Cassia-Baum Info: Wie robust ist ein Cassia-Baum im Garten?

Niemand kann ein tropisches Gebietsschema besuchen, ohne die mehrstämmigen Bäume mit goldenen Blumen zu bemerken, die aus den Zweigen fallen. Wachsende Cassia-Bäume (Cassia-Fistel) säumen die Boulevards vieler tropischer Städte. und wenn Sie einen zum ersten Mal in voller Blüte sehen, müssen Sie fragen: "Wie robust ist ein Cassia-Baum und kann ich einen mit nach Hause nehmen?"

Interessante Tatsache

Das „Gartenfreund“-Staudenbeet
Wir haben extra für Sie ein Staudenbeet geplant, mit dem Sie für sommerlange Blütenpracht und reichlich Insektenfutter sorgen können. Die Verteilung im Beet verrät Ihnen der Pflanzplan.

Cassia Tree Info

Wenn Sie irgendwo nördlich der Wachstumszone 10b leben und kein klimatisiertes Gewächshaus haben, lautet die Antwort wahrscheinlich nein. Wenn Sie eine dieser Anforderungen erfüllen, haben Sie Glück. Aus Cassia-Bauminformationen geht hervor, dass diese Bäume je nach Art in immergrünen, halb immergrünen und laubabwerfenden Arten mit leuchtend rosa, orange, roten, weißen oder gelben Blüten vorkommen. Gelb ist der häufigste Blumentyp und gibt dem Baum einen seiner vielen gebräuchlichen Namen, den Goldmedaillonbaum.

Jede Blume ist nur etwa 5 bis 7.5 cm breit, erscheint aber in Büscheln entlang dicht gepackter Trauben, die auf einem ausgewachsenen Cassia-Baum eine Länge von 0.5 m erreichen können. Die hellgrünen Blätter des Cassia-Baumes sind mit sechs bis zwölf Paaren langer ovaler Blättchen gefiedert und werden zwei Fuß oder mehr groß. Sobald die Blüte vorbei ist, werden die Blüten durch Samenkapseln ersetzt.

Interessante Tatsache

Nützlinge im Porträt: Schwebfliegen
Leider werden Schwebfliegen aufgrund ihrer schwarz-gelben Bänderung oftmals mit Wespen verwechselt. Beim genauen Hinsehen erkennt man aber, dass sie z.B. keine Wespentaille aufweisen. Als Nützlinge dienen vor allem die Larven einiger Schwebfliegen-Arten, denn sie vertilgen eine Unmenge an Blattläusen.

Wachsende Cassia-Bäume

Wenn Sie in einem Gebiet leben, das den Anforderungen eines Cassia-Baums entspricht, kann das Pflanzen eines Cassia-Baums eine bemerkenswerte Bereicherung für Ihre Landschaft sein. Die meisten Cassia-Baum-Informationen empfehlen, Cassia-Bäume aus Samen zu züchten. Dies hat jedoch einen Trick. Die Samen sind steinhart und wasserdicht, so dass Sie sie entweder in Schwefelsäure einweichen können (kein Scherz! Und sie müssen auch konzentriert werden. In der Natur findet dieser Prozess im Verdauungstrakt von Tieren statt.) Oder Sie können sich vertikutieren oder schneiden Sie die Samenschale. Den Samen mindestens 24 Stunden in Wasser einweichen und mit einem scharfen Messer einkerben. Halten Sie den Samen in einem Topf mit handelsüblichem Wachstumsmedium feucht.

Sie können einen Baum natürlich in Ihrem örtlichen Kindergarten kaufen oder in einem Katalog bestellen. Die folgenden Anweisungen zum Pflanzen eines Cassia-Baums sind identisch.

Interessante Tatsache

Obstgehölze für Wildbienen
Wenn Sie schon mal zur Blütezeit unter einem Apfelbaum oder einem Kirschbaum gesessen und das vielstimmige Summen gehört haben, ist Ihnen vielleicht bewusst geworden, wie wertvoll Obstbäume für Insekten sind. Auch Beerensträucher wie Himbeeren, Stachel- und Johannisbeeren und Blaubeeren sind Magneten für Hummeln und andere Wildbienen.

Tipps zum Pflanzen eines Cassia-Baumes und seiner Pflege

Die Pflege von Cassia-Bäumen erfordert sehr wenig, aber das Wenige ist wichtig. Sobald Ihr Samen gekeimt hat und ungefähr sechs Blätter hat, ist es Zeit zu entscheiden, wo Ihr Baum wachsen wird. Cassia-Bäume brauchen volle Sonne, um zu blühen und die farbenfrohsten Blüten zu produzieren.

Sie sind tolerant gegenüber den meisten Bodentypen mit einem neutralen pH-Wert, und obwohl sie Wasser mögen, eignen sie sich am besten für gut durchlässige Böden.

Graben Sie Ihr ganzes doppelt so groß wie der Wurzelballen und fügen Sie Torfmoos und Kompost zum Füllschmutz hinzu, indem Sie eine Handvoll Dünger mit langsamer Freisetzung hinzufügen. Wenn Sie einen Cassia-Baum auf diese Weise pflanzen, erhalten Sie den gesündesten Start.

Lassen Sie einen Trog um Ihren Baum, um Wasser zu sammeln, und achten Sie darauf, dass es regelmäßig gewässert wird, bis die Wurzeln gut etabliert sind.

Junge Bäume müssen abgesteckt werden und sehen in den ersten fünf Jahren etwas dürr aus, und dann beginnt es sich zu füllen. Diese Bäume neigen dazu zu weinen. Wenn Sie also ein vollständigeres Aussehen wünschen, ist das Beschneiden ein Teil Ihrer frühen Pflege von Cassia-Bäumen.

Sie fragen sich immer noch, wie robust ein Cassia-Baum ist? Sie überleben selten Temperaturen unter -30 ° C und da sie Höhen von 1 bis 20 m erreichen, ist dieses Gewächshaus besser groß. Manchmal ist es besser zu träumen. Aber für diejenigen unter Ihnen, die in oder am Rande der Tropen leben, sollten Sie einen Cassia-Baum als üppigen tropischen Baldachin für Ihren Garten pflanzen.

Ein letztes Wort der Warnung. Während alle Teile des Cassia-Baums einst für alte medizinische Heilmittel verwendet wurden, ist es nicht sicher, einen Teil des Baumes aufzunehmen. Die Samen können besonders giftig sein, denken Sie also an Kinder oder Haustiere.

Bild von HuyThoai