Bedarf an Weihnachtskaktusdünger – wann und wie man einen Weihnachtskaktus füttert

Wenn Sie Glück hatten, haben Sie möglicherweise einen Weihnachtskaktus als Geschenk für die Winterferien erhalten. Es gibt einige Sorten blühender Schlumbergeria-Kakteen, die an bestimmten Feiertagen zur Blüte neigen. Diese beliebten Pflanzen, zu denen Oster- und Erntedankkakteen gehören, stammen oft aus dem Kindergarten voller Blüten, aber es kann schwierig sein, sie im nächsten Jahr zum Blühen zu bringen. Hier kommt die Bedeutung der Weihnachtskaktusfütterung ins Spiel. Wenn Sie den Weihnachtskaktus zum richtigen Zeitpunkt düngen, können Sie sicherstellen, dass Ihre Pflanze mit bunten Röhrenblüten gefüllt ist.

Interessante Tatsache

8. Gartenfreund-Expertenforum 2014
„Gärten für Kinder ma­chen auch Er­wach­senen Spaß!“ Unter diesem Motto findet am Sonnabend, 9. August, auf dem Kaldenhof in Münster das Gartenfreund-Exper­ten­forum statt, zusammen mit den Firmen Bruno Nebelung und Volmary. Mehr zum Pro­gramm und wie Sie sich anmelden können, erfahren Sie hier.

Anforderungen an Weihnachtskaktusdünger

Weihnachtskakteen produzieren nachlaufende Gelenkstiele und wundervolle Blüten. Diese Pflanzen sind in Brasilien heimische Epiphyten und eignen sich perfekt als Zimmerpflanzen. Die Kakteen sind größtenteils pflegeleicht und gedeihen in indirektem, hellem Licht, gut durchlässigem Boden und durchschnittlicher Feuchtigkeit. Die Weihnachtskaktusfütterung erfolgt monatlich während der Vegetationsperiode, in der Regel von April bis Oktober. Dies hält Ihre Pflanzen in einem Top-Zustand, um Knospen zu bilden, und schließlich den voll blühenden Look rechtzeitig zu Weihnachten.

Wenn Sie Ihr Kakteengeschenk nicht behalten möchten, müssen Sie es nicht unbedingt düngen. Schließlich wird der Boden alles freisetzen, was er zu bieten hat, und die Pflanze wird langsam verhungern. Neuer Boden und die Zugabe von Zimmerpflanzenfutter werden jeden lethargischen Kaktus beleben, aber das Timing ist wichtig.

Weihnachtskakteen setzen Knospen im Herbst an kühleren Tagen mit kürzeren Tageslichtstunden. Sie brauchen 12 Stunden Dunkelheit, um die Pflanze dazu zu bringen, Knospen herauszudrücken. Durch die Düngung des Weihnachtskaktus während der Frühlings- und Sommermonate kann die Pflanze ein gesundes Wachstum produzieren, um die Blüten zu unterstützen. Die Anlage speichert auch Energie, um die Produktion von Knospen zu befeuern. Sobald der Herbst kommt, treiben eine Bestrafungsroutine aus dunkleren Perioden, kühleren Temperaturen, reduziertem Wasser und ohne zusätzliche Nahrung die Pflanze dazu, leuchtend rosa bis rote Blüten zu bilden.

Interessante Tatsache

Herbstlaub: Fluch oder Segen für den Gartenfreund?
Im Frühjahr freuen wir uns über das erste Grün an den Bäumen. Im Sommer genießen wir den Schatten des Blätterdachs, wenn die Sonne es zu gut meint. Und im Herbst faszinieren uns die leuchtenden Farben, die das Laub der Bäume hervorbringt.

Wie man einen Weihnachtskaktus füttert

Ein Blütenformel-Zimmerpflanzendünger oder eine halblösliche wasserlösliche Formel wie 20-20-20 oder 20-10-20 ist ein idealer Dünger für Weihnachtskakteen. Füttern Sie monatlich während der regelmäßigen Bewässerung vom Spätwinter bis zum Spätsommer. Alternativ können Sie im Mittel- bis Spätsommer einmal im Monat ein ausgewogenes Pflanzenfutter mit zeitlich begrenzter Freisetzung oder ein etwas höheres Phosphor wählen, um die Blüte zu verbessern.

In wechselnden Wochen monatlich mit einem Teelöffel pro Gallone (5 ml pro ca. 4 l) Bittersalzwasser düngen. Diese Routine erfüllt alle Anforderungen an Weihnachtskaktusdünger, einschließlich des hohen Magnesiumbedarfs dieses Epiphyten. Stoppen Sie die Düngung im Spätsommer oder die Blütenproduktion kann darunter leiden. Im Winter muss nicht gedüngt werden, da die Pflanze nicht aktiv wächst.

Befolgen Sie die Aufwandmengen sorgfältig auf jeder Formel, um die Wahrscheinlichkeit von Salzansammlungen im Boden zu verringern. Wenn Sie über schwere Salze besorgt sind, stellen Sie die Pflanze unter die Dusche und tränken Sie den Boden, um gespeichertes Salz freizusetzen. Lassen Sie den Topf frei abtropfen und das Pflanzmedium trocknen, bevor Sie es erneut gießen.

Interessante Tatsache

Auf die Punktzahl kommt es bei Marienkäfern an
Gut gedacht, schlecht gemacht? Wieder einmal müssen wir uns fragen, ob wir uns erneut selbst eine Laus in den Pelz gesetzt haben. Denn auf der Suche nach einem gefräßigen, gut zu vermehrenden Gegenspieler gegen Blattläuse haben wir bewusst den Asiatischen Marienkäfer nach Europa geholt. Los werden wir ihn nun nicht mehr. Stellt sich die Frage, ob und wie er sich mit seinen einheimischen Artgenossen arrangiert.

Allgemeine Pflege für Weihnachtskakteen

Die Verwendung eines Düngers für Weihnachtskakteen ist nur ein Teil des Pflegerituals. Diese Pflanzen müssen selten umgetopft werden, da sie eine überfüllte Umgebung mögen, aber alle paar Jahre muss der Boden ersetzt werden. Eine Mischung aus halb Blumenerde und halb Sand oder Perlit ist ausreichend.

Verhindern Sie, dass der Topfboden im Wasser steht, da sonst Wurzelfäule auftreten kann.

Drücken Sie die Enden der Stängel nach dem Blühen ab, um die Verzweigung zu fördern. Sie können die Stecklinge tatsächlich wurzeln, nachdem Sie den Rand in einer Sand / Boden-Mischung oder reinem Vermiculit kallus gemacht haben.

Bewegen Sie die Pflanzen im Sommer im Freien, wenn Sie dies wünschen. Vermeiden Sie jedoch starkes Sonnenlicht, das die Stängel verbrennen kann.

Achten Sie auf Mehlwanzen oder Schuppeninsekten und bekämpfen Sie sie mit einem guten Gartenseifenspray.

Abgesehen davon sind Weihnachtskakteen eine der am einfachsten zu ziehenden Zimmerpflanzen, mit Belohnungen zum Jahresende, die mit diesen Weihnachtsgeschenken mithalten können.