Fuchsschwanzlilienpflege – wie man Fuchsschwanzlilien pflanzt

Fuchsschwanzlilien (Eremurus elwesii), auch als Wüstenkerzen bekannt, sind atemberaubende Attraktionen im Garten. Ihre sich verjüngenden Ähren aus orangefarbenen, gelben, rosa oder weißen Blüten können gemischte Beete und Ränder interessanter machen. Im Gegensatz zu anderen Lilien hat die Fuchsschwanzlilienpflanze eher ungewöhnliche Knollenwurzeln als eine einzelne Fuchsschwanzlilienknolle. Im Folgenden finden Sie weitere Informationen zum Pflanzen von Fuchsschwanzlilien und zur Pflege von Fuchsschwanzlilien.

Interessante Tatsache

Gesucht: gut geschulte Hobby-Imker
Heutzutage gibt es weniger Imker als früher, und mit den Imkern gehen auch die Bienen. Dabei ist die Imkerei ein faszinierendes Hobby und gar nicht so schwer zu erlernen. Wir geben einen kleinen Einblick in die Bienenhaltung.

Wie man Fuchsschwanzlilien pflanzt

Wählen Sie beim Pflanzen der Fuchsschwanz-Lilienknolle einen Standort in gut durchlässigem Boden, der mit Kompost oder anderen organischen Stoffen angereichert wurde. Bei diesen Pflanzen ist eine ausreichende Drainage wichtig. Beachten Sie jedoch auch, dass sie keine übermäßig trockenen Situationen mögen.

Das Pflanzen der Fuchsschwanzlilienblüte erfolgt normalerweise im Herbst (um den September). Die Knollenwurzeln, die extrem spröde sind, sollten etwa 4 cm tief mit einem Abstand von mindestens 10 m zwischen den Pflanzen gepflanzt werden. Um bessere Ergebnisse zu erzielen, machen Sie das Pflanzloch breit und lassen Sie die Knospe oder Krone nach oben zeigen. Halten Sie die Krone innerhalb einiger Zentimeter von der Bodenoberfläche, aber bedecken Sie die verbleibenden Knollenwurzeln gut.

Interessante Tatsache

Stauden in Herbst und Winter
Ob Samenstände, wintergrünes Laub oder trockene Blätter – etliche Stauden haben auch im Winter viel zu bieten.

Fuchsschwanz Lily Care

Einmal etabliert, erfordern Fuchsschwanzlilien mit Ausnahme des Gießens wenig Pflege. An windigen Standorten müssen die Pflanzen möglicherweise abgesteckt werden.

Insbesondere in kühleren Klimazonen kann auch ein Winterschutz erforderlich sein. Daher wird normalerweise empfohlen, die Pflanzen jeden Herbst stark mit Stroh, Blättern, Grasschnitt oder anderem geeigneten Material zu mulchen. Dies ist auch nach dem Pflanzen wichtig.

Es dauert manchmal eine Weile, bis sich diese Pflanzen vollständig etabliert haben, aber sobald sie dies tun, produzieren sie attraktive Blüten und können sich sogar selbst neu besäen. Diejenigen, die aus Samen gezogen werden, brauchen jedoch viel länger, um Blüten zu produzieren.

Während sie Störungen nicht zu schätzen wissen, kann die Fuchsschwanzlilienblüte während der Herbstpflanzsaison angehoben und geteilt werden, wenn es zu einer Überfüllung kommt.

Interessante Tatsache

Buntes Gemüse: gesund und dekorativ
Bohnen sind grün, Brokkoli ist grün, Salat ist grün. Wie langweilig! Stimmt ja auch schon lange nicht mehr! Blaue Bohnen, gemusterter Salat und selbst Brokkoli gibt es schon in Lila. Farbe belebt den Gemüsegarten gleich mit doppeltem Nutzen. Sie macht nicht nur Lust auf die gesunde Kost, die Farbe selbst ist oft schon gesund.

Häufige Probleme mit Fuchsschwanzlilienpflanzen

Fuchsschwanzlilien haben im Allgemeinen wenig Probleme, aber wie bei jeder Pflanze kommt es gelegentlich vor. Schnecken können ein Faktor für junge, neu gepflanzte Fuchsschwänze sein.

Darüber hinaus können sie zu Wurzelfäule neigen, wenn der Boden durch schlechte Bewässerungspraktiken oder Überfüllung zu feucht wird. Bei dieser Pilzkrankheit werden Pflanzenblätter vor dem Blühen oft braun. Wenn Sie die Pflanzen trocken halten und für eine ausreichende Luftzirkulation sorgen, können Sie Probleme lindern. Die Verwendung von Kupferfungiziden kann auch zur Vorbeugung beitragen.

Bild von BazzaDaRambler