
  • Rosenkohl
  • Möhren
  • Gurken
  • Endivie
  • Kale
  • Kohlrabi
  • Lauch
  • Salat
  • Zwiebeln
  • Petersilie
  • Radieschen
  • Squash
  • Tomaten
  • Rüben

Oktober

  • Bohnen
  • Brokkoli
  • Rosenkohl
  • Kohl
  • Möhren
  • Collards
  • Kale
  • Kohlrabi
  • Lauch
  • Zwiebeln
  • Petersilie
  • Radieschen
  • Spinat

November

  • Beets
  • Brokkoli
  • Rosenkohl
  • Kohl
  • Möhren
  • Collards
  • Kale
  • Kohlrabi
  • Lauch
  • Zwiebeln
  • Petersilie
  • Radieschen
  • Spinat

Dezember

  • Beets
  • Brokkoli
  • Kohl
  • Möhren
  • Collards
  • Kohlrabi
  • Zwiebeln
  • Petersilie
  • Radieschen
Bild von occhi2
Interessante Tatsache

Auf die Punktzahl kommt es bei Marienkäfern an
Gut gedacht, schlecht gemacht? Wieder einmal müssen wir uns fragen, ob wir uns erneut selbst eine Laus in den Pelz gesetzt haben. Denn auf der Suche nach einem gefräßigen, gut zu vermehrenden Gegenspieler gegen Blattläuse haben wir bewusst den Asiatischen Marienkäfer nach Europa geholt. Los werden wir ihn nun nicht mehr. Stellt sich die Frage, ob und wie er sich mit seinen einheimischen Artgenossen arrangiert.