Erfahren Sie, wie Sie Glyzinienreben anbauen und pflegen

Der süße Duft von Glyzinien, der den Garten parfümiert, ist unverkennbar - seine wunderschönen violettblauen oder lavendelfarbenen Blüten bedecken diese Rebe Mitte des späten Frühlings. Während das Wachsen von Glyzinien einfach ist, sollten Sie vorsichtig sein, da es ohne angemessene Pflege schnell alles überholen kann.

Interessante Tatsache

Eidechse
Eidechsen sind Dinosaurier im Zwer­gen­for­mat, doch völlig harmlos ...

Wachsende Glyzinien & Glyzinien Vine Care

Der wichtigste Faktor beim Anbau von Glyzinien ist der Standort. Glyzinien sind eine Zwirnrebe, die eine stabile Unterstützung und einen regelmäßigen Schnitt erfordert, um sie unter Kontrolle zu halten. Offene Bereiche, umgeben von Rasenflächen, die leicht gemäht werden können, sind ideal für den Anbau von Glyzinien.

Glyzinien sind bei Kälte nicht gut, stellen Sie also sicher, dass sie viel Sonnenlicht erhalten.

Diese Rebe benötigt einen tiefen, reichen Boden, der etwas feucht ist, aber viele Bodenbedingungen verträgt.

Nach dem Pflanzen ist das Beschneiden die einzige wichtige Voraussetzung für die Pflege von Glyzinien. Da diese Rebe ein aggressiver Züchter ist, müssen sie nicht gedüngt werden und sind dürretolerant. Glyzinien erfordern nur wenig Bewässerung.

Interessante Tatsache

Stauden für Wildbienen
Es gibt eine Riesen-Auswahl insektenfreundlicher Stauden mit Blütezeiten vom Frühling bis zum Herbst und Wuchshöhen von 5 cm bis zu 2 m. Sehr beliebt bei Wildbienen sind z.B. Glockenblumen, die in keinem naturnahen Garten fehlen sollten.

Training Glyzinien Reben & Wann Glyzinien beschneiden

Während Glyzinien sich hervorragend zum Abdecken einer Laube oder Pergola eignen, erleichtert das Training von Glyzinienreben die Kontrolle. Beachten Sie jedoch, dass die Sorte beim Training von Glyzinienreben unterschiedliche Zwirneigenschaften aufweisen kann. Beispielsweise drehen sich chinesische Glyzinien (W. sinensis) gegen den Uhrzeigersinn, während die japanische Sorte (W. floribunda) das Gegenteil ist und sich im Uhrzeigersinn dreht.

Wählen Sie beim Training von Glyzinien einen aufrechten Stiel aus und befestigen Sie ihn an der gewählten Stütze. Entfernen Sie alle Seitentriebe und trainieren Sie die Hauptrebe weiter nach oben. Bei Bedarf können neue Seitenzweige trainiert werden, um Räume der Stützstruktur auszufüllen, indem sie an den gewünschten Stellen angebracht werden. Halten Sie diese Seitenzweige für beste Ergebnisse etwa 18 Zoll voneinander entfernt. Sobald die Glyzinien die gewünschte Höhe erreicht haben, kneifen oder schneiden Sie die Hauptrebenspitze ab, um ihr Wachstum zu bremsen.

Selbst ausgebildete Glyzinienreben müssen regelmäßig beschnitten werden. Andernfalls übernehmen Glyzinien schnell alles auf ihrem Weg. Es ist wichtig zu wissen, wie und wann Glyzinien beschnitten werden müssen. Während das regelmäßige Beschneiden neuer Triebe während der gesamten Vegetationsperiode dazu beiträgt, dass die Rebe überschaubar bleibt, müssen Glyzinien auch im späten Herbst oder Winter stark beschnitten werden. Entfernen Sie totes Holz oder überfüllte Äste und schneiden Sie die Seitenzweige etwa einen Fuß vom Hauptstamm ab. Entfernen Sie auch alle Saugnäpfe von der Basis.

Interessante Tatsache

So gelingt der Kompost
Aus Grünabfällen lässt sich wertvoller Humus gewinnen. Doch was darf auf den Kompost, wie legt man ihn richtig an, welche Behältnisse eignen sich? Und wie lässt sich der fertige Kompost sinnvoll im Garten einsetzen?

Wie Glyzinienreben zu vermehren

Es ist einfach zu lernen, wie man Glyzinienreben vermehrt. Dies über Saatgut zu tun, ist jedoch keine gute Idee. Wenn Sie sich aus Samen vermehren möchten, lassen Sie sie über Nacht einweichen und pflanzen. Die Samen sollten innerhalb weniger Wochen sprießen, aber denken Sie daran, dass eine Blüte möglicherweise 10-15 Jahre lang nicht auftritt, wenn überhaupt.

Glyzinien lassen sich am besten durch Stecklinge im Sommer oder durch Schichtung von Zweigen vermehren. Beide Methoden brauchen noch drei bis vier Jahre, um zu blühen. Wenn Sie Äste schichten, wählen Sie einen flexiblen Ast und biegen Sie ihn auf den Boden, wobei Sie einige Zentimeter in den Boden legen (einschließlich Blattknoten). Beschweren Sie es, um es zu sichern, und lassen Sie es überwintern. Bis zum Frühjahr sollte es genügend Wurzeln zum Pflanzen haben.

Wachsende Glyzinien müssen kein Problem sein. Bei richtiger Pflege der Glyzinienreben wie dem Beschneiden und Trainieren von Glyzinienreben gibt es keinen Grund, warum Sie diese schöne Pflanze nicht genießen können.

Bild von thomas-bethge