Ein Physiotherapie-Garten: Was ist Gartenbautherapie?

Die Gartentherapie ist eine großartige Möglichkeit, fast alles zu heilen, was Sie krank macht. Es gibt keinen besseren Ort, um sich zu entspannen oder eins mit der Natur zu werden als in einem Physiotherapie-Garten. Was ist Gartenbautherapie und wie wird sie angewendet? Erfahren Sie mehr über Heilgärten für die Therapie und die therapeutischen Vorteile des Gartenbaus.

Interessante Tatsache

Worauf sollte man beim Kauf von Substraten achten?
Nicht der Preis allein ist entscheidend. Sehr günstige Angebote bestehen oft nur aus abgeräumten Mutterbodenschichten ohne Nährstoffzusätze, häufig mit Unkräutern besetzt.

Was ist Gartenbautherapie?

Im Wesentlichen werden Gärten und Pflanzen verwendet, um die körperliche oder emotionale Heilung zu unterstützen.

Die Kunst, Pflanzen als Heilmittel zu verwenden, ist keine neue Praxis. Alte Zivilisationen und verschiedene Kulturen haben im Laufe der Zeit die Anwendung der Gartenbautherapie als Teil eines ganzheitlichen Heilungsplans aufgenommen.

Interessante Tatsache

Neue Gemüsesorten
Ob Klimawandel oder Schädlinge –  Züchter arbeiten ständig daran, Pflanzen an diese Probleme anzupassen. Wir stellen Ihnen einige neue, robuste und resistente Gemüsesorten vor.

Gartenbautherapeutische Vorteile

Die therapeutischen Vorteile des Gartenbaus für Menschen mit körperlichen, emotionalen, geistigen und sozialen Herausforderungen sind zahlreich. Fachleute zitieren, dass Menschen, die erfolgreich wachsen und Pflanzen pflegen, in anderen Aspekten ihres Lebens erfolgreicher sind.

Die Gartentherapie stimuliert nicht nur die Sinne, sondern baut auch Stress ab, lindert Depressionen, verbessert die Kreativität, fördert angenehme Emotionen, verbessert die motorischen Fähigkeiten und reduziert Negativität.

Patienten, die sich von einer Krankheit oder einer kleinen Operation erholen und zur Therapie Heilgärten ausgesetzt waren, erholen sich tendenziell schneller als Patienten, die nicht exponiert wurden.

Interessante Tatsache

Rückenschule: Tipps zum rückenschonenden Graben
Pflanzlöcher auszuheben, belastet den Rücken ungemein. Mit konventionellen Spaten können Sie zwar die obersten Zen­ti­me­ter rückengerecht abtragen, wird das Pflanzloch jedoch tiefer, geht das mit ge­ra­dem Rücken nicht mehr.

Wo werden Heilgärten eingesetzt?

Die Anwendung der Gartentherapie hat in den USA in letzter Zeit viel Beachtung gefunden und wurde von den östlichen Kulturen immer angenommen. Gartenbautherapiezentren tauchen im ganzen Land auf, um auf die wachsende Anerkennung und Akzeptanz natürlicher Therapien zu reagieren.

Natürliche Gesundheitszentren beschäftigen häufig Gartenbautherapeuten, ebenso wie Pflegeheime, Gruppenheime, Krankenhäuser und Rehabilitationszentren. Patienten, die sich von orthopädischen und rekonstruktiven Operationen erholen, gewinnen in einem physischen Garten wieder an Mobilität und Kraft.

Heilgärten für die Therapie bieten Patienten einen Ort zum Entspannen, zur Wiedererlangung von Kraft und zur Heilung von Körper, Geist und Emotionen. Da sich immer mehr Menschen für nicht-invasive Behandlungsmethoden interessieren, bieten Heilgärten und Gartenbautherapie eine sichere und natürliche Alternative zu herkömmlichen Behandlungen.

Einen Heilgarten schaffen

Jeder kann von einem Heilgarten profitieren und sich problemlos in jede Landschaft integrieren lassen. Heilgarten-Designs variieren je nach Verwendung und viele Pläne sind online oder in gedruckter Form verfügbar. Stellen Sie vor dem Bau eines Heilgartens sicher, dass Sie einen detaillierten Plan erstellen und einige Heilgärten vor Ort besuchen, um eine Vorstellung davon zu erhalten, welche Pflanzen- und Hardscape-Merkmale enthalten sind.

Bild von Miriam-Doerr