Behandlung von Zitrusfäule – Umgang mit Braunfäule in Zitrusfrüchten

Mit ihren bunten, duftenden Früchten gibt es keinen Grund, keine Zitrusfrüchte anzubauen, selbst wenn Sie dafür ein Gewächshaus benötigen. Manchmal kann Ihre schöne Ernte jedoch wassergetränkte Flecken entwickeln, bevor sie vollständig verrotten. Diese als Braunfäule bei Zitrusfrüchten bekannte Erkrankung kann ein ernstes Risiko für Ihr morgendliches OJ darstellen, wenn Sie keine schnellen Maßnahmen ergreifen. Wenn Braunfäule Ihre Orangen, Zitronen, Limetten oder andere Zitrusfrüchte plagt, sollte dieser Artikel helfen.

Interessante Tatsache

Pflanzenschutz mit dem Smartphone
Mit einer kostenlosen neuen App können Sie Krankheiten und Schädlinge anhand von Fotos identifizieren. Be­hand­lungs­hin­wei­se liefert die App gleich mit. Neben konventionellen Verfahren gibt es auch alternative ökologische Be­hand­lungs­vor­schlä­ge.Zur Kurzmeldung

Citrus Fruit Brown Rot

Braunfäule wird durch einen gewöhnlichen Gartenpilzschädling, Phytophthora spp., Verursacht. Dieser Pilz ist auch verantwortlich für Krankheiten wie Dämpfung, die Sämlinge töten, während sie sich entwickeln. Aufgrund seiner Flexibilität kann der Phytophthora-Pilz in nahezu jedem Wachstumsstadium auftreten und bei einer Vielzahl von Gartenpflanzen Chaos anrichten. Bei Zitrusfrüchten zielt es hauptsächlich auf reife oder fast reife Früchte ab.

Die Braunfäule von Zitrusfrüchten beginnt normalerweise als kleiner, verfärbter Fleck, breitet sich jedoch schnell über die Oberfläche der betroffenen Frucht aus und erzeugt ledrige Läsionen, die einen starken Geruch haben. Andere Krankheitserreger können den Bruch in der harten Oberfläche der Frucht ausnutzen, was die Diagnose erschwert. Im Allgemeinen ist Braunfäule bei den niedrigsten hängenden Früchten am schlechtesten. Der häufigste Übertragungsweg führt über infizierten Boden, der beim Gießen oder bei starkem Regen auf die Früchte gespritzt wird.

Interessante Tatsache

Damit der Rasen nicht verdurstet
Ein sattgrüner Rasen ist ein toller Anblick, ein bequemes Sitzpolster und ein her­vor­ra­gen­der Bolzplatz. Dafür braucht er ziemlich viel Wasser, um die Nährstoffe des Bodens lösen zu können. Darum ist es wichtig, ihn in heißen Zeiten zu bewässern, aber bitte richtig: Viel auf einmal, dafür nicht täglich.

Citrus Brown Rot Behandlung

Die Bekämpfung der Braunfäule bei Zitrusfrüchten zielt normalerweise auf vorbeugende Maßnahmen ab, anstatt die auftretenden Symptome zu behandeln. Die Erhöhung der Durchblutung, um stehendes Wasser zu vermeiden, das Abschneiden von Bäumen vom Boden und das Entfernen aller Rückstände und beschädigten Früchte von Ihren Zitrusfrüchten sind gute Angriffe in erster Linie. Wenn die Braunfäule trotz Ihrer Bemühungen anhält, sind möglicherweise geplante Fungizidsprays erforderlich.

Kupfersalze können als Schutzbehandlung verwendet werden. Wenn Sie jedoch wissen, dass Braunfäule ein Problem bei Ihren Zitrusfrüchten darstellt, sind Fosetylal- oder Kaliumphosphit viel bessere Optionen. Besprühen Sie alle Ihre Früchte Ende Juli mit der Behandlung Ihrer Wahl, bevor Anzeichen von Braunfäule auftreten, um die Phytophthora-Sporen abzutöten. Wenn Ihre Braunfäule besonders widerstandsfähig ist, kann ein Nachspray im Oktober erforderlich sein.

Interessante Tatsache

Kräutersalze - Meeresprise mit Duft
Beim Kräutersalz handelt es sich um ein Speisesalz, welches ungefähr aus drei Teilen Salz und einem Teil Kräuter besteht. Je nach Jahreszeit und Ge­schmack entstehen hier vielseitige Kombinationen, die sich vorzüglich zum Würzen von Kartoffeln, Ei­er­spei­sen, Fleisch und Fisch eignen.