Beschneiden königlicher Kaiserbäume: Wann und wie wird ein Paulownia-Baum beschnitten?

Königliche Kaiserinbäume (Paulownia spp.) Wachsen schnell und produzieren im Frühling große Lavendelblüten. Der gebürtige Chinese kann bis zu 50 m hoch und breit schießen. Sie müssen früh mit dem Beschneiden von königlichen Kaiserbäumen beginnen, um eine starke Aststruktur zu entwickeln. Wenn Sie wissen möchten, wie man eine Paulownia beschneidet und wann man eine königliche Paulownia beschneidet, lesen Sie weiter.

Interessante Tatsache

Sommerblumen früh aussäen: Ein Gewächshaus macht es möglich
Sommerblumen mit tropischer oder subtropischer Heimat brau­chen eine etwas längere Vorkulturzeit, um schon im Mai zu blühen. Auch wenn es draußen noch knackig kalt ist, können wir von Januar bis März die Wärme im Gewächshaus nutzen, um z.B. Fleißiges Lies­chen (Impatiens walleriana), Begonie (Begonia), Petunie (Petunia), Ziertabak (Nicotiana), Blaue Lobelie (Lobelia erinus), auch Männertreu genannt, und Heliotrop (Heliotropium) auszusäen.

Beschneiden eines Kaiserinbaums

Der königliche Kaiserinbaum ist dramatisch und beeindruckend, mit großen, herzförmigen Blättern und Lavendelblüten. Da Blüten vor dem Öffnen der Blätter erscheinen, sind sie besonders auffällig und beeindruckend. Der königliche Kaiserinbaum wächst extrem schnell, bis zu 15 m pro Jahr. Ein Ergebnis dieser schnellen Entwicklung ist schwaches Holz, das bruchempfindlich ist.

Eine schlechte Kragenbildung kann auch dazu führen, dass Äste im Schritt des Astes abbrechen können. Der richtige Schnitt der Kaiserin von Royal Paulownia kümmert sich um diese Probleme.

Interessante Tatsache

Geräte für den Baum- und Strauchschnitt
Zu jeder Jahreszeit werden diverse Geräte zum Schnitt von Pflanzen benötigt, jedoch kann nur mit gutem und scharfem Gerät eine ordentliche und pro­fessio­nel­le Arbeit voll­bracht werden. Wir stellen Ihnen ver­schie­de­ne Geräte und ihre Ein­satz­zwecke vor.

Wie und wann man Royal Paulownia beschneidet

Die Frage, wann die königliche Paulownia beschnitten werden muss, hängt eng mit der Frage zusammen, wie eine Paulownia beschnitten werden soll. Wann und wie beide von dem Ergebnis abhängen, das Sie erzielen möchten.

Eine Möglichkeit besteht darin, den Baum in eine kürzere Pflanze in Gartengröße zu schneiden. Wenn Sie eine Paulownia wie diese beschneiden möchten, schneiden Sie den Baum auf etwa 4 m zurück und lassen Sie ein paar Äste auf diesem Hauptstamm. Tun Sie dies im Herbst. Diese Art des Beschneidens verlangsamt das schnelle Wachstum des Baumes. Im Frühling werden die Zweige Ihres Baumes mit den typischen herzförmigen Blättern gefüllt. Die wunderschönen blauen Blumen erscheinen ebenfalls und füllen den Garten mit einem Geißblattduft.

Wenn Sie diese schönen Blätter auf einen Hof (1 m) erweitern möchten, schneiden Sie sie im Winter sehr stark zurück. Wenn ein Kaiserinbaum im Winter so stark beschnitten wird, öffnen sich jedes Frühjahr neue Blätter. Der sehr kurze Stamm bringt grüne Zweige mit riesigen herzförmigen Blättern hervor.

Wenn Sie beim Beschneiden der Kaiserin von Royal Paulownia lediglich den blühenden Baum stärken möchten, schneiden Sie im Frühjahr totes Holz zurück. Denken Sie zu diesem Zeitpunkt nicht daran, die königliche Kaiserin ernsthaft zu beschneiden, da Sie die Blumen entfernen werden.

Nach der Blüte können Sie einen Kaiserinbaum stärker beschneiden. Nehmen Sie beschädigte und überlappende Äste heraus. Entfernen Sie Äste mit schlechter Kragenbefestigung. Entfernen Sie die unteren Äste, um den Durchgang unter dem Baum zu ermöglichen.

Wenn der Baum dünn oder krumm erscheint, schneiden Sie ihn zurück auf den Boden und lassen Sie ihn nachwachsen. Wenn dies der Fall ist, schneiden Sie alle bis auf den stärksten Trieb zurück. Es wird gerade und stark wachsen.

Bild von ClaraNila
Interessante Tatsache

Was machen Insekten und Co. im Winter?
Der Winter ist für Insekten, Spinnen und Würmer eine harte Zeit. Da hilft nur noch auswandern, geschützte Quartiere suchen oder die frostigen Monate als Ei, Larve oder Puppe zu überdauern.