Blumenkohlpflanzen schützen: So schützen Sie Blumenkohlpflanzen im Garten

Wachsender Blumenkohl ist nichts für schwache Nerven. Die Pflanze ist gereizt und empfindlich gegen Hitze, Frost und Schädlinge. Wenn Sie es anbauen möchten, ist der Schutz von Blumenkohlpflanzen entscheidend für Ihren Erfolg. Lesen Sie weiter, um mehr über den Schutz von Blumenkohlpflanzen zu erfahren, einschließlich Blumenkohl-Frostschutz, Sonnenschutz und Schädlingsschutz.

Interessante Tatsache

Nistkästen reinigen und bauen
Nicht Chemie tut Not, sondern Konsequenz, Wasser und Seife. Die Parasiten unserer Gartenvögel lassen sich mit haushaltsüblichen Hilfsmitteln vertreiben. Das Insektenhotel hat zwar jetzt „Nebensaison“, doch Tier- beobachtungen sind auch im Winter möglich.

Blumenkohlschutz in Gärten

Blumenkohl ist winterhart, aber nicht unbesiegbar, besonders wenn er jung und zart ist. Daher ist im Frühjahr ein gewisser Blumenkohlfrostschutz erforderlich. Beginnen Sie Ihre Blumenkohlsamen drinnen und verpflanzen Sie sie draußen um die Zeit des durchschnittlichen letzten Frosts. Wenn ein späterer Frost wahrscheinlich ist, schützen Sie Ihre jungen Pflanzen mit Reihenabdeckungen.

Ebenso hat es Blumenkohl bei heißem Wetter genauso schwer. Wenn die Pflanzen zu spät in den Sommer hinein wachsen, werden sie wahrscheinlich langbeinig und verrotten. Schützen Sie sie, indem Sie sie früh genug im Frühjahr oder nahe genug am Herbst beginnen, um die heißesten Tage zu vermeiden.

Egal wann Sie sie anbauen, Sie möchten Ihre Blumenkohlköpfe vor den Sonnenstrahlen schützen. Sobald der weiße Kopf einen Durchmesser von 2 bis 3 Zoll hat, binden Sie die Blätter der Pflanze zusammen, damit sie sie schützen. Dies nennt man Blanchieren.

Interessante Tatsache

Worauf Sie beim Rasenmäherkauf achten sollten
Ob Benzin-, Elektro- oder handbetriebener Spindelmäher, welcher Rasenmähertyp der richtige für Ihren Garten ist, hängt natürlich ganz entscheidend von der Größe der Rasenfläche ab. Daneben gibt es aber noch viele weitere Kriterien, auf die Sie vor dem Kauf eines Neugerätes achten sollten

Blumenkohl-Schädlingsschutz

Einer der wichtigsten Aspekte des Blumenkohlschutzes in Gärten ist der Blumenkohlschädlingsschutz. Blumenkohl kann einer Vielzahl von Insektenschädlingen zum Opfer fallen, darunter:

  • Kohlwürmer
  • Flohkäfer
  • Kohlwurzelmaden
  • Kohlblattläuse
  • Nacktschnecken
  • Schnecken

Wie beim Blumenkohl-Frostschutz schützen auch hier Reihenabdeckungen junge Pflanzen vor häufigen Schädlingen wie Kohlwürmern, Wurzelmaden und Flohkäfern.

Kohlwürmer können auch von Hand aufgenommen werden, und Blattläuse können mit einem Wasserstrahl gefolgt von Neemöl besprüht werden. Schnecken können mit Ködern getötet werden.

Der Schutz von Blumenkohlpflanzen vor Schädlingen ist wichtig - es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie sie bekommen, und sie können eine Ernte auslöschen, wenn Sie nicht vorsichtig sind.

Bild von natalie_board
Interessante Tatsache

Obstbäume richtig schneiden
Nur richtig und regelmäßig geschnittene Obstgehölze sichern Jahr für Jahr eine gesunde, schmackhafte Ernte. In diesem Buch finden Sie das Basiswissen zu Pflanzung, Schnitt und Pflege.