Behandlung von Kaktusnematoden – Erfahren Sie mehr über Kaktuswurzelknotennematoden

Nematoden sind winzige, mikroskopisch kleine Spulwürmer, die im Boden leben und sich von Pflanzen ernähren. Während einige stickstofffixierend und tatsächlich vorteilhaft sind, können andere ernsthafte Schäden verursachen und Wege in Pflanzen für schädliche Bakterien und Krankheiten öffnen. Wurzelknotennematoden sind bei den meisten Kaktusarten sehr häufig. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Kaktuswurzelnematoden erkennen und welche Methoden zur Behandlung von Nematoden in Kaktuswurzeln am besten geeignet sind.

Interessante Tatsache

12. „Gartenfreund“-Expertenforum
Es summte und brummte, wo man nur hinhörte: Unzählige Bienen, Hummeln und Schwebfliegen tummelten sich auf den üppig blühenden Versuchsflächen des Pflanzenzuchtzentrums am Kaldenhof bei Münster – passend zum Thema des diesjährigen "Gartenfreund"-Expertenforums „Der insektenfreundliche Kleingarten“.

Kaktuswurzelknotennematoden

Nematoden ernähren sich von Pflanzenwurzeln, indem sie mit einem scharfen, spitzen Fütterungswerkzeug, dem so genannten Sytlet, in die Zellwände der Wurzel graben. Die vom Stilett verursachte Stichwunde ist normalerweise eher ein Problem als das Vorhandensein des Nematoden selbst, da sie eine Öffnung schafft, durch die Bakterien und Pilze leicht in die Pflanze eindringen und sie von innen infizieren können.

Wurzelknotennematoden sind eine bestimmte Art von Nematoden, die sich von Wurzeln ernähren und normalerweise verräterische fleischige Massen oder „Gallen“ an den Wurzeln bilden. Diese Gallen erschweren es dem Kaktus, Wasser und Nährstoffe richtig aufzunehmen. Da sich die Gallen unter der Erde bilden, müssen Sie nach oberirdischen Anzeichen suchen, dass Ihr Kaktus infiziert ist. Der Mangel an ausreichend Wasser und Nährstoffen kann zu einer Pflanze führen, die vergilbt, geschrumpft und verkümmert aussieht.

Interessante Tatsache

Äpfel richtig lagern
Äpfel aus Übersee gelten im Allgemeinen als klimaschädlich, eine Alternative dazu sind selbst angebaute Lageräpfel. Mit der richtigen Sortenwahl und den op­ti­ma­len La­ger­be­din­gun­gen können Sie den ganzen Winter lang die Früchte genießen.

Behandlung von Nematoden des Kaktus

Die beste Methode zur Bekämpfung von Wurzelknotennematoden ist die Vorbeugung. Wenn Sie Ihre Kakteen in Behälter pflanzen, verwenden Sie immer ein neues, steriles Vergussmedium und reinigen Sie alle gebrauchten Behälter gründlich.

Wenn sich bereits Nematoden mit Kaktuswurzelknoten in Ihrem Boden befinden, können Sie sie mit Nematiziden behandeln. Diese Chemikalien kommen normalerweise entweder in körniger oder flüssiger Form vor und können auf verschiedene Arten angewendet werden. Befolgen Sie immer genau die Anweisungen auf dem Etikett.

Es ist für die Pflanze einfacher, den Boden vor dem Pflanzen zu behandeln, aber Sie können den Boden um Ihren etablierten Kaktus auch auf diese Weise behandeln.

Interessante Tatsache

Frische Ideen für das Kleingartenwesen
Wenn das Kleingartenwesen künftig Bestand haben soll, müssen wir uns als Aktive auf allen Organisationsebenen noch heute und nicht erst übermorgen den sich ständig verändernden gesellschaftlichen Bedingungen stellen.