Gartenbeleuchtung für Bäume – Erfahren Sie mehr über Hervorhebungstechniken in Gärten

Die Landschaftsbeleuchtung im Freien ist eine effektive Möglichkeit, Ihren Garten nach Einbruch der Dunkelheit zur Geltung zu bringen. Eine gute Möglichkeit, Ideen für die Hervorhebung von Gärten zu erhalten, ist ein nächtlicher Spaziergang durch die Nachbarschaft. Sie werden einige schöne Nachtlandschaften sehen. Menschen erleuchten fast alles - Wege, Bäume, Gebäude, Skulpturen, Terrassen und Einfahrten. Es gibt so viele Möglichkeiten. Wo fängt man an? Es gibt viele Begriffe für Landschaftsbeleuchtung, von denen sich einige überschneiden und verwirrend sein können. Unten finden Sie eine kurze Anleitung zur Gartenbeleuchtung.

Interessante Tatsache

Auf die Punktzahl kommt es bei Marienkäfern an
Gut gedacht, schlecht gemacht? Wieder einmal müssen wir uns fragen, ob wir uns erneut selbst eine Laus in den Pelz gesetzt haben. Denn auf der Suche nach einem gefräßigen, gut zu vermehrenden Gegenspieler gegen Blattläuse haben wir bewusst den Asiatischen Marienkäfer nach Europa geholt. Los werden wir ihn nun nicht mehr. Stellt sich die Frage, ob und wie er sich mit seinen einheimischen Artgenossen arrangiert.

Hervorhebungstechniken in Gärten

Der Begriff Hervorheben kann zwei verschiedene Dinge bedeuten. Manchmal verwenden Menschen den Begriff Hervorheben, wenn sie über Uplighting sprechen. Andere Leute verwenden den Begriff Hervorhebung, um die allgemeine Landschaftsbeleuchtung zu beschreiben.

  • Pfadbeleuchtung - Von den vielen Hervorhebungstechniken in Gärten ist die Pfadbeleuchtung am häufigsten. Wegbeleuchtung schafft ein Gefühl der Sicherheit entlang eines Gehwegs. Wechseln Sie die Lichter auf beiden Seiten des Pfades und platzieren Sie sie 6-8 'voneinander entfernt, um eine möglichst effektive Sicht und Atmosphäre zu erzielen.
  • Wandwäsche - Wandwäsche ist eine Technik, bei der ein Licht in den Boden gelegt und in Richtung einer Gebäudewand abgewinkelt wird, um ein sanftes, sanftes Leuchten zu erzeugen.
  • Down Lighting - Down Lighting betont Landschaftspflanzbeete oder andere Gartenelemente von oben. Downlights können an Gartenmauern angebracht oder unter Traufe gestellt werden. Sie können Blendungsreduzierer hinzufügen, um ein weicheres Gefühl zu erzielen. Mondbeleuchtung ist eine Form der Abwärtsbeleuchtung oder Gartenbeleuchtung für Bäume. Sie können mehrere Lichter hoch oben in einem Baum anbringen und die Wirkung von Mondlicht durch die Mischung von Licht und Schatten aus den Ästen des Baumes erzielen.
  • Uplighting - Beim Uplighting platzieren Sie ein Licht ein paar Meter von der Basis eines Objekts entfernt, um seine Form von unten zu zeigen. Spielen Sie mit dem Abstand zwischen Objekt und Licht, um verschiedene Lumineszenzwinkel zu erzeugen. Silhouettierung und Schattenbildung sind zwei Formen der Beleuchtung. Bei jeder Technik platzieren Sie ein Licht hinter einem Objekt oder einer Pflanze und richten das Licht auf eine nahe gelegene Wand, um einen Schatten oder eine Silhouette zu erzeugen. Dieser Effekt kann sehr dramatisch sein.
Interessante Tatsache

ADR-Rosen 2017
Nun stehen sie auch für das Jahr 2017 fest, die robusten Schönen: 14 neue Ro­sen­züch­tun­gen erhielten das begehrte ADR-Prädikat. Zuvor waren 49 Rosenneuheiten von Züch­tern aus sechs Ländern drei Jahre nach allen Regeln der Kunst getestet worden.

Gartenbeleuchtung für Bäume

Die häufigste Gartenbeleuchtung für Bäume ist das Beleuchten oder Hervorheben. Größere Bäume sehen am besten aus, wenn zwei oder drei Lichter in sie scheinen. Wenn Sie einen Baum mit einem schönen Stamm haben und sich neben einer Wand verzweigen, können Sie den Baum auch silhouettieren oder beschatten.

Wie Sie sehen können, gibt es viele Optionen und Ideen für die Gartenhervorhebung. Wenn Sie dies überwältigend finden, mieten Sie einen guten Elektriker, der Ihnen die verschiedenen Beleuchtungskörper zeigt und Optionen für Ihre Landschaft demonstriert.

Landschaftsbeleuchtung ist wie Zuckerguss auf dem Kuchen. Es macht Ihre Landschaft schmackhafter und ansprechender.

Bild von Photozambra
Interessante Tatsache

Stauden: Strategien gegen den Wassermangel
Schon dieses Frühjahr machte deutlich: Nur die Harten bleiben im Garten. Denn Wasser war Mangelware. Am besten durchgehalten haben sicher die Stauden, die auch auf ihrem  natürlichen Standort gut mit wenig Wasser klarkommen. Wir zeigen, wie Wurzeln, Blattwerk und Vermehrungsrate zum Arterhalt beitragen.