Einen guten Sonnenhut wählen: Warum ist das Tragen eines Hutes im Garten wichtig?

Gartenarbeit ist eine ausgezeichnete Aktivität für diejenigen, die sich im Freien bewegen und einen gesünderen Lebensstil führen möchten. Der Anbau eigener Lebensmittel kann nicht nur Ihrer Ernährung zugute kommen, sondern auch dazu beitragen, durch die Erledigung der täglichen Gartenaufgaben gute Bewegungsgewohnheiten zu fördern. Während die Arbeit im Garten gut für den Körper sein kann, ist es dennoch wichtig, die damit verbundenen Risikofaktoren zu berücksichtigen. Unter diesen sollte insbesondere eine gleichmäßige und längere Exposition gegenüber Sonnenstrahlen berücksichtigt werden. Und dazu gehört auch das Tragen eines Hutes.

Interessante Tatsache

Schluss mit dem Wasserschleppen
Ob Urlaub oder einfach nur eine anhaltende Trockenperiode: Wer tagelang gieß­kan­nen­wei­se Wasser schleppen muss, der findet den Gedanken an „Hahn auf und Wasser marsch“ richtig erfrischend. Für den Garten gibt es zwar nur wenige wirklich in Eigenleistung zu verlegende Systeme, die aber funktionieren gut.

Warum ist das Tragen eines Hutes wichtig?

Für viele Menschen ist es ein tägliches Ereignis, Zeit im Garten zu verbringen. Unabhängig von den Temperaturen können helle Sonnentage auf ungeschützter Haut besonders hart sein. Schädliche UV-Strahlen wurden mit Hautkrebs sowie frühen Zeichen des Alterns (Falten) in Verbindung gebracht. Das Tragen eines Hutes während der Gartenarbeit ist nur eine Möglichkeit, sich vor den harten Sonnenstrahlen zu schützen.

Interessante Tatsache

„Gartenfreund“-Expertenforum 2016 – Sortenvielfalt im Sonnenschein
Blütenpracht, Gemüsevielfalt und duftende Kräuter – beim 10. „Garten­freund“-Ex­per­ten­forum am Stadtrand von Münster konnten die Teilnehmer nach Herzenslust diskutieren, pro­bie­ren, riechen und schmecken. In fünf Fachvorträgen erfuhren sie Neues und Spannendes über Ernte und Verwertung. Und auch der Genuss kam dabei nicht zu kurz.

Einen guten Sonnenhut wählen

Wenn es um Hüte für Gärtner geht, sind die Möglichkeiten praktisch unbegrenzt. Die Entscheidung für den besten Gartenhut hängt von den Vorlieben des Erzeugers ab. Bei der Auswahl eines guten Sonnenhutes sind jedoch einige wichtige Aspekte zu berücksichtigen.

Beim Einkaufen sollten Gärtner nach Hüten suchen, die einen hohen UV-Schutzfaktor (UPF) aufweisen. Diese Bewertung hilft den Verbrauchern, die spezifischen Merkmale, die zum Schutz der Haut vor der Sonne beitragen, besser zu verstehen. Die Fähigkeit eines Hutes, dies zu tun, hängt direkt mit den Materialien zusammen, aus denen er hergestellt ist, der Größe des Hutes und seiner Gesamtstruktur. Sogar die Farbe beeinflusst, ob ein Hut angenehm zu tragen ist oder nicht. Achten Sie in wärmeren Klimazonen darauf, helle Hüte zu wählen, die das Sonnenlicht reflektieren.

Ein guter Gartenhut bietet auch Schutz für Nacken und Schultern. Hochwertige Materialien sorgen dafür, dass der Hut an den heißesten Tagen belüftet und gekühlt werden kann. Da arbeitende Gärtner ständig in Bewegung sind, entscheiden sich viele Züchter für Hüte, die bei der Pflege ihrer Pflanzen sicher bleiben. Zusätzlich zu diesen Eigenschaften sind Gartenhüte, die speziell für Gärtner hergestellt wurden, häufig wasserbeständig und außerordentlich leicht zu reinigen und zu pflegen.

Bild von Vierundsiebzig
Interessante Tatsache

ADR-Rosen 2020
Wie viele Veranstaltungen im Jahr 2020 konnte auch das Treffen des ADR-Arbeitskreises nicht wie gewohnt stattfinden. Corona-bedingt wurden die neuen Sorten deshalb in diesem Jahr in einer Videokonferenz gekört.