Fuchsia Pflanzenpflege: Fuchsia Anbau Tipps für den Erfolg

Schöne, zarte Fuchsien gibt es in Tausenden von Sorten und Farben mit mehrfarbigen Blüten, die wunderschön an Körben, Pflanzgefäßen und Töpfen hängen und hängen. Fuchsienpflanzen werden oft im Garten vergittert und können buschig oder weinrot und nachlaufend sein.

Wilde Fuchsien, die in Mittel- und Südamerika beheimatet sind, wachsen reichlich in den Anden, wo die Temperaturen kühl und die Luft feucht sind. Fuchsien wurden nach einem deutschen Botaniker des 16. Jahrhunderts benannt - Leonard Fuchs. Sie erfordern keine ständige Wartung, planen jedoch, auf sie zu achten. Lesen Sie weiter, um weitere Tipps zum Fuchsia-Anbau zu erhalten.

Interessante Tatsache

Frühe Gemüsesorten aus dem unbeheizten Gewächshaus
Für Gemüsegärtner geht die winterliche Ruhepause rasch vorbei. Die Sonneneinstrahlung ist im Februar bereits so stark, dass ohne Bedenken im Glas-, Kunststoff- oder Folienhaus gegen Ende Februar bis Anfang März das erste Beet bestellt werden kann. Man sollte sich trotz Schnees und gelegentlicher, starker Nachtfröste nicht davon abhalten lassen, Kopf-, Eis- und Pflück­salate, Kohlrabi, Rettiche und Radieschen anzubauen.

Tipps für den Fuchsia-Anbau

Wenn Sie in den Zonen 6 oder 7 leben und in Ihrem Garten Fuchsia anbauen, haben Sie wahrscheinlich eine „robuste“ Sorte gewählt. Für eine gute Pflege der Fuchsia-Pflanzen müssen sie in Böden mit einem pH-Wert von 6 bis 7 gepflanzt werden. Sie sind jedoch in vielen Bodenarten ziemlich anpassungsfähig, solange sie gut und schnell abfließen. Fuchsienwurzeln sitzen nicht gern im Wasser.

Fuchsien lieben viel gefiltertes Licht, sind aber besonders hitzeunverträglich. Stellen Sie sicher, dass Ihre Fuchsia-Körbe oder Pflanzgefäße viel gesprenkelten Schatten haben und Tagestemperaturen weit unter 80 ° C eine gesunde Blüte fördern. Fuchsien bevorzugen auch kühlere Nachttemperaturen. Wenn Sie mit heißem Sommerwetter rechnen, ist es gut, einen Sicherungsplan für den Schutz Ihrer Fuchsia-Pflanzen zu haben, um deren Blüte im Sommer zu unterstützen.

Wenn Sie drinnen Fuchsien anbauen, eignet sich ein Fenster mit hellem, indirektem Sonnenlicht am besten. Sie mögen jedoch Feuchtigkeit und schmachten, wenn die Luft drinnen oder draußen zu trocken ist. Fuchsienblüten sind ein wunderbarer Genuss für Bestäuber. Erwarten Sie also viele Bienen und Hummer, wenn Sie sie draußen anbauen.

Interessante Tatsache

Stauden in Herbst und Winter
Ob Samenstände, wintergrünes Laub oder trockene Blätter – etliche Stauden haben auch im Winter viel zu bieten.

Pflege von Fuchsien

Fuchsien gedeihen und blühen häufiger, wenn sie zurückgedrückt werden, wenn neues Wachstum auftritt. Wenn ein Zweig nicht mehr blüht, befestigen Sie ihn mit einer sauberen Gartenschere.

Sie können Fuchsien im Frühjahr und Sommer alle paar Wochen düngen, aber die Fütterung nimmt ab, wenn der Herbst näher rückt. Verdünnte Fischemulsion funktioniert wunderbar.

Wenn Sie in den Zonen 10 oder 11 leben, verhält sich Ihre Fuchsie möglicherweise wie eine Staude. In kälteren Zonen müssen Sie sie möglicherweise im Frühjahr neu pflanzen oder Ihre Pflanzen für den Winter in Innenräumen bewegen. Entfernen Sie abgestorbene Blätter und Stängel und halten Sie Ihre Pflanze in einer kühlen, dunklen Umgebung. Gießen Sie während der Ruhephase nur alle drei oder vier Wochen. Es wird nicht gut aussehen, aber im frühen Frühling mit etwas frischem Sonnenlicht, Wasser und Essen sollte es wieder zum Leben erweckt werden.

Fuchsienpflanzen können verschiedenen Pilzinfektionen und Viruserkrankungen ausgesetzt sein. Achten Sie darauf, den Bereich um Ihre Fuchsien frei von abgestorbenen Blättern, Stielen und anderen Materialien und Ablagerungen zu halten. Achten Sie auf Probleme, die an den Verbindungsstellen von Stiel und Blatt auftreten können, und behandeln Sie die Pflanzen bei Bedarf mit Neemöl und insektizider Seife. Vielleicht möchten Sie einige nützliche Insekten einführen, um die schlechten fernzuhalten.

Fuchsien sind die Zeit wert, die sie brauchen, um ein angemessenes Umfeld für sie zu schaffen. Die Pflege von Fuchsien ist nicht unbedingt pflegeleicht, aber mit ein wenig besonderer Aufmerksamkeit ist ihre Schönheit ein wenig mehr Mühe wert.

Bild von Liuyushan
Interessante Tatsache

Rasenmäher gepflegt in den Winterschlaf schicken
Ob Elektromäher, Benziner, manuell betriebene Spindel oder Akkumäher - im Winter werden sie nicht gebraucht. Damit sie aber im Frühjahr sofort wieder einsatzbereit sind, brauchen sie vor dem "Winterschlaf" ein bisschen Pflege.