Birnbaumblätter werden gelb – Fixieren eines Birnbaums mit gelben Blattflecken

Birnbäume sind eine großartige Investition. Mit ihren atemberaubenden Blüten, köstlichen Früchten und dem brillanten Herbstlaub sind sie schwer zu schlagen. Wenn Sie also bemerken, dass Ihre Birnbaumblätter gelb werden, setzt Panik ein. Was könnte dies verursachen? Die Wahrheit ist, viele Dinge. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie sich Blätter auf blühenden Birnen vergilben und wie man sie behandelt.

Interessante Tatsache

Äpfel richtig lagern
Äpfel aus Übersee gelten im Allgemeinen als klimaschädlich, eine Alternative dazu sind selbst angebaute Lageräpfel. Mit der richtigen Sortenwahl und den op­ti­ma­len La­ger­be­din­gun­gen können Sie den ganzen Winter lang die Früchte genießen.

Warum ein Birnbaum gelbe Blätter hat

Die offensichtlichste Ursache dafür, dass Birnbaumblätter gelb werden, ist natürlich der Herbst. Wenn Ihre Tage kürzer und die Nächte kälter werden, ist das möglicherweise alles, was dazu gehört. Es gibt jedoch viele weitere problematische Ursachen.

Ihr Baum könnte an Birnenschorf leiden, einer bakteriellen Krankheit, die sich im Frühjahr mit gelben Flecken manifestiert, die sich zu braun oder olivgrün verdunkeln. Die Krankheit breitet sich durch gespritzte Feuchtigkeit aus. Entfernen und zerstören Sie daher alle betroffenen Blätter und gießen Sie Ihren Baum am Morgen, wenn überschüssiges Wasser am schnellsten trocknet.

Pear Psyllas, ein kleines fliegendes Insekt, kann ebenfalls der Schuldige sein. Diese Käfer legen ihre Eier auf Birnenblätter und die Babys injizieren, wenn sie geschlüpft sind, den Blättern vergilbte Giftstoffe. Sprühen Sie im späten Winter Erdöl auf die Blätter, um die Eiablage zu verhindern.

Ihre gelben Birnenblätter können auch durch Über- oder Unterbewässerung verursacht werden. Birnbäume mögen seltene, aber tiefe Bewässerungen bis zu 24 cm. Graben Sie ein oder zwei Fuß (61 bis 30 cm) in einem Bereich in der Nähe Ihres Baumes nach unten, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie tief die Feuchtigkeit nach einem Regenfall oder starkem Gießen geht.

Interessante Tatsache

Mischkultur – Partnersuche im Gemüsebeet
In einer richtig angelegten Mischkultur können sich die Pflanzpartner in ihrem Wachstum fördern, ein gute Planung ist dafür aber entscheidend. Welche Pflanzen sich vertragen und welche nicht, und worauf es noch ankommt, um Fehlschläge zu vermeiden, lesen Sie hier.

Gelbe Birnenblätter aufgrund von Nährstoffmangel

Gelbe Birnenblätter können auch ein Zeichen für eine Reihe von Nährstoffmängeln sein.

  • Wenn Ihre neuen Blätter gelb bis weiß mit grünen Adern sind, hat Ihr Baum möglicherweise einen Eisenmangel.
  • Stickstoffmangel bringt kleine neue Blätter und fallen gelbe reife Blätter.
  • Manganmangel verursacht neue gelbe Blätter mit grünen Bändern und toten Stellen.
  • Bei einem Zinkmangel treten lange, schmale Stängel mit kleinen, schmalen, gelben Blättern an den Enden auf.
  • Kaliummangel verursacht eine Vergilbung zwischen den Venen reifer Blätter, die schließlich verdorren und absterben können.

All diese Mängel können durch die Verbreitung von Düngemitteln behoben werden, die in Ihrem fehlenden Nährstoff angereichert sind.

Bild von Victoria1988
Interessante Tatsache

Neophyten in Deutschland – Eine Übersicht
Vielen Gartenfreunden sind Neophyten bereits bekannt: Z.B. erhielt das Bei­fuß­blätt­ri­ge Traubenkraut (Ambrosia artemisiifolia) in den vergangenen Jahren viel Auf­merk­sam­keit, da der Pollen der Pflanze hoch allergen ist.