Einen Birnbaum ernten – Tipps, wann und wie man Birnen pflückt

Eine der schönsten Früchte des Sommers ist die Birne. Diese Kernobstpflanzen sind eine der wenigen Früchte, die am besten geeignet sind, wenn sie unterreif gepflückt werden. Die Erntezeit der Birnbäume variiert je nach Sorte. Die frühen Sorten sind bis zu einem Monat früher fertig als spät blühende Sorten. In jedem Fall ist es am besten, sie fest zu pflücken, anstatt darauf zu warten, dass sie am Baum reifen. Wann sind Birnen reif zu essen? Sie sind nach einiger Zeit fertig, es sei denn, Sie mögen weiche, mehlige Früchte.

Interessante Tatsache

Weit gereist: der Distelfalter
Ein sonniger Sommertag, kaum ein Lüftchen regt sich. Auf dem Schmetterlingsstrauch (Buddleja), auch Sommerflieder genannt, tummelt sich eine Vielzahl an Schmetterlingen und labt sich am reichen Nektar-Angebot.

Wann sind Birnen reif zu essen?

Es ist immer schwer, auf etwas Gutes zu warten, aber oft verbessert das Warten nur die Erfahrung. Dies ist bei Birnen der Fall. Birnen reifen nicht am besten am Baum. Sie reifen von innen nach außen und entwickeln ein weiches Interieur mit einer matschigen, körnigen Textur.

Birnen sollten fest und saftig sein, um die besten Ergebnisse zu erzielen, die aus der Hand oder in Dosen gegessen werden. Gewohnheitsmäßige Konservenfischer wissen, wie man Birnen pflückt und wann sie gebrauchsfertig sind. Nehmen Sie einige Tipps von Experten, um zu verhindern, dass Ihre Ernte zu Brei reift, und maximieren Sie Ihre Ernte.

Laut professionellen Züchtern sollten Birnen eher vom Baum als vom Stängel reifen dürfen. Dies liegt daran, dass sich Birnen an der Pflanze überentwickeln, was zu einer weichen Textur und übermäßig gezuckertem Fleisch führt. Wenn Sie Ihre Birnen pflücken, wenn sie eine süß errötete Haut haben, aber noch fest und leicht unterreif sind, können Sie sie eine Woche lang auf der Theke oder in einer Papiertüte reifen lassen.

Der köstliche Geschmack kommt in ungefähr einer Woche heraus und das Fleisch nähert sich seiner besten Textur. Jede Frucht wird aufgrund von Umweltfaktoren zu leicht unterschiedlichen Zeiten ihre beste Reife erreichen. Bei der Ernte eines Birnbaums muss daher jeder Kern vor der Ernte einzeln betrachtet werden.

Interessante Tatsache

Naturnahes Gärtnern: Schnecken – Tipps zur Bekämpfung
In diesem Monat geben wir Ihnen einen Überblick über die natürlichen Feinde der Schnecken in unseren Gärten – von der Amsel über den Schnegel bis zum Laufkäfer. Außerdem sagen wir Ihnen, wie Sie die Weichtiere von ihren Beeten fernhalten können, und erklären, welche Pflanzen von Schne­cken nur ungern angeknabbert werden.

Birnbaum-Erntezeit

Der optimale Zeitpunkt für die Ernte von Birnenfrüchten hängt von Ihrer Zone ab. Die Zonen 5 und 6 des US-Landwirtschaftsministeriums ernten im August. In wärmeren Gegenden kann man etwas früher mit reifen Früchten rechnen.

Sie sollten zunächst einige Früchte überprüfen, um festzustellen, ob sie reif genug sind. Extrem junge Birnen werden nicht genug entwickelt, um nach dem Verlassen des Zweigs den notwendigen Zucker zu produzieren. Nehmen Sie eine Birne vorsichtig in die Hand und kippen Sie sie leicht vom Ast weg. Wenn sich die Frucht leicht löst, ist sie fertig zum Einnehmen. Diejenigen, die sich widersetzen, sollten auf dem Baum bleiben, um etwas mehr zu reifen.

Dieser Handpflücktest ist der beste Weg, um zu entscheiden, wann mit dem Pflücken von Birnenfrüchten begonnen werden soll, da Textur und Farbe je nach Sorte variieren und kein guter Indikator für die Reife sind.

Interessante Tatsache

Kübelpflanzen für die Überwinterung vorbereiten
Mit Beginn der ersten Fröste sollten Sie Kübel- und Zimmerpflanzen, die den Sommer im Garten verbracht haben, ins Winterquartier holen. Bevor Sie die Kübel- und Topfpflanzen in die Wohnung räumen, empfiehlt es sich, sie genau auf Schäd­lings­be­fall zu inspizieren.

Wie man Birnen pflückt

Sie sollten einen Korb oder einen anderen Behälter haben, wenn Sie einen Birnbaum ernten. Ich mag es, meine mit Geschirrtüchern auszukleiden, um die Früchte abzufedern und Blutergüsse zu vermeiden. Sobald Sie die reifen Birnenfrüchte leicht getrennt haben, bringen Sie sie zum Reifen ins Haus. Sie können die Birnen länger halten, indem Sie sie bei -30 ° C (1 Grad Fahrenheit) lagern. Diese Abkühlzeit verbessert den Reifungsprozess.

Bartlettbirnen müssen nur ein oder zwei Tage gekühlt werden, aber viele der anderen Sorten profitieren von zwei bis sechs Wochen Abkühlung. Dann ist es Zeit, die Reifung zu erzwingen. Sie können die Birnen einfach in einem Bereich mit Temperaturen von 65 bis 75 Grad (18-23 ° C) auf der Theke lassen oder sie in eine Papiertüte mit einer Banane oder einem Apfel legen. Diese Früchte geben Ethylengas ab, das die Reifung fördert. Dies ist ein schnellerer Weg, um in kürzerer Zeit perfekte Früchte zu produzieren.

Timing und Handtest sind die Schlüssel zum Ernten eines Birnbaums und zum Sammeln der am besten schmeckenden Früchte für Snacks oder Konserven.

Bild von Dmaroscar