Anleitung zum Ausdünnen von Äpfeln – Erfahren Sie, wie Sie Apfelfrüchte von Bäumen verdünnen

Viele Apfelbäume verdünnen sich auf natürliche Weise bis zu einem gewissen Grad, daher sollte es keine große Überraschung sein, abgebrochene Früchte zu sehen. Oft hält der Baum jedoch immer noch einen Überschuss an Früchten fest, was zu kleinen, manchmal unförmigen Äpfeln führt. Um die größte und gesündeste Frucht eines Apfelbaums zu erhalten, müssen Sie gelegentlich Mutter Natur helfen und dünne Apfelbäume. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie man Apfelfrüchte verdünnt.

Interessante Tatsache

Pflanzenschutztipp: Eingerollte Tomatenblätter
Zeigen Tomaten eingerollte Gipfelblätter, leiden sie oft unter Wassermangel. Rollen sich die Blätter dagegen im unteren Teil der Pflanze ein, kann ein Stickstoffüberschuss die Ursache sein. Lesen Sie, was dann zu tun ist.

Gründe für dünne Apfelbäume

Die Apfelkulturen variieren von Jahr zu Jahr. In Jahren des Überflusses können die verbleibenden Äpfel durch Ausdünnen der Äpfel größer und gesünder werden. Durch das Ausdünnen des Apfelbaums werden einige der kleinen Äpfel aus dem Cluster entfernt, sodass der Baum seine Energie für die weniger verbleibenden Äpfel aufwenden kann.

Durch Ausdünnen können Sie den Baum auch untersuchen, um festzustellen, ob erkrankte oder gebrochene Gliedmaßen oder frühe Anzeichen eines Insektenbefalls vorliegen, die dann wirksam behandelt werden können.

Durch das Ausdünnen des Apfelbaums wird auch das Gewicht der Apfelernte auf den Zweigen des Baumes verringert. Dies verhindert einen möglichen Bruch der Gliedmaßen.

Interessante Tatsache

Pflanzenschutztipp: Nützlinge durch Blüten anlocken
Schädlinge wie Blattlaus oder Milbe im Gemüsebeet müssen nicht immer gleich mit der chemischen Keule behandelt werden. Durch Blütenstreifen zwischen den Gemüsekulturen lassen sich gezielt Nützlinge fördern, und der Schädlings­befall wird auf natürliche Weise reduziert.

Apple Ausdünnungshandbuch

Die Auswahl, der Zeitpunkt und die Methode zum Ausdünnen von Äpfeln sind entscheidend für das Endergebnis - die Herstellung von formschönen, aromatischen und großen Früchten. In der folgenden Anleitung zum Ausdünnen von Äpfeln erfahren Sie, wie Sie Apfelfrüchte verdünnen.

Wie man Äpfel verdünnt

Das Ausdünnen eines Apfelbaums kann den ganzen Sommer über erfolgen. Idealerweise sollten Sie ihn jedoch im späten Frühjahr verdünnen. Der Baum wird sich von Natur aus verdünnen, was als "Junitropfen" bezeichnet wird. Dies tritt jedoch nicht immer im Juni auf. Dies hängt von Ihrer Region und der Sorte ab, geschieht jedoch einige Wochen nach dem Abbinden der Früchte. Es ist ein guter Zeitpunkt, den Baum erneut zu überprüfen, um festzustellen, ob eine manuelle Ausdünnung erforderlich ist.

Schauen Sie sich vor dem Ausdünnen der Äpfel den Baum genau an, um zu sehen, wie reichlich er dieses Jahr trägt. Die Früchte werden in Gruppen von zwei bis sechs kleinen Früchten getragen. Eine große Ernte bedeutet, dass Sie im Vorjahr nicht dünn genug waren. Dies bedeutet, dass Sie beim Ausdünnen in diesem Jahr etwas aggressiver sein sollten.

