Gartengeräte herstellen: Wie man hausgemachte Gartengeräte herstellt

Die Herstellung eigener Gartengeräte und -zubehör mag nach einem großen Unterfangen klingen, das nur für wirklich handliche Menschen geeignet ist, muss es aber nicht sein. Es gibt natürlich größere Projekte, aber zu wissen, wie man selbstgemachte Gartengeräte herstellt, kann sehr einfach sein. Sparen Sie Geld und verschwenden Sie mit einigen dieser Ideen für DIY-Gartengeräte.

Interessante Tatsache

Winterharte Fuchsien
Fuchsien im Blumenkübel sind keine Seltenheit. Doch Fuchsien, die im Land überwintern und über viele Jahre wachsen und gedeihen, sind derzeit noch eher was für Liebhaber. Mit der richtigen Sortenwahl aber stehen die Chancen gut für eine jahrelange Freundschaft.

Warum sollten Sie Ihre eigenen recycelten Gartengeräte herstellen?

Es gibt viele gute Gründe, eigene Werkzeuge aus recycelten Materialien herzustellen. Das vielleicht wichtigste ist, dass es eine nachhaltige Praxis ist. Nehmen Sie etwas, das Sie weggeworfen hätten, und verwandeln Sie es in etwas Nützliches, um Abfall zu vermeiden.

DIY Gartengeräte können Sie auch Geld sparen. Es ist möglich, ein kleines Vermögen für Gartenarbeit auszugeben, daher ist es hilfreich, überall dort zu sparen, wo Sie sparen können. Und schließlich möchten Sie vielleicht einige Ihrer eigenen Werkzeuge oder Vorräte herstellen, wenn Sie im Gartengeschäft einfach nicht finden, was Sie wollen.

Interessante Tatsache

Wie Sie Vögeln helfen können, den Winter zu überstehen
Es ist höchste Zeit, mit der Fütterung der Vögel in unseren Gärten zu beginnen. Was Sie dabei alles beachten sollten, lesen Sie hier.

Ideen für hausgemachte und recycelte Gartengeräte

Wenn Sie Gartengeräte herstellen, müssen Sie nicht besonders praktisch sein. Mit ein paar Grundversorgungen, Werkzeugen und Materialien, die für die Deponie bestimmt waren, können Sie leicht einige sehr nützliche Geräte für den Garten herstellen.

  • Gewürzsamenhalter. Papiersamenpakete sind nicht immer leicht zu öffnen, zu verschließen oder organisiert und ordentlich zu halten. Wenn Sie ein Gewürzglas in der Küche leeren, reinigen und trocknen Sie es gründlich und verwenden Sie es zur Aufbewahrung von Samen. Verwenden Sie einen dauerhaften Marker, um jedes Glas zu beschriften.
  • Waschmittel Gießkanne. Stechen Sie mit einem Hammer und Nägeln ein paar Löcher in die Oberseite eines großen Plastikwaschmittelkruges, und Sie haben eine einfache Gießkanne.
  • Zwei-Liter-Sprinkler. Wer braucht einen schicken Sprinkler? Stecken Sie strategische Löcher in eine Zwei-Liter-Pop-Flasche und verschließen Sie Ihren Schlauch mit Klebeband um die Öffnung. Jetzt haben Sie eine hausgemachte Sprinkleranlage.
  • Plastikflaschengewächshaus. Eine klare Zwei-Liter-Flasche oder eine große, klare Flasche ist auch ein großartiges Mini-Gewächshaus. Schneiden Sie den Boden von Flaschen ab und legen Sie die Deckel über gefährdete Pflanzen, die warm gehalten werden müssen.
  • Eierkarton Samen Vorspeisen. Styropor-Eierkartons eignen sich hervorragend zum Starten von Samen. Waschen Sie den Karton und stecken Sie ein Drainageloch in jede Eizelle.
  • Milchkännchenschaufel. Schneiden Sie den Boden und einen Teil einer Seite eines Milchkännchens ab, und Sie haben eine handliche Schaufel mit Griff. Verwenden Sie es, um in Dünger, Blumenerde oder Vogelfutter einzutauchen.
  • Tischdecke Schubkarre. Eine alte Vinyl-Tischdecke oder Picknickdecke ist ein nützliches Werkzeug, um schwere Gegenstände im Garten zu bewegen. Mit der Plastikseite nach unten und Säcken mit Mulch, Erde oder Steinen oben können Sie Materialien schneller und einfacher von einem Ort zum anderen ziehen, als Sie tragen können.
Bild von elf911
Interessante Tatsache

Städte und Kleingartenanlagen im Wandel
Wandel und Umgestaltungen finden sich überall; auch unsere Städte und Gemeinden sind großen Veränderungen unterworfen.