Erfahren Sie, wie man im Garten Kohlrabi anbaut

Kohlrabi (Brassica oleracea var. Gongylodes) anzubauen ist nicht das Schwierigste auf der Welt, da Kohlrabi eigentlich etwas einfach zu züchten ist. Beginnen Sie Ihre Pflanzen etwa vier bis sechs Wochen im Haus, bevor Sie sie nach draußen stellen möchten.

Interessante Tatsache

C/N-Verhältnis für eine optimale Zersetzung
Ob beim Kompost oder Mulch, das Verhältnis von Kohlenstoff zu Stickstoff ist ent­schei­dend dafür, wie schnell sich or­ga­ni­sches Material zersetzt. Welche Materialien sich schneller und welche langsamer zersetzen, erfahren Sie hier.

Wie Kohlrabi wachsen

Pflanzen Sie die Babypflanzen nach vier bis sechs Wochen im Freien in gut durchlässigen, reichhaltigen Boden. Der Anbau von Kohlrabi ist bei kühlerem Wetter am erfolgreichsten. Die frühen Ernten, die in Innenräumen begonnen und dann im Freien gepflanzt wurden, bieten Ihnen eine schöne Ernte.

Wenn Sie darüber nachdenken, wie man Kohlrabi pflanzt, denken Sie daran, dass es viele verschiedene Arten gibt. Kohlrabi gehört zur Kohlfamilie. Es gibt weiße, rötliche und violette Sorten, von denen einige früh und andere spät reifen. Die Eder-Sorte ist beispielsweise eine schneller reifende Sorte, deren Reifung etwa 38 Tage dauert, während Gigante in etwa 80 Tagen reift. Gigante ist am besten für den Herbst.

Interessante Tatsache

ADR – ein Gütesiegel für die Königin der Gärten
Seit über 60 Jahren werden Rosen in der „Allgemeinen Deutschen Ro­sen­neu­hei­ten­prü­fung“ auf ihre Qualität hin getestet. Die robustesten und gesündesten bekommen das begehrte ADR-Prädikat. Über die Prüfkriterien gibt Dr. Burkhard Spellerberg Auskunft.

Wie wächst Kohlrabi?

Beim Anbau von Kohlrabi erfolgt das meiste Wachstum im Frühjahr oder im Herbst. Die Pflanze bevorzugt definitiv kühles Wetter. Wenn Sie also nur eine Ernte pro Saison anbauen können, wird der Herbst bevorzugt. Es schmeckt am besten, wenn es im Herbst reift.

Kohlrabi ist keine Wurzelpflanze; Die Zwiebel ist der Stamm der Pflanze und sollte knapp über dem Boden sitzen. Dieser Teil der Wurzel schwillt an und wird zu einem süßen, zarten Gemüse, das Sie kochen oder roh essen können.

Interessante Tatsache

Spinnmilben an Zimmerpflanzen
Spinnmilben sind typische Winterschädlinge an Zim­mer­pflan­zen. Was Sie gegen die kleinen „Krabbler“ unternehmen können, erfahren Sie in unserem Pflanzenschutztipp.

Wie man Kohlrabi pflanzt

Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie Ihren Kohlrabi pflanzen sollen, haben Sie die Wahl, ihn außen oder innen zu beginnen. Wenn Sie es innen beginnen, warten Sie, bis die Babypflanzen vier bis sechs Wochen alt sind, bevor Sie sie draußen in Ihren vorbereiteten Gartenboden verpflanzen.

Düngen Sie zuerst Ihren Boden und pflanzen Sie dann den Kohlrabi. Sie können eine kontinuierliche Ernte haben, wenn Sie Ihren Kohlrabi alle zwei bis drei Wochen pflanzen. Stellen Sie sicher, dass die Samen ¼ bis ½ Zoll tief in den Boden und etwa 2 bis 5 Zoll (5-13 cm) voneinander entfernt sind, wenn Sie Samen direkt außerhalb pflanzen.

Wenn Sie Kohlrabi anbauen, halten Sie den Boden gut bewässert, da sonst harte, holzige Stängelpflanzen entstehen.

Wann Kohlrabi ernten

Ernte Kohlrabi ist, wenn der erste Stiel einen Durchmesser von 1 cm hat. Kohlrabi kann kontinuierlich geerntet werden, bis die Stängel einen Durchmesser von 2.5 bis 2 cm haben. Danach sind Ihre Pflanzen zu alt und zu zäh. Solange Sie am besten wissen, wann Sie Kohlrabi ernten müssen, haben Sie Pflanzen mit einem milderen, süßeren Geschmack.

Bild von kirybabe