Bodenanforderungen für Zwiebeln: Erfahren Sie mehr über den idealen Boden für Zwiebeln

Es ist Herbst, und während der Gemüsegarten mit Konserven und Konserven für den Winter zu Ende geht, ist es Zeit, an Frühling und Sommer zu denken. "Ja wirklich?" Bereits? Ja: Es ist Zeit darüber nachzudenken, Zwiebeln für Frühlings- und Sommerblüten zu pflanzen. Wenn Sie mit einem neuen Zwiebelprojekt beginnen und wissen, wo Sie sie pflanzen müssen, ist es wichtig, mit den Grundlagen zu beginnen und über die besten Bodenanforderungen für Zwiebeln nachzudenken.

Interessante Tatsache

Mit Waschbetonplatten gestalten
Oftmals steht nach der Übernah­me eines Kleingartens eine Umgestaltung des Gartens an, bei der altes Material anfällt und entsorgt werden muss. Viele Dinge lassen sich aber hervorragend „zweckentfrem­den" und so im eigenen Garten re­cyceln.

Welchen Boden mögen Zwiebeln?

Zwiebeln mögen einen neutralen pH-Wert von 7.0, der ideale Boden für Zwiebeln. Ein neutraler pH-Wert ist wichtig für die Gesundheit und das Wachstum der Wurzeln. Niedriger als 7.0 ist sauer und höher als alkalisch, was die Wurzelentwicklung nicht unterstützt. Die beste Art von Erde zum Pflanzen von Zwiebeln ist sandiger Lehm - eine ausgewogene Mischung aus Ton, Sand, Schlick und organischer Substanz. Denken Sie daran, dass ein „Gleichgewicht“ als Bodenbedarf für Zwiebeln erforderlich ist.

Ton und Schlick sind zwei Arten von Böden, die sehr dicht sind und wenig Raum für die Entwicklung von Wurzeln bieten. Ton und Schlick halten auch Wasser zurück, was die ordnungsgemäße Entwässerung behindert. Sand verleiht dem Boden des Zwiebelgartens Textur und sorgt für Wasserableitung und Belüftung für eine gesunde Pflanze.

Idealer Boden für Zwiebeln beinhaltet gute Drainage; Daher muss die Auswahl der richtigen Stelle für das Pflanzen von Zwiebeln in einem Bereich erfolgen, der gut abfließt. Gepooltes oder stehendes Wasser führt zu Wurzelfäule.

Allgemeine Faustregel
- Pflanzen Sie Frühlingszwiebeln zwei- bis dreimal so tief wie die Zwiebeln hoch sind. Das bedeutet, dass große Zwiebeln wie Tulpen und Narzissen etwa 8 cm tief gepflanzt werden sollten. Kleinere Zwiebeln sollten 20 bis 3 cm tief gepflanzt werden.

Es ist wichtig, tief zu graben und den Boden für das Pflanzen von Zwiebeln zu lockern. Geben Sie den Wurzeln Raum zum Wachsen und Entwickeln. Diese Regel gilt jedoch nicht für Sommerzwiebeln mit unterschiedlichen Pflanzanweisungen. Beachten Sie die mit den Sommerbirnen gelieferten Anweisungen.

Die Zwiebeln sollten mit der Nase (Spitze) nach oben und der Wurzelplatte (flaches Ende) nach unten in den Boden des Zwiebelgartens gepflanzt werden. Einige Zwiebelexperten bevorzugen es, Zwiebeln in einem Spatenbett zu pflanzen, anstatt mit einem einzelnen Zwiebelpflanzgefäß. Wenn der Boden zum Pflanzen von Zwiebeln fertig und vorbereitet ist, für jeden sein eigenes.

Interessante Tatsache

Expertenforum 2012
Wer in der Stadt erfolgreich gärtnern will, sollte auf Saatgut vertrauen, das speziell für solche Standorte geeignet ist. Doch nicht nur darum drehte sich das Expertenforum, das der Verlag W. Wächter gemeinsam mit den Firmen Volmary und Nebelung im Au­gust 2012 or­ga­ni­siert hatte. Auch pfle­ge­leich­te Blumen und schmackhafte Kartoffeln waren Inhalte des In­for­ma­tions­ta­ges am Kaldenhof bei Münster.

Dünger Zwiebel Gartenboden

Frühlings- und Sommerzwiebeln benötigen Phosphor, um die Wurzelentwicklung zu stimulieren. Interessante Tatsache: Phosphor wirkt langsam, sobald es auf den Zwiebelgartenboden aufgetragen wird. Daher ist es wichtig, den Dünger (Knochenmehl oder Superphosphat) in den unteren Teil des Pflanzbeets einzubringen, bevor die Zwiebeln in den Boden gelegt werden.

Tragen Sie nach dem Pflanzen der Zwiebeln und einmal im Monat nach dem Erscheinen der Triebe zusätzlichen löslichen Dünger (10-10-10) auf.

NICHT düngen, nachdem die Zwiebeln zu blühen beginnen.

Verwenden Sie KEINE Änderungen wie Minzmulch, Pferde- oder Hühnermist, Pilzkompost, Gartenkompost oder kommerzielle Bodenänderungen für Zwiebelbetten. Der pH-Wert ist entweder sauer oder alkalisch, was ein gesundes Wurzelwachstum behindert und die Zwiebeln tatsächlich abtöten kann. 

Bild von Anschläge
Interessante Tatsache

Scherenschnitt für zweite Blüte
Einige Stauden haben im Juli ihre beste Zeit bereits hinter sich und verblühen. Mit einem Rückschnitt können Sie für einen zweiten Blütenflor im Spätsommer sorgen.Zum Praxistipp