Um die Früchte vom Baum zu entfernen, können Sie von Hand zupfen oder eine sterilisierte, scharfe Astschere oder eine Schere verwenden. Um die Schere zu sterilisieren, wischen Sie sie einfach mit Alkohol ab. Dies verhindert, dass Krankheitserreger, die sich möglicherweise auf den Scheren befinden, den Apfelbaum kontaminieren. Achten Sie darauf, den Sporn beim Ausdünnen nicht zu beschädigen, da dies die Ernte des folgenden Jahres verringern kann. Wenn Sie von Hand zupfen, fassen Sie die kleinen Früchte zwischen Ihren Fingern und ziehen Sie sie nach hinten, damit der Stiel sauber abbricht.

Von den zwei bis sechs kleinen Früchten dünn bis ein großer, gesunder Apfel. Entfernen Sie zuerst diejenigen, die missgebildet, krank oder durch Insekten beschädigt sind. Entfernen Sie als Nächstes die Äpfel, die kleiner als der Rest des Clusters sind.

Schließlich müssen Sie vielleicht eine schwierige Entscheidung treffen, aber am Ende ist alles zum Guten. Möglicherweise müssen Sie einige Äpfel entfernen, die vollkommen gesund zu sein scheinen, ein edles Opfer für das Endziel großer, praller, saftiger und knuspriger Früchte. Von den zwei bis sechs Äpfeln in einer Gruppe möchten Sie sie auf eine große, gesunde Frucht mit einem Abstand von etwa 6 bis 8 cm zwischen den anderen Äpfeln auf dem Baum eingrenzen. Diese einzelne große, gesunde Frucht wird als "Königsfrucht" bezeichnet. Wenn Sie noch zwei ähnlich aussehende Früchte auf dem Cluster haben und sich nicht entscheiden können, welche zu verdünnen ist, entfernen Sie die mit weniger Sonneneinstrahlung. Das heißt, der auf der Unterseite der Blätter. Halten Sie den Apfel, der am besten Licht und Luft ausgesetzt ist.

Seien Sie methodisch, wenn Sie den Apfel verdünnen. Beginnen Sie mit jeweils einem Ast und gehen Sie systematisch von Glied zu Glied. Dies mag etwas zeitaufwändig sein, ist aber nicht schwierig und der Bonus zur Apfelernte macht alles lohnenswert.

Alternative zum manuellen Ausdünnen

Wenn all das Affenfischen in einem Apfelbaum nicht Ihre Tasse Tee ist, gibt es eine Alternative zum Ausdünnen von Hand. Eine Blattapplikation des Insektizids Sevin wird das gleiche Ziel erreichen. Dieses Produkt ist hilfreich, wenn der Baum sehr groß ist oder Sie einen eigenen Obstgarten haben. Der Nachteil ist, dass Sie nicht von Hand auswählen können, welche Äpfel weggeworfen werden, zu viele oder zu wenige Äpfel entfernt werden können und / oder die Möglichkeit einer Erhöhung der Milbenpopulation möglich ist.

Wenn Sie sich für Sevin entscheiden, lesen Sie die Anweisungen vor der Handhabung sorgfältig durch. Mischen Sie Sevin in einer Menge von 2-4 Esslöffeln (30-60 ml) pro Gallone Wasser und tragen Sie die Blätter auf, genug, um die Blätter wirklich zu befeuchten. 10-14 Tage nach der Blüte auftragen. Warten Sie weitere sieben Tage und bewerten Sie erneut. Die Anzahl der verbleibenden Früchte kann ausreichend sein oder bis zu wenigen, die von Hand entfernt werden können, oder es kann eine zweite Anwendung von Sevin angewendet werden.

Bild von Konoplytska
Interessante Tatsache

Schritt für Schritt zum Wunschrasen
Ein Garten ohne Rasen? Das ist für viele Menschen un­denk­bar. Egal ob es ein besonders ästhetischer Rasen oder weiches Grün zum Spielen und Toben sein soll, im neuen aid-Heft „Rasen anlegen und pflegen“ findet jeder Hobby­gärt­ner Hilfe auf dem Weg zum Wunschrasen.