Gelbes Herbstlaub – lernen Sie Bäume mit gelben Herbstblättern kennen

Bäume mit gelben Herbstblättern platzen in leuchtenden Farben, bis die Bäume ihre Blätter für den Winter fallen lassen. Wenn Sie ein Fan von Bäumen sind, die im Herbst gelb werden, stehen Ihnen je nach Anbaugebiet viele gelbe, fallfarbene Bäume zur Auswahl. Lesen Sie weiter für ein paar tolle Vorschläge.

Interessante Tatsache

Gartenfreund-Expertenforum 2015: Moderne Formen des Gärtnerns
Neue Sorten und An­bau­for­men sind gefragt – viele Antworten gab es auf dem dies­jäh­ri­gen Ex­per­ten­fo­rum im Pflan­zen­zucht­zen­trum auf dem Kaldenhof bei Münster.

Bäume, die im Herbst gelb werden

Während es eine Reihe von Bäumen gibt, die wunderbares gelbes Herbstlaub liefern können, sind dies einige der häufigsten Bäume, die in heimischen Landschaften zu sehen sind, und einige gute, mit denen man anfangen kann. Nichts ist aufregender, als diese wunderschönen Gelb- und Goldtöne an einem klaren Herbsttag zu genießen.

Großblattahorn (Acer macrophyllum) - Big-Leaf Maple ist ein großer Baum mit riesigen Blättern, die im Herbst einen satten Gelbton annehmen, manchmal mit einem Hauch von Orange. Zone 5-9

Katsura (Cerciphyllum japonicum) - Katsura ist ein hoher, runder Baum, der im Frühjahr lila, herzförmige Blätter hervorbringt. Wenn die Temperaturen im Herbst fallen, verwandelt sich die Farbe in aprikosengelbes Herbstlaub. Zonen 5-8

Serviceberry (Amelanchier x grandiflora) - Zu den Bäumen mit gelben Blättern gehört Serviceberry, ein relativ kleiner, auffälliger Baum, der im Frühling hübsche Blüten hervorbringt, gefolgt von essbaren Beeren, die sich hervorragend für Marmeladen, Gelees und Desserts eignen. Die Herbstfarbe reicht von gelb bis brillant, orangerot. Zonen 4-9

Persisches Eisenholz (Parrotia persica) - Dies ist ein kleiner, pflegeleichter Baum, der eine Reihe von Sonnenuntergangsfarben hervorbringt, darunter orange, rot und gelb Herbstlaub. Zonen 4-8

Ohio Rosskastanie (Aesculus glabra) - Die Rosskastanie in Ohio ist ein kleiner bis mittelgroßer Baum, der im Allgemeinen gelbes Herbstlaub produziert. Die Blätter können jedoch je nach Wetterbedingungen manchmal rot oder orange sein. Zonen 3-7.

Lärche (Larix spp.) - Lärche ist ein immergrüner Laubbaum, der in kalten, bergigen Regionen wächst und in verschiedenen Größen und Formen erhältlich ist. Das Herbstlaub hat einen leuchtenden, goldgelben Farbton. Zonen 2-6

Östlicher Redbud
(Cercis canadensis) - Der östliche Rotknospen wird für seine rosaroten Blütenmassen geschätzt, gefolgt von interessanten, bohnenartigen Samenkapseln und attraktivem, grünlich-gelbem Herbstlaub. Zonen 4-8

Ginkgo (Ginkgo biloba) - Ginkgo, auch als Jungfernhaarbaum bekannt, ist ein Laubbaum mit attraktiven, fächerförmigen Blättern, die im Herbst hellgelb werden. Zonen 3-8

Shagbark Hickory (Carya ovata) - Menschen, die Bäume mit gelben Herbstblättern lieben, werden das bunte Laub von Shagbark Hickory zu schätzen wissen, das sich im Verlauf des Herbstes von gelb nach braun ändert. Der Baum ist auch bekannt für seine aromatischen Nüsse und zottelige Rinde. Zonen 4-8

Tulpenpappel (Liriodendron tulipifera) - Dieser riesige, hohe Baum, auch als gelbe Pappel bekannt, gehört zur Familie der Magnolien. Es ist einer der schönsten, majestätischsten Bäume mit gelben Herbstblättern, Zonen 4-9

Bild von kororokerokero
Interessante Tatsache

„Gartenfreund“-Expertenforum 2016 – Sortenvielfalt im Sonnenschein
Blütenpracht, Gemüsevielfalt und duftende Kräuter – beim 10. „Garten­freund“-Ex­per­ten­forum am Stadtrand von Münster konnten die Teilnehmer nach Herzenslust diskutieren, pro­bie­ren, riechen und schmecken. In fünf Fachvorträgen erfuhren sie Neues und Spannendes über Ernte und Verwertung. Und auch der Genuss kam dabei nicht zu kurz